30 Jahre Mauerfall: David Hasselhoff dominiert Suchanfragen zum Jahrestag

Frank Hüber 76 Kommentare
30 Jahre Mauerfall: David Hasselhoff dominiert Suchanfragen zum Jahrestag
Bild: schaerfsystem | CC0 1.0

Das morgige 30. Jubiläum des Berliner Mauerfalls sorgt auch bei Google für vermehrte Suchanfragen zu diesem Thema. Eine Auswertung des Suchmaschinenanbieters offenbart, wonach die Deutschen in diesem Zusammenhang am häufigsten suchen, und das Ergebnis überrascht, denn es ist der US-Sänger und -Schauspieler David Hasselhoff.

David Hasselhoff, als Michael Knight zusammen mit K.I.T.T. in „Knight Rider“ oder als Mitch Buchannon in „Baywatch“ der Serien-Held vergangener Tage, ist demnach die im Zusammenhang mit dem Mauerfall am häufigsten gesuchte Person und sticht auch alle an den Ereignissen beteiligten Politiker wie Michail Gorbatschow, Günter Schabowski, Erich Honecker, Helmut Kohl, Willy Brandt, Walter Momper und Hans-Dietrich Genscher aus.

Vom Serienstar zum Mauer-Maskottchen

Hasselhoff wird vor allem durch seinen Song „Looking for Freedom“ mit dem Mauerfall in Verbindung gebracht, der 1989 die Charts stürmte und für viele zur Hymne des Mauerfalls wurde. Er selbst wird seither nicht müde, seine angebliche Verbindung zum und Bedeutung für den Mauerfall in Deutschland immer wieder hervorzuheben.

Politiker folgen auf den nächsten Rängen

Die am zweithäufigsten in Verbindung mit dem Berliner Mauerfall auf Google gesuchte Person ist der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow. Auf Platz drei liegt mit Günter Schabowski der damals Erste Sekretär der SED-Bezirksleitung von Ost-Berlin. DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker folgt bei den Suchanfragen auf dem vierten Rang. Der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt liegt auf Platz fünf noch vor Helmut Kohl auf Platz sechs, der zur Zeit des Mauerfalls Bundeskanzler war.

„Wann war der Mauerfall?“

Unabhängig von der Person ist die häufigste Suchanfrage zum Thema Mauerfall allerdings die schlichte Frage „Wann war der Mauerfall?“. Das richtige Suchergebnis: am 9. November 1989.