iPadOS 13.4: Mehrbenutzermodus jetzt auch für Firmen verfügbar

Michael Schäfer 16 Kommentare
iPadOS 13.4: Mehrbenutzermodus jetzt auch für Firmen verfügbar
Bild: FirmBee | CC0 1.0

Apple hat die Mehrbenutzerfunktion mit der neuen iPadOS-Version 13.4 deutlich ausgebaut. War die Nutzung eines iPads durch verschiedene Nutzer mit eigenen Accounts bisher Bildungseinrichtungen vorbehalten, können nun auch Unternehmen die Lösung einsetzen.

Die Option, ein iPad mit anderen Nutzern zu teilen, steht seit dem Update nun auch über Apples Geräteverwaltung „Apple Business Manager“ im Unternehmensbereich zur Verfügung. Dies geht aus einem Blog-Eintrag des Anbieters für Mobile Device Management Jamf hervor. Wie im Bildungsbereich sind aber auch hier für den vollen Funktionsumfang verwaltete Apple-IDs nötig, die wiederum nur von Organisationen vergeben werden können.

Auch als Gast nutzbar

Nach dem Einloggen mit der eigenen Apple-ID können Anwender auf ihre eigenen Apps zugreifen, auch entsprechende Daten und Einstellungen sind verfügbar beziehungsweise werden wiederhergestellt. Besitzen Nutzer keine eigene Apple-ID, können sie sich mit iPadOS 13.4 über einen Gastzugang auf entsprechend eingerichteten Apple-Tablets anmelden. Dabei wird eine temporäre Sitzung erzeugt, die mit dem Ausloggen endet und dabei alle in dieser erzeugten Daten löscht. Laut Jamf soll dadurch der Zwang zum kompletten Löschen des Gerätes entfallen, womit das Tablet ohne Ausfallzeit von einem anderen Mitarbeiter genutzt werden kann.

Auch die Arbeit der Administratoren wurde deutlich vereinfacht: Mit der Möglichkeit, die Internet-Freigabe und das vernetzte Caching auf einem Mac per Fernzugriff zu aktivieren, sollen sich Installationszeiten der Applikationen für iPad und iPhone deutlich reduzieren lassen.