Asus VivoBook 14 (X403FA): 14-Zoll-Notebook mit 72 Wh für 24 Stunden Laufzeit

Frank Meyer 57 Kommentare
Asus VivoBook 14 (X403FA): 14-Zoll-Notebook mit 72 Wh für 24 Stunden Laufzeit
Bild: Asus

Asus schickt das kompakte und zugleich günstige Notebook der 14-Zoll-Klasse VivoBook 14 (X403FA) in den Verkauf. Ab 600 Euro werden in der Basisversion aktuelle Technik mit Prozessoren aus Intels Whiskey-Lake-Generation, bis zu 16 GB LPDDR3-2133-RAM und Full HD geboten. Der Clou ist allerdings der 72-Wh-Akku.

Großer 72-Wh-Akku sorgt für ein Gewicht von 1,3 Kilogramm

Asus hat das VivoBook 14 (X403FA) offiziell mit allen technischen Eckdaten enthüllt und bewirbt das 14-Zoll-Alu-Notebook mit einer Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden beim Abspielen von Videomaterial (150 cd/m² Helligkeit). Verantwortlich dafür soll einerseits der „nur“ 1.920 × 1.080 Bildpunkte auflösende Bildschirm, aber noch mehr der mit 72 Wattstunden vergleichsweise große 4-Zellen-Energiespeicher sein, der in dieser Geräteklasse für gewöhnlich sonst eine Kapazität von um die 50 bis 55 Wattstunden hat. Mit Abmessungen von 323 × 209 × 16,5 mm (B × T × H) ist das aktuelle VivoBook 14 trotzdem drei Millimeter dünner als ein Asus VivoBook 14 F412FJ mit 37-Wh-Akku im 19,5 mm dicken Gehäuse.

Asus VivoBook 14 (X403FA)

Das von ComputerBase zuletzt getestete Dell XPS 13 (9380) mit kleinerem 13,3-Zoll-Display ist mit Maßen von 302 × 199 × 12 mm zwar insgesamt kompakter und flacher, allerdings nur mit einem 52-Wh-Akku ausgestattet und bringt gleichzeitig aber 1,23 Kilogramm auf die Waage. Das Dell XPS 13 der aktuellen Ausbaustufe kann außerdem auch nicht die Vielfalt an Schnittstellen vorweisen, wie es das neue VivoBook 14 (X403FA) von Asus zeigt. Das VivoBook der neuen Generation hat beispielsweise einen vollwertigen HDMI-1.4-Ausgang und einen SD-Kartenleser. Zudem sind neben einer USB-Typ-C-Buchse (USB 3.0) zwei USB-A-Anschlüsse vorhanden.

Whiskey-Lake-CPUs und bis zu 16 GB RAM

Asus bestückt das VivoBook 14 (X403FA) mit gerade noch so aktuellen Intel-Prozessoren der Generation Whiskey Lake aus der 14-nm-Fertigung. Wahlweise gibt es den Core i3-8145U mit zwei Kernen und vier Threads und einer Taktfrequenz von bis zu 3,9 GHz oder den ebenfalls aus der 15-W-Klasse (TDP) stammende Core i5-8265U mit vier Kernen und acht Threads. Die leistungsstärkste Variante wird mit dem im Turbo bis auf 4,6 GHz getakteten Core i7-8565U ausgeliefert. In der günstigen Basisversion sind 4 GB RAM verbaut, wohingegen das Spitzenmodell mit maximal 16 GB LPDDR3-2133-RAM ausgestattet ist. Erweiterbar ist der Arbeitsspeicher nicht.

Asus lässt auch beim Massenspeicher ein wenig Wahlfreiheit. So verbaut der Hersteller neben einfachen SATA-SSDs mit 256 GB Fassungsvermögen auch schnellere Flashlaufwerke mit NVMe-Protokoll, die in Abstufungen von 256 GB, 512 GB und 1 TB im kompakten Alu-Gehäuse des VivoBook 14 verbaut sind.

Das matte Full-HD-Display soll bis zu 24 Stunden leuchten

Zum eingesetzten Display verliert Asus nur wenige Worte und beschreibt das bei maximal 60 Hertz 1.920 × 1.080 Bildpunkte auflösende Panel mit einem Blickwinkel von 178 Grad und einer Farbdarstellung von 45 Prozent nach NTSC-Standard. Indizien, die auf ein Panel mit IPS-Technik hindeuten. Oberhalb des matten Bildschirms sitzt eine Webcam. Die Chiclet-Tastatur ist in Weiß hintergrundbeleuchtet, die Tasten weisen einen Hub von 1,4 mm auf. Im Clickpad ist ein Fingerabdrucksensor integriert und zwei 2-Watt-Lautsprecher runden die Ausstattung des Asus VivoBook 14 ab.

Preise, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Asus hat für das VivoBook 14 (X403FA) in der Basisversion mit Core i3, 4 GB RAM und 256 GB SATA-SSD einen UVP von 600 Euro angesetzt. Lieferbar ist das preisgünstigste Modell aktuell aber noch nicht. Der Handel hat derzeit nur je eine Variante mit Core i5 und Core i7 vorrätig. Der kleinere Prozessor ist gepaart mit 16 GB RAM und 512 GB NVMe-SSD ab 899 Euro lieferbar. Bei identischem Preis von ab 899 Euro wird der VivoBook-S14-Ableger mit Core i7 mit halbiertem Arbeitsspeicher und ebenfalls 512 GB fassender NVMe-SSD derzeit von Händlern ab Lager ausgeliefert. Auf allen verfügbaren Varianten ist bereits ab Werk Windows 10 Home aufgespielt.

VivoBook 14 (X403FA)
Display 14", FHD (1.920 × 1.080 Pixel)
CPU Intel Core i3 8145U
Intel Core i5-8265U
Intel Core i7-8565U
RAM 4 GB LPDDR3 2.133 MHz
8 GB LPDDR3 2.133 MHz
16 GB LPDDR3 2.133 MHz
GPU Intel HD Graphics 620
SSD 256 GB PCIe x2
512 GB PCIe x2
1 TB PCIe x4
256 GB SATA
Konnektivität WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Anschlüsse USB 3.0 Typ C, USB 3.0 Typ A, USB 2.0 Typ A, HDMI, Audio
OS Windows 10 Home
Windows 10 Pro
Akku 72 Wh
Laufzeit bis zu 24 Stunden
Größe (B×T×H) 323 × 209 × 16,5 mm
Gewicht 1,30 kg
Preis ab 600 Euro
Verfügbarkeit ab sofort