Kingston DC450R: Neue SATA-SSDs für den Datenabruf im Server

Michael Günsch 7 Kommentare
Kingston DC450R: Neue SATA-SSDs für den Datenabruf im Server
Bild: Kingston

Parallel zur KC600-Serie für Consumer hat Kingston auch eine neue SSD-Serie für Unternehmen vorgestellt. Mit der DC450R, wobei das „DC“ für Data Center steht, richtet sich Kingston an Server-Anwendungen. Geboten werden bis zu 3,84 TB Speicherplatz im 2,5-Zoll-Formfaktor mit SATA-Anschluss.

Data-Center-SSD für das Lesen von Daten

Die DC450R-Serie umfasst vier Modelle mit 480 GB, 960 GB, 1,92 TB oder 3,84 TB. Mit nur 0,3 Drive Writes Per Day (DWPD) im Rahmen der 5-Jahres-Garantie liegt der Fokus auf leseintensiven Anwendungen mit geringem Schreibaufkommen. Zum Controller werden keine Angaben gemacht, doch unterstützt dieser eine automatische Datenverschlüsselung nach dem AES-256-Bit-Standard. Der Speichertyp wird mit „3D TLC“ angegeben, was 3D-NAND mit 3 Bit Pro Speicherzelle bedeutet. Ein Stromausfallschutz mit Stützkondensatoren wie bei der neuen Micron 5300 SSD ist nicht vorhanden.

Kingston DC450R SSD
Kingston DC450R SSD (Bild: Kingston)

Die maximale Leistung gibt Kingston mit 560 MB/s beim sequenziellen Lesen und 510 MB/s bis 530 MB/s beim sequenziellen Schreiben an, wobei die Schreibrate je nach Modell variiert. Die genannten IOPS-Werte für wahlfreies Schreiben von 4K-Daten erscheinen mit 17.000 IOPS bis 28.000 IOPS auf den ersten Blick auch für eine SATA-SSD niedrig. Allerdings ist zu beachten, dass es sich um die Leistung im sogenannten „Steady State“ handelt. Bei Consumer-SSDs ist hingegen die Angabe der nur kurzzeitig möglichen Spitzenleistung (Peak) üblich, die deutlich höher liegen kann. Beim Lesen soll die DC450R bis zu 99.000 IOPS erreichen.

Kingston sieht die DC450R für den Dauereinsatz in Servern vor, beispielsweise in Bereichen wie Edge-Computing und Content Delivery Networks. Preise werden nicht öffentlich kommuniziert, was im Enterprise-Bereich übliche Praxis ist. Für Verbraucher hat Kingston ebenfalls neue SATA-SSDs in Form der KC600-Serie im Programm.

Kingston’s DC450R is designed for workloads that require 24/7 uptime and reliability, such as Content Delivery Networks (CDN), edge computing applications and a wide array of software-defined storage architectures

Kingston