Poco F2 Pro: Preiserhöhung um 100 Euro für Deutschland war absehbar

Nicolas La Rocco 142 Kommentare
Poco F2 Pro: Preiserhöhung um 100 Euro für Deutschland war absehbar
Bild: Xiaomi

Xiaomi hat das vor zwei Wochen vorgestellte Poco F2 Pro in den offiziellen Online-Shop aufgenommen. Anders als bei den Launch-Partnern kostet das Smartphone direkt bei Xiaomi 600 Euro statt 500 Euro. Dass das Poco F2 Pro direkt beim Hersteller potenziell teurer werden könnte, war schon zur Ankündigung des Smartphones absehbar.

Mit 499 Euro für ein Smartphone mit beinahe vollumfänglicher High-End-Ausstattung sorgte die von Xiaomi abgekoppelte Marke Poco für einen Paukenschlag. Das Smartphone war zu Beginn ausschließlich über Gearbest und AliExpress verfügbar. Weitere Kanäle, darunter die offizielle Website poco.net, die zum deutschen Xiaomi-Shop weiterleitet, Amazon, Lazada, Shopee und JD Central sollten später folgen.

Bei Xiaomi Deutschland ist das Smartphone in der Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Festspeicher mittlerweile für 600 Euro verfügbar – 100 Euro mehr als bei den Launch-Händlern Anfang Mai, die zu diesem Preis die Variante mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher ankündigten, das wiederum nicht bei Xiaomi im Shop zu finden ist.

Die Rede war von „Startpreisen

Rückblickend betrachtet kommt der Preisaufschlag für Deutschland wenig überraschend, denn bei genauer Betrachtung der Präsentation hatte Xiaomi stets nur mit „Starting“ bei den Preisangaben für beide Speichervarianten des Poco F2 Pro geworben. Im Kleingedruckten der Online-Präsentation hieß es zudem, dass die Preise abhängig von Mehrwertsteuer, anderen Steuern und Abgaben sowie weiteren Faktoren von Markt zu Markt unterschiedlich ausfallen können.

In Deutschland fallen neben 19 Prozent Mehrwertsteuer zum Beispiel 6,25 Euro pro Smartphone als Pauschalabgabe als Vergütung für die Abgeltung urheberrechtlicher Ansprüche sowie das Vervielfältigen und öffentliche Zugänglichmachen urheberrechtlich geschützter Waren und Güter an. Über die höheren Preise werden auch Garantie und Service direkt über Xiaomi Deutschland realisiert, wie ein Sprecher auf Nachfrage mitteilte. Die Preise für Elektronikgeräte orientieren sich zudem oftmals an der Kaufkraft im jeweiligen Land.

Poco F2 Pro mit 8 GB/256 GB nicht verfügbar

Über den eigenen Online-Shop wird Xiaomi nur die kleine Speicherkonfiguration anbieten, die Aufnahme der größeren Variante sei nach aktuellem Stand nicht geplant. Um dessen Verfügbarkeit scheint es derzeit ohnehin schlecht bestellt zu sein, wie Suchen auf Gearbest und AliExpress zutage fördern. In beiden Shops ist das größere Modell nicht zu finden. Auch im ComputerBase-Preisvergleich gibt es keine Angebote.

Poco F2 Pro
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,67 Zoll
1.080 × 2.400, 395 ppi
AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 865
1 × Kryo 585 Gold, 2,84 GHz
3 × Kryo 585 Gold, 2,42 GHz
4 × Kryo 585 Silver, 1,80 GHz
7 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 650
587 MHz
RAM:
6.144 MB
LPDDR4X
Variante
8.192 MB
LPDDR5
Speicher: 128 / 256 GB
1. Kamera: 64,0 MP, 4320p
Dual-LED, AF
2. Kamera: 5,0 MP, AF
3. Kamera: 13,0 MP, AF
4. Kamera: 2,0 MP, AF
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 20,0 MP, 1080p
Display-Blitz
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
LTE: Advanced Pro
5G: NSA/SA
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 4.700 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,4 × 163,3 × 8,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 218 g
Preis: 600 € / –