Gigabyte Aorus RGB: DDR4-RAM als 16-GB-Kit mit Hynix-D-Chips bis 4.400 MHz

Frank Meyer 8 Kommentare
Gigabyte Aorus RGB: DDR4-RAM als 16-GB-Kit mit Hynix-D-Chips bis 4.400 MHz
Bild: Gigabyte

Gigabyte legt die DDR4-RAM-Serie Aorus RGB mit umgestalteter Optik und geänderten RAM-Chips neu auf. Fortan bildet die Speerspitze der Arbeitsspeicher ein Set aus je zwei 8-GB-Modulen die eine Geschwindigkeit von 4.400 MHz bieten. Gigabyte setzt auf RAM-Chips vom Typ Hynix D und die vormals bereits verbaute RGB-Beleuchtung.

Im November letzten Jahres von Gigabyte überarbeitet, folgt wenige Monate nach der Einführung ein erneutes Refresh der Aorus-RGB-RAM-Linie. Die Produktpflege nutzt der Hersteller um neben neuen Wärmeleitblechen, die eine geänderte Stilrichtung einschlagen auch die technische Basis zu wechseln. Als Besonderheit deklariert Gigabyte die verwendeten RAM-Chips vom Typ Hynix D, durch die eine Taktsteigerung von zuvor maximal 3.600 MHz auf höhere 4.400 MHz in der Spitze erreicht wird. Die im XMP-Profil hinterlegten Timings werden mit CL19-26-26-46 angegeben.

Gigabyte Aorus RGB (2020)

Einhergehend mit dem optisch umgestalteten Heatspreader hat Gigabyte auch die in der Krone der RAM-Module verbauten Leuchtdioden geändert, die zwar wie bereits zuvor auch weiterhin im RGB-Farbraum via Software anpassbar sind, jedoch mit der Produktpflege für ein anderes Erscheinungsbild sorgen sollen.

Zu welchem Preis Gigabyte plant das neue Gigabyte-Aorus-RGB-Kit in den Verkauf zu schicken, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Verfügbarkeit wird gegen Ende des zweiten Quartals in Aussicht gestellt.