Notiz Gigabyte Aorus RGB: DDR4-RAM als 16-GB-Kit mit Hynix-D-Chips bis 4.400 MHz

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.280

Fr@993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.377

PS828

Captain
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
3.688
Naja, letzte DDR4 taktexperimente.. Bei nur 16 GB sollte man sich vorher auch angucken ob die sich auch noch in einigen Jahren noch rechnen. Abhängig vom Anwendungsfall wird es sonst nicht nur teuer sondern auch langsam.

Nach dem booten sind bei mir bereits 35 GB belegt aufgrund diverser Startprogramme und der Initialisierung diverser Dienste.

Aber gut.. Ich habe mir auch kein 16 GB kit eingebaut :D das hier ist ja andere Zielgruppe. Gaming RAM nehme ich an ^^
 

PS828

Captain
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
3.688
In meinem Fall würde nix mehr gehen mit 16 GB. Da komm ich nichtmal an den Start bevor ich auch nur einwas Produktives gemacht habe :D ist hier aber garnicht Thema.

Klar können Spiele auch im Zweifel mit sehr wenig RAM auskommen. Das sollte aber kein Vorwand sein 16 GB als ewig ideal zu empfehlen. Sonnst ist der PC schnell die Plattform die bei der Entwicklung bremst. Ich erinnere an den Aufschrei als EA beim aktuellen CoD kurzzeitig 32 GB als empfohlen hingeschrieben hat.. Wie können die es wagen!! :D

Wäre ja blöd wenn sich herausstellt dass die 400 Euro für 16 GB OC RAM komplett sinnfrei waren da man langsamer ist als alle anderen weil es zu wenig ist ^^
 

Coeckchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
766
Top