Aus der Community: Tutorial zur Installation von Manjaro auf ein NVMe-RAID

Sven Bauduin
9 Kommentare
Aus der Community: Tutorial zur Installation von Manjaro auf ein NVMe-RAID
Bild: Manjaro Linux

Aus der Community kommt ein Tutorial, das erklärt wie sich Manjaro Linux 20 („Lysia“) auf einem RAID-Verbund aus zwei NVMe-SSDs vom Typ Samsung SSD 970 EVO Plus (Test) installieren lässt. Der Autor selbst ist dabei auf einige Stolperfallen gestoßen und möchte mit seinem Leserartikel zeigen, wie sich diese umgehen lassen.

RAID10 aus zwei Samsung SSD 970 EVO Plus

In seinem ausführlichen Leserartikel „Installation von Manjaro auf einem NVMe-RAID“ gibt Community-Mitglied „2Stoned“ praktische Tipps und Hilfestellungen zur Installation der auf Arch basierenden Linux-Distribution auf einem RAID10 aus den zwei schnellen PCIe-3.0-SSDs.

Nach der News zum Erscheinen einer neuen Manjaro ISO, habe ich mich entschlossen dieses auf meinem Hauptsystem einzusetzen.

Doch wollte ich dieses nicht einfach installieren, sondern gerne auf ein RAID aus zwei Samsung 970 Evo Plus NVMe SSDs packen.

Dabei zeigten sich für mich etliche Stolperfallen, die ich schlussendlich doch irgendwie überwunden habe. Wie, will ich hier im Detail erläutern.

2Stoned, Community-Mitglied

Der Weg ist das Ziel

Der Autor weißt darauf hin, dass es mit Sicherheit weitere Möglichkeiten gibt, ohne die genannten Nebeneffekte zum Ziel zu gelangen und freut sich auf entsprechende Hinweise und Feedback zu seinem Leserartikel im ComputerBase-Forum.

Samsung SSD 970 EVO Plus
Samsung SSD 970 EVO Plus (Bild: Samsung)

Her mit den Hinweisen!

Die Redaktion rückt in der Kategorie „Aus der Community“ immer wieder interessante Leserartikel aus dem ComputerBase-Forum in den Mittelpunkt, die ganz besondere Aufmerksamkeit verdient haben.

Um zukünftig noch öfter und aktueller über neue Entwicklungen und Projekte aus der Community berichten zu können, bittet die Redaktion jederzeit um Hinweise im Thread „Aus der Community: Eure Hinweise auf interessante Leserartikel im Forum“.