WhatsApp: Automatisch löschende Nach­richten nicht nur für Gruppen

Frank Hüber 28 Kommentare
WhatsApp: Automatisch löschende Nach­richten nicht nur für Gruppen
Bild: arivera | CC0 1.0

Die Funktion in WhatsApp, dass Nachrichten in einem Chat automatisch nach einer festgelegten Zeit gelöscht werden, kommt voraussichtlich nicht nur für Gruppen-Chats, sondern auch für jeden normalen privaten Chat-Verlauf, wie eine neue Beta-Version offenbart.

Automatisches Löschen von 1 Stunde bis 1 Jahr

Nachdem die Funktion zunächst im Oktober 2019 in einer Beta für Android mit der Versionsnummer 2.19.275 aufgetaucht war, darin aber noch auf Gruppenchats limitiert gewesen ist, bietet die neue Beta mit der Versionsnummer 2.20.83 sowie die Version 2.20.84 diese Funktion für jeden Chat an. Der Nutzer kann in den Einstellungen festlegen, ob und nach welcher Zeit Nachrichten in einem Chat automatisch gelöscht werden sollen. Die Spanne reicht dabei von einer Stunde über einen Tag und eine Woche bis hin zu einem Monat und einem Jahr.

Nachrichten verschwinden spurlos

Sobald die Funktion vom Nutzer in den Einstellungen des Chats aktiviert wird, erscheint neben den Nachrichten im Chat eine Uhr, die darauf hindeutet, dass Nachrichten automatisch gelöscht werden und nicht unbegrenzt gespeichert werden. Anders als bislang beim nachträglichen, manuellen Löschen von Nachrichten, erscheint anschließend auch kein Hinweis mehr darauf, dass eine Nachricht im Chat gelöscht wurde – sie verschwinden spurlos.

Einführung noch offen

Wann die neue Funktion der sich automatisch löschenden Nachrichten in einer finalen Version von WhatsApp integriert wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Da WhatsApp nun schon seit einigen Monaten an der Funktion zu arbeiten scheint, ist jedoch zumindest unwahrscheinlich, dass das Unternehmen sie wieder komplett vom Fahrplan streicht. Zuletzt hatte WhatsApp einen Dark Mode für Android und iOS integriert, viele Monate, nachdem diese Funktion mit iOS 13 im Herbst 2019 eingeführt wurde.