Stadia: Google wirbt mit halb-exklusivem Titel und Assistant

Sven Bauduin 82 Kommentare
Stadia: Google wirbt mit halb-exklusivem Titel und Assistant

Stadia, der neue Cloud-Gaming-Dienst von Google, erhält über das Gamepad Zugriff auf den Google Assistant – wenn auch vorerst mit Einschränkungen. Zudem erscheint das neue Actionspiel Darksiders Genesis von THQ Nordic exklusiv für die Streaming-Plattform und den PC. Konsolen-Spieler müssen sich bis zum 14. Februar 2020 gedulden.

Bereits vor kurzem hat Google das Angebot seines Cloud-Gaming-Dienstes um zwei Gratis-Spiele erweitert, womit das kostenpflichtige Cloud-Gaming-Angebot Stadia Pro seit Dezember insgesamt vier Gratis-Spiele umfasst. Nun findet auch die erste echte Neuvorstellung ihren Weg auf die Streaming-Plattform und Stadia kommt hier den klassischen Konsolen zuvor.

Darksiders Genesis exklusiv für Stadia und PC

Nutzer, die die Founder's oder die Premiere Edition von Google Stadia vorbestellt hatten, kommen nun gemeinsam mit den PC-Spielern exklusiv in den Genuss des neuen Action-Adventures des Entwicklers Airship Syndicate und dürfen sich neben den Horden von Engeln und Dämonen auch Luzifer, dem Teufel, höchstpersönlich – erstmalig überhaupt in der Serie aus der Vogelperspektive – entgegenstellen.

Stadia Pro Stadia Base
Preis pro Monat 9,99 Euro vsl. werbefinanziert
Marktstart 19. November 2019 „2020“
Max. Auflösung Ultra HD, 60 FPS, HDR Full HD, 60 FPS
Audio 5.1 Surround Stereo
Exklusive Spiele ja nein
Rabatte auf Spiele ja nein
Kostenlose Spiele ja nein

Darksiders Genesis bieten neben der Kampagne im Singleplayer-Modus auch einen Zwei-Spieler-Koop-Modus, in dem Spieler sich gemeinsam mit einem Freund durch das Spiel und die Scharen von Gegnern kämpfen dürfen.

Darksiders Genesis ist seit heute exklusiv für Google Stadia und den Windows-PC erhältlich. Spieler auf der PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch werden erst am 14. Februar 2020 bedient. Den dazugehörigen obligatorischen „Announcement Teaser“ veröffentlichten THQ Nordic und Airship Syndicate am heutigen Tag.

Mit Ausnahme der Gratisspiele müssen Titel für Stadia im Store der Plattform erworben werden. Eine Mitnahme von Titeln aus anderen Quellen oder von Stadia auf andere Plattformen ist nicht möglich.

Google Assistant eingeschränkt per Gamepad nutzbar

Neben der ersten echten Neuvorstellung der Plattform hat Google eine der zum Release von Google Stadia (Test) versprochenen Funktionen freigeschaltet: Ab sofort können Spieler über das Gamepad auf den Google Assistant zugreifen, nachdem sie die entsprechende Optionen im Einstellungsmenü auf ihrem Smartphone oder Tablet getätigt haben.

Eine eigens für den Google Assistant vorgesehene – und bislang „tote“ – Taste aktiviert anschließend den persönlichen Assistenten. Nun ist es auch in Stadia möglich ein Spiel per Spracheingabe zu Starten, sich das Wetter für die kommenden Tage anzeigen zu lassen und weitere Informationen abzufragen. Aktuell lässt sich der Google Assistant allerdings nur aus dem Startbildschirm heraus aktivieren. Google hat bereits angekündigt, dass die Funktion zukünftig auch direkt aus dem aktiven Spiel heraus verfügbar sein wird – ein Datum dafür nannte Google indes nicht.