Galaxy S20 Tactical Edition: Samsung rüstet sein Flaggschiff für den Kampf

Sven Bauduin
65 Kommentare
Galaxy S20 Tactical Edition: Samsung rüstet sein Flaggschiff für den Kampf
Bild: Samsung

Samsung rüstet das Galaxy S20 (Test) in der Tactical Edition für den Kampf. Auf diesem Schlachtfeld heißen die Gegner aber ausnahmsweise einmal nicht Apple oder Huawei und auch Spezifikationen und Benchmarks sind deutlich weniger relevant als bei der „zivilen“ Ausführung des kleinsten Smartphones der aktuellen Galaxy-S20-Serie.

Samsung selbst bewirbt das Galaxy S20 TE (Tactical Edition) in einer offiziellen Pressemitteilung als „mission-ready military smartphone“, zu Deutsch: Einsatzbereites Militär-Smartphone. Im Kern handelt es sich dabei um ein reguläres Galaxy S20 5G, das durch besondere Softwarefunktionen „den besonderen Bedürfnissen des Militärs“ gerecht werden soll, so Samsung weiter.

Nachtsichtmodus und Entsperren im Querformat

Das Samsung Galaxy S20 Tactical Edition basiert auf dem Galaxy S20 5G in Cosmic Gray mit einer Speicherausstattung von 12 GB LPDDR5 und 128 GB Flash-Speicher und ist für den 5G-Not-Standalone-Betrieb (NSA) im Sub-6-GHz-Bereich ohne mmWave ausgelegt. Von den Spezifikationen her entspricht die Tactical Edition eins zu eins dem 5G-Modell des S20.

Dank Softwareanpassungen verspricht Samsung Vorzüge für den Militäreinsatz, so soll sich das Smartphone auch im Querformat entsperren lassen und über einen Nachtsichtmodus verfügen, der das Display ausschaltet, damit Soldaten beim Tragen einer Nachtsichtbrille nicht geblendet werden.

Der sogenannte „Stealth-Modus“ verspricht, LTE und alle hochfrequenten Trägerfrequenzen zu deaktivieren respektive für eine vollständige netzunabhängige Kommunikation stumm zu schalten. Auch die Bedienoberfläche wurde auf eine schnelle Nutzung von militärischen Apps hin optimiert.

Samsung Galaxy S20 Tactical Edition
Samsung Galaxy S20 Tactical Edition (Bild: Samsung)
Samsung Galaxy S20 Tactical Edition
Samsung Galaxy S20 Tactical Edition (Bild: Samsung)

Samsung Knox erfüllt NSA-Vorgaben

Das mehrschichtige Sicherheitssystem Samsung Knox mit seinen zwei Softwareebenen und einer DualDAR-Architektur wurde von der National Security Agency (NSA) und dem Department of Defense (DoD), dem Verteidigungsministerium der USA, zertifiziert. Samsung Knox sichert das Smartphone außerdem auf zwei Softwareebenen ab, „selbst wenn es ausgeschaltet ist“, so Samsung.

Optional erhältliche Hüllen für den Militäreinsatz sollen das S20 TE auch bei besonders harten Einsätzen schützen.

Samsung Galaxy S20 Tactical Edition
Samsung Galaxy S20 Tactical Edition (Bild: Samsung)

Ab Q3 2020 verfügbar

Das Samsung Galaxy S20 Tactical Edition soll laut Samsung ab dem 3. Quartal über ausgewählte IT-Partner verfügbar sein und richtet sich nicht an den Einzelhandel. Zum Preis des Militär-Smartphones äußerte sich der Hersteller nicht.