Final Fantasy VII Remake: Action-RPG bis zum 3. März 2021 nur auf PlayStation

Sven Bauduin 70 Kommentare
Final Fantasy VII Remake: Action-RPG bis zum 3. März 2021 nur auf PlayStation
Bild: Square Enix

Wie bereits seit der Ankündigung auf der E3 2019 im August dieses Jahres erwartet wurde, wird das Final Fantasy VII Remake von Square Enix ein Jahr lang exklusiv für die PlayStation verfügbar sein. Das Action-RPG erscheint am 3. März 2020 und erhält von Sony nun den Status „Timed Exclusive“ bis einschließlich 3. März 2021.

Bis zum 3. März 2021 exklusiv für die PlayStation

Bislang stand nur fest, dass das Final Fantasy VII Remake auf zwei Blu-rays „zuerst auf der Playstation 4“ veröffentlicht werden sollte. Nun aber haben Sony und der japanische Entwickler Square Enix dem offiziellen Artwork der Verkaufsverpackung einen neuen Sticker mit der Aufschrift „Timed Exclusive until 3/3/21“ hinzugefügt.

Bis zum 3. März 2021 exklusiv für PlayStation
Bis zum 3. März 2021 exklusiv für PlayStation (Bild: Square Enix)

Hoffnung auf PC-Version wächst

Bereits die Aussage „zuerst für PlayStation 4“ hatte bei vielen Spielern Hoffnungen auf eine PC-Version des Remakes geweckt, die temporäre PlayStation-Exklusivität tut dem nun keinen Abbruch. Auch Final Fantasy XV (Test) erschien erst im März 2018 für den PC, nachdem es bereits im November 2016 für die aktuelle Konsolen-Generation von Sony und Microsoft erschienen war.

Die Standard Edition und die Deluxe Edition des Final Fantasy VII Remake sind für 69,99 Euro* respektive 89,99 Euro* über Amazon erhältlich. Die Limited Edition kann zum Preis von 299,99 Euro direkt über Square Enix vorbestellt werden.

Ganz nebenbei kündigte Square Enix auch noch den Soundtrack zum Final Fantasy VII Remake – inklusive der Stücke aus dem Original von 1997 – auf zwei Vinyls an, die ihrerseits im Design des Originals und des Remakes gehalten sind. Einen Preis für die Doppel-LP nannte der Hersteller noch nicht.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.