Rollenspiel: Diablo 4 ist schon Thema eines Bildbands

Michael Günsch 207 Kommentare
Rollenspiel: Diablo 4 ist schon Thema eines Bildbands
Bild: Blizzard Entertainment

Mit einer Werbeanzeige für ein Buch wurden die Gerüchte um eine baldige Ankündigung von Diablo 4 als Fortsetzung der populären Rollenspielreihe angeheizt. Das Inserat, das für den Bildband „The Art of Diablo“ wirbt, spricht explizit vom noch nicht erschienenen vierten Teil. Das Buch soll nach der BlizzCon im November erscheinen.

An einen Schreibfehler ist bei dem Anzeigentext, der in einer neuen Ausgabe des Magazins GameStar entdeckt wurde, kaum zu denken. Dort steht geschrieben:

Mit über 500 Artworks aus Diablo, Diablo II, Diablo III und Diablo IV präsentiert dieses Buch zahlreiche bemerkenswerte Kunstwerke, die für das ikonische Action-Rollenspiel von Blizzard Entertainment kreiert wurden, das Generationen von Fans ewig währende Albträume beschert hat.

Die Anzeige wirbt für den Bildband „The Art of Diablo“ der Autoren Robert Brooks und Jake Gerli, dessen Erscheinen auf den 3. November 2019 datiert wird. Dies schürt Spekulationen, dass kurz zuvor auf Blizzards Hausmesse BlizzCon, die vom 1. bis 3. November stattfindet, eine Ankündigung von Diablo 4 erfolgen wird. Letztlich ist die Anzeige aber nur ein Hinweis und keine Bestätigung.

Anzeigentext nennt Diablo IV
Anzeigentext nennt Diablo IV (Bild: Stevinho.de)

Dennoch ist sehr wahrscheinlich, dass Blizzard in diesem Jahr die Fortsetzung der Diablo-Serie zumindest ankündigen wird. Vor einem Jahr hatte Blizzard an gleicher Stelle mit Diablo Immortal einen Ableger für Smartphones statt des erwarteten Diablo 4 präsentiert und dafür lautstarke Kritik der versammelten Fangemeinde geerntet. Entsprechend groß ist der Erwartungsdruck zur BlizzCon 2019, die auch mit Hinblick auf das kritisierte Vorgehen Blizzards im Umgang mit den Hongkong-Protesten mit Spannung erwartet wird.