Wi-Fi 6E: Qualcomm bietet WLAN-Chips für das 6-GHz-Spektrum an

Nicolas La Rocco 3 Kommentare
Wi-Fi 6E: Qualcomm bietet WLAN-Chips für das 6-GHz-Spektrum an
Bild: Qualcomm

Qualcomm erweitert das Sortiment seiner FastConnect-Chips für Smartphones, Tablets und Notebooks um zwei Varianten, die Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2 unterstützten. Der neue WLAN-Standard ermöglicht bis zu 3,6 Gbit/s im 6-GHz-Spektrum. In den USA gibt es für Wi-Fi 6E bereits eine Zulassung der FCC, in Deutschland fehlt diese noch.

Während Wi-Fi 6 im Spektrum bei 2,4 GHz und 5 GHz arbeitet, erweitert Wi-Fi 6E das genutzte Spektrum um den 6-GHz-Bereich, genauer gesagt sind es 1.200 MHz zwischen 5.925 MHz und 7.125 MHz. In dem erweiterten Frequenzbereich sind mit Qualcomms neuen FastConnect-Lösungen bis zu 20 × 60 MHz als nicht überlappende Kanäle oder alternativ 29 × 40 MHz, 14 × 80 MHz oder 7 × 160 MHz möglich. Das insgesamt für WLAN-Verbindungen verfügbare Spektrum verdreifacht sich durch die Erweiterung am oberen Ende im Vergleich zu nur 2,4 GHz und 5 GHz bei Nutzung aller Kanäle.

Bundesnetzagentur wartet auf Europäische Konferenz

In den USA gibt es von der Federal Communications Commission (FCC) seit Ende April die Freigabe für die Nutzung von Wi-Fi 6E im 6-GHz-Band, in Deutschland allerdings noch nicht. Laut Bundesnetzagentur arbeite die Europäische Konferenz der Verwaltungen für Post und Telekommunikation (CEPT) an harmonisierten technischen Bedingungen für die Zulassung von WLAN im 6-GHz-Band, wie Golem Anfang April berichtete. Die deutsche Behörde müsste im Anschluss die Nutzungsbedingungen wie zulässige Sendeleistung und das zu nutzende Frequenzband festlegen. Danach sollen die Umsetzung in nationales Recht und die Zulassung folgen. Einen Zeitplan für dieses Vorhaben gibt es noch nicht.

Chips für Clients, Router, Access Points und Repeater

FastConnect 6900 und 6700 sind für den Einsatz in Smartphones, Tablets und Notebooks entwickelt worden und werden beide im 14-nm-Prozess gefertigt. Beide Varianten decken neben Wi-Fi 6E alle älteren WLAN-Standards ab und sind zudem für Bluetooth 5.2 geeignet. Einen Unterschied gibt es bei der Spitzengeschwindigkeit mit 3,6 Gbit/s und 2,9 Gbit/s zugunsten des FastConnect 6900, der vier Streams als zweimal 2×2 MIMO über Dual Band Simultaneous (DBS) unterstützt.

Wi-Fi 6E bietet 1.200 MHz zusätzliches Spektrum im 6-GHz-Bereich
Wi-Fi 6E bietet 1.200 MHz zusätzliches Spektrum im 6-GHz-Bereich (Bild: Qualcomm)

Das Sampling hat bereits begonnen und Qualcomm geht davon aus, dass erste Endgeräte in der zweiten Jahreshälfte 2020 damit ausgestattet sein werden.

Mit dem Networking Pro 610, 810, 1210 und 1610 hat Qualcomm parallel zu den Client-Lösungen die passenden Wi-Fi-6E-Chipsätze für Router, Access Points, Repeater und ähnliche Geräte vorgestellt. Auch diese werden in 14 nm gefertigt, integrieren für ihre Aufgabenlast aber zusätzlich einen Quad-Core-Prozessor auf Basis des ARM Cortex-A53, der mit bis zu 1,8 GHz (610 und 810) oder bis zu 2,2 GHz (1210 und 1610) taktet.

Die Anzahl der unterstützten Streams reicht on 6 über 8 und 12 bis zu 16, sodass die Spitzengeschwindigkeiten bei 5,4 Gbit/s, 6,6 Gbit/s, 8,4 Gbit/s und 10,8 Gbit/s liegen.