HP-Monitore fürs Büro: Low-Blue-Light-Pflicht oder kabellos oder portabel

Michael Günsch 22 Kommentare
HP-Monitore fürs Büro: Low-Blue-Light-Pflicht oder kabellos oder portabel
Bild: HP

Eine ganze Reihe neuer Monitore für das (Home) Office hat HP vorgestellt. Die E-Serie macht den augenschonenden Low-Blue-Light-Modus zur Pflicht. Der U27 ermöglicht drahtlose Verbindungen und der E14 lässt sich herumtragen.

Weniger Blaulicht ist keine Option mehr

Bei der E-Serie macht HP den Einsatz eines Low-Blue-Light-Modus zur Schonung der Augen zum Pflichtprogramm: Statt diesen optional zu aktivieren, ist er immer aktiv. HP spricht von den ersten ergonomischen Monitoren mit „always-on-blue-light“ und auch die damit verbundene Zertifizierung TÜV Rheinland Low Blue Light (Hardware Solution) sei ein Novum auf dem Markt.

Low Blue Light steht für eine Reduzierung des Anteils von blauem Licht, das laut Studien bei langer Zeit vor dem Bildschirm schädlich für die Augen sein kann. HP verspricht, dass die Farbwiedergabe durch die Funktion nicht verfälscht werde. Bei anderen Herstellern lässt sich der Low-Blue-Light-Modus deaktivieren.

IPS von 22 bis 27 Zoll

Die neue E-Serie reicht von 21,5 Zoll mit Full-HD-Auflösung (1.920 × 1.080) bis hin zu 27 Zoll mit WQHD (2.560 × 1.440). Sechs der sieben Modelle besitzen ein Seitenverhältnis von 16:9, nur der E24i G4 tanzt mit dem selten gewordenen 16:10-Format aus der Reihe. Allen Modellen gemein ist ein IPS-Panel, das mit 250 cd/m² Helligkeit und 1.000:1 Kontrast sowie 5 ms Reaktionszeit (GtG) angegeben wird. Im Sinne eines ergonomischen Arbeitsplatzes sind diverse Optionen zur Ausrichtung des Displays, die eine Höhenverstellung und den Pivotmodus umfassen. Bei den Anschlüssen spricht HP pauschal von DisplayPort, HDMI und VGA sowie einem Vierfach-USB-Hub mit USB 3.2 Gen 1, was schlicht USB 3.0 mit 5 Gbit/s unter neuem Namen bedeutet.

HP: Neue Monitore der E-Serie

Die Monitore der E-Serie sollen ab August erhältlich sein und bei 159 US-Dollar starten. Ausgeliefert werden die Produkte in einer vollständig recycelbaren Verpackung.

E22 G4 E23 G4 E24 G4 E24i G4 E24q G4 E27 G4 E27q G4
Display 21,5 Zoll
IPS, flach
23 Zoll
IPS, flach
23,8 Zoll
IPS, flach)
24 Zoll
IPS, flach
23,8 Zoll
IPS, flach
27 Zoll
IPS, flach
27 Zoll
IPS, flach
Auflösung 1.920 × 1.080 1.920 × 1.080 1.920 × 1.080 1.920 × 1.200 2.560 × 1.440 1.920 × 1.080 2.560 × 1.440
Format 16:9 16:9 16:9 16:10 16:9 16:9 16:9
Helligkeit 250 cd/m²
Kontrast 1.000:1
Anschlüsse DisplayPort, HDMI, VGA, 4 × USB 3.2 Gen 1
Ergonomie Display neigbar, höhenverstellbar, schwenkbar, Pivot

HP E14 Portable Monitor

Beim E14 Portable Monitor handelt es sich um ein 14-Zoll-Display für unterwegs. Der Bildschirm ist nur 4,75 mm dick und wiegt 640 Gramm. Via USB-C-Anschluss (2 Ports sind vorhanden) samt Stromversorgung lässt sich der Monitor mit nur einem Kabel betreiben. Das IPS-Panel soll eine Leuchtstärke von 400 cd/m² erreichen und sich auch für hellere Umgebungen eignen. Das Kontrastverhältnis wird mit 800:1 angegeben. Die Reaktionszeit (GtG) soll 5 ms mit elektronischer Beschleunigung (Overdrive) erreichen, nativ liege sie bei 14 ms. Ein Low-Blue-Light-Modus wird bei diesem Monitor per Software umgesetzt. Ein ausklappbarer Standfuß ist integriert.

HP E14 Portable Monitor

Der HP E14 Portable Monitor wird voraussichtlich im September für 249 US-Dollar erhältlich sein.

HP U27 4K Wireless Monitor

Einen 27-Zoll-Monitor für den stationären Einsatz stellt wiederum der HP U27 4K Wireless Monitor dar. Die Besonderheit ist die drahtlose Verbindung mit Notebook oder PC über die Bluetooth-App HP Quick Pair. Technische Daten zu diesem Modell liegen noch nicht vor, jedoch ist von 4K-Auflösung, USB-Ports und integrierten Lautsprechern die Rede.

HP U27 4K Wireless Monitor

Nähere Informationen sind in Kürze zu erwarten, denn der HP U27 4K Wireless Monitor soll bereits im Juni für 479 US-Dollar erhältlich sein.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von HP unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.