Speichererweiterung mit TB 3: TerraMaster D8 Thunderbolt 3 fasst 8 HDDs für bis zu 112 TB

Frank Meyer 38 Kommentare
Speichererweiterung mit TB 3: TerraMaster D8 Thunderbolt 3 fasst 8 HDDs für bis zu 112 TB
Bild: TerraMaster

Das D8 Thunderbolt 3 ist eine professionelle Speichererweiterung von TerraMaster im NAS-Gehäuse, die mittels 8 Schächten für Festplatten eine Speicherkapazität von maximal 112 TB ermöglicht. Mit Thunderbolt 3 und der Unterstützung etlicher RAID-Modi erreicht das kompakte Speichersystem Übertragungsraten von bis zu 1.600 MB/s.

Acht HDDs oder SSDs für maximal 112 TB im kompakten Format

Das D8 Thunderbolt 3 ist als größeres Pendant zum D5 Thunderbolt 3 der jüngste Neuzugang im Storage-Aufgebot von TerraMaster für den Einsatz zur stationären Video- und Bildbearbeitung oder auch zum Streaming abseits der Cloud. Anwender, die vornehmlich im professionellen Umfeld eine hohe Speicherkapazität bei gleichzeitig kompakter Bauweise benötigen, erhalten beim D8 Thunderbolt 3 Platz für acht Laufwerke im 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Formfaktor, die intern via SATA angeschlossen sind. Einzellaufwerke werden bis zu einer Kapazität von 14 TB unterstützt, was bei maximaler Bestückung des D8 Thunderbolt 3 insgesamt 112 TB Speicherplatz ergibt.

TerraMaster D8 Thunderbolt 3

Eine schnelle Verfügbarkeit der gespeicherten Daten ermöglicht das TerraMaster D8 Thunderbolt 3, das – wie der Name bereits suggeriert – über zwei USB-Typ-C-Anschlüsse mit Thunderbolt 3 verfügt, die Übertragungsgeschwindigkeiten von je 40 Gbit/s bieten. Darüber hinaus unterstützt die mit Abmessungen von 266 × 184 × 315 mm (H × B × T) kompakte Storage-Lösung JBOD, RAID 0, RAID 1, RAID 5 und RAID 10, was allem voran bei einer Konfiguration als RAID-0-System zu hohen Transferraten führt. Bis zu 1.600 MB/s lesend verspricht TerraMaster mit dem D8 Thunderbolt 3 im besagten Modus. Die höchste Schreibgeschwindigkeit soll bei 1.300 MB/s liegen. Als RAID-5-Array sollen leicht niedrigere Transferraten von maximal 1.400 MB/s beim Lesen möglich sein. Die Kühlung der Laufwerke soll laut Hersteller mit zwei im Durchmesser 92 mm messenden Ventilatoren leise erfolgen, weshalb im D8 Thunderbolt 3 die Lüfter mittels einer temperaturabhängigen Steuerung in der Drehzahl angepasst werden und so ein Geräuschpegel auch im Dauerbetrieb von höchstens 24 dbA entsteht.

Zweimal TB 3 und ein DisplayPort am Alu-Gehäuse

Über die TB-3-Ports und via Daisy-Chain-Verkettung lässt sich die Speicherkapazität des D8 Thunderbolt 3 um weitere fünf Geräte dieser Klasse erweitern. Auch ist es möglich, die TB-3-Anschlüsse zu nutzen, um ein verbundenes Notebook über das intern im D8 Thunderbolt 3 verbaute 300-Watt-Netzteil zu laden. Darüber hinaus ist am aus Aluminium gefertigten Gehäuse ein DisplayPort verbaut, über den die Ausgabe von Bildsignalen ebenso wie über die Thunderbolt-3-Buchsen erfolgen kann.

Das TerraMaster D8 Thunderbolt 3 ist vom Hersteller mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.599,99 US-Dollar angegeben. Wann und zu welchem Preis die Desktop-Speichererweiterung auch im deutschen Einzelhandel erhältlich sein wird, ist aktuell noch unbekannt. Das kleinere Schwestermodell TerraMaster D5 Thunderbolt 3 für höchstens fünf Laufwerke kostet hierzulande derzeit über Amazon 699,99 Euro.

TerraMaster D8 Thunderbolt 3
SoC: ? ?
RAM:
Festplatteneinschübe: 8
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
RAID 5, RAID 10
I/O-Ports: 2 × USB 3.1 Typ C
DisplayPort
Wake on LAN: Nein
Verschlüsselung: AES-256 (laufwerksbasiert)
Lüfter: 2 × 92 × 92 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 300 Watt (intern)
Maße (H×B×T): 266,0 × 184,0 × 315,0 mm
Leergewicht: 5,30 kg
Preis: 1.600 $