Moto E6s: Motorola stattet 100-Euro-Smartphone besser aus

Nicolas La Rocco 12 Kommentare
Moto E6s: Motorola stattet 100-Euro-Smartphone besser aus
Bild: Motorola

Motorola bringt mit dem Moto E6s das bisher günstigste Smartphone der E6-Serie auf den Markt. Dennoch ist es mit dem Display, dem Prozessor und zum Großteil der Kamera des teureren Moto E6 Plus ausgestattet. Für das bisher günstigste Moto E6 Play sprechen nach der Neuvorstellung nur noch die kompakteren Abmessungen.

Das Moto E6s hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,99 Euro und liegt damit 10 Euro unterhalb des Moto E6 Play und 40 Euro unterhalb des Moto E6 Plus, dessen Ausstattung es jedoch beinahe vollständig übernimmt. Das macht das Moto E6 Plus überflüssig und das Moto E6 Play in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis unattraktiv.

Viel Ausstattung vom E6 Plus übernommen

Denn Motorola setzt beim Moto E6s auf das gleiche 6,1-Zoll-Display und den gleichen MediaTek Helio P22. Der Akku liegt erneut bei 3.000 mAh, wobei noch nicht bestätigt ist, ob dieser wie beim Moto E6 Plus ausgetauscht werden kann. Wer mehr RAM und Speicher benötigt, ist beim Moto E6 Plus allerdings weiterhin etwas besser aufgehoben, da nur hier für 20 Euro Aufpreis 4 GB RAM und 64 GB Speicher geboten werden, während die beiden anderen Modelle auf 2 GB RAM und 32 GB Speicher kommen. Alle drei Smartphones erlauben eine Erweiterung über eine microSD-Speicherkarte.

Die Kamera des günstigsten Moto E6 bietet nun ebenfalls zwei Linsen, um Tiefeninformationen zu verarbeiten, die dafür genutzt werden können, um etwa bei Porträtaufnahmen das Bild in mehrere Ebenen für den Bokeh-Effekt mit Unschärfe im Hintergrund zu unterteilen. Das Moto E6 Plus bietet eine mit f/2.0 statt f/2.2 marginal lichtempfindlichere Optik, weist ansonsten aber die gleichen Leistungsmerkmale auf.

Weiterhin ohne Android 10

Motorola hat die Neuvorstellung des Moto E6s nicht dafür genutzt, um das Betriebssystem mit Android 10 auf den aktuellen Stand zu bringen, da weiterhin Android 9.0 Pie installiert wird. Motorola sagt seinen Smartphones ein Upgrade auf die nächste Hauptversion zu, bei den beiden bisherigen Moto E6 ist das ein halbes Jahr nach Googles Ankündigung nicht passiert.

Das Moto E6s soll ab dem zweiten Jahresquartal (April) in den Farben Türkisblau und Rot zum Preis von 99,99 Euro in Deutschland auf den Markt kommen.

Motorola Moto E6s Motorola Moto E6 Play Motorola Moto E6 Plus
Software:
(bei Erscheinen)
Android 9.0
Display: 6,10 Zoll
720 × 1.560, 282 ppi
IPS
5,50 Zoll
720 × 1.440, 293 ppi
IPS
6,10 Zoll
720 × 1.560, 282 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: MediaTek Helio P22
8 × Cortex-A53, 2,00 GHz
12 nm, 64-Bit
MediaTek MT6739
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
28 nm, 64-Bit
MediaTek Helio P22
8 × Cortex-A53, 2,00 GHz
12 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR GE8320
650 MHz
PowerVR GE8100
570 MHz
PowerVR GE8320
650 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR3
Variante
4.096 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD)
1. Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/2,2, AF
13,0 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF
2. Kamera: 2,0 MP, f/2,4, AF Nein 2,0 MP, f/2,4, AF
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,2
8,0 MP, 720p
Display-Blitz, f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.2 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, Galileo
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.000 mAh 3.000 mAh
fest verbaut
3.000 mAh
austauschbar
Größe (B×H×T): 73,0 × 155,6 × 8,50 mm 70,9 × 146,5 × 8,30 mm 73,1 × 155,6 × 8,60 mm
Schutzart:
Gewicht: 160 g 140 g 150 g
Preis: 99,99 € ab 93 € ab 119 € / ab 130 €