Vodafone CableMax: Gigabit-Aktion mit Liefer­pro­blem bei Fritz!Box 6591 Cable

Frank Hüber
294 Kommentare
Vodafone CableMax: Gigabit-Aktion mit Liefer­pro­blem bei Fritz!Box 6591 Cable
Bild: AVM

Seit Mitte Februar 2020 vermarktet Vodafone den schnellsten Kabelanschlusses CableMax mit bis zu Gigabit-Geschwindigkeit im Downlink (1.000 Mbit/s) sowie bis zu 50 Mbit/s im Uplink in einem Angebot für 40 Euro pro Monat – nun kommt es aber zu Lieferproblemen der AVM Fritz!box 6591, die diese Geschwindigkeit auch unterstützt.

Vodafone selbst begründet die Problematik Kunden gegenüber einerseits mit der enormen Nachfrage nach der Fritz!Box 6591 durch die CableMax-Aktion, andererseits mit Lieferproblemen seitens AVM, die durch Produktionsprobleme in Folge des Coronavirus' hervorgerufen worden sind. Vodafone empfiehlt allen Kunden deshalb vorerst als Router für den Kabelanschluss die dauerhaft kostenlose Vodafone Station (bis 1.000 Mbit/s) oder die Fritz!Box 6490, die allerdings nicht die Gigabit-Geschwindigkeit im Downlink unterstützt, sondern maximal 500 Mbit/s.

Aufgrund des großen Erfolges durch die CableMax Aktion kam es zu einer verstärkten Nachfrage nach der FRITZ!Box 6591. Durch das Coronavirus kommt es jetzt zusätzlich zu Lieferschwierigkeiten beim Hersteller, weshalb das Produkt aktuell leider nicht mehr gebucht werden kann. Wir empfehlen entweder die Vodafone Station oder die FRITZ!Box 6490 (nicht geeignet für CableMax 500/1000 und Standard 1000 Mbit/s).

Hinweis von Vodafone bei Buchung der Fritz!Box 6591
Hinweis auf Lieferprobleme bei Zubuchung der Fritz!Box 6591 Cable
Hinweis auf Lieferprobleme bei Zubuchung der Fritz!Box 6591 Cable

Verzögerung bis in den April

Einen kompletten Vermarktungsstopp der Fritz!Box 6591 Cable, wie mitunter berichtet wird, hat Vodafone bislang aber nicht verfügt. Vodafone weist bei der Bestellung der Fritz!Box 6591 Cable für monatlich 6,99 Euro online aber auf die Lieferprobleme mit obigem Text hin. Wie lang sich die Bereitstellung des Kabel-Routers gegebenenfalls verzögern kann, geht daraus allerdings nicht hervor. ComputerBase liegen Informationen vor, dass eine Auslieferung durch Vodafone bis in den April dauern kann, wenn man jetzt trotzdem eine Fritz!box 6591 Cable bestellt. Eine Anfrage an Vodafone zu den Lieferschwierigkeiten ist bislang noch unbeantwortet geblieben.

AVM nennt Nachfrage, nicht Coronavirus als Grund

Von AVM heißt es auf Rückfrage von ComputerBase, dass die Verzögerungen bei der Auslieferung an der hohen Nachfrage für die Fritz!Box 6591 Cable im Markt lägen und der DECT-WLAN-Router trotz des Coronavirus' weiter produziert werde.

Auch im Versandhandel ist die AVM Fritz!Box 6591 derzeit noch vielerorts lieferbar. Sie kostet aktuell rund 240 Euro.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.