Acer Enduro T5 und T1: Outdoor-Tablets mit Windows oder Android

Michael Schäfer 2 Kommentare
Acer Enduro T5 und T1: Outdoor-Tablets mit Windows oder Android
Bild: Acer

Mit dem Enduro T5 und T1 hat Acer zwei neue Fully- beziehungsweise Semi-Rugged-Tablets für den Einsatz unter verschiedensten Bedingungen vorgestellt. Während das T1 eher für die Nutzung in Hallen konzipiert wurde, kann das T5 auch außerhalb genutzt werden. In den freien Handel sollen beide Geräte jedoch nicht kommen.

Das Enduro T5 (ET510-51W) soll laut Acer auch unter widrigsten Bedingungen seinen Dienst verrichten, wobei der Hersteller das Einsatzgebiet vor allem in staubigen und verschmutzten Bereichen wie Baugeländen oder in der Fertigung sieht. Hier soll das nach dem Militärstandard MIL-STD 810G sowie nach IP65 zertifizierte Windows-Tablet durch seine Ausstattung und seiner Robustheit überzeugen, was sowohl einen Schutz vor Staub wie auch gegen Spritzwasser bedeutet. Um im Außeneinsatz unabhängiger von einer Energiequelle zu sein, soll das T5 über eine Akkulaufzeit von zehn Stunden verfügen. Sollte diese einmal nicht ausreichen, kann der Energiespeicher bei Bedarf mit wenigen Handgriffen gewechselt werden.

Das Enduro T5 lässt sich zudem zentral über die Acer Enduro Management Suite (AEMS) administrieren, welche die Bereitstellung von Diensten oder Systemkonfigurationen für mehrere Geräte innerhalb eines Unternehmens erleichtern soll. So können unter anderem die physischen Bedienelemente mit eigenen Funktionen belegt werden, um schneller bestimmte Anwendungen zu starten. Ebenso möglich ist eine Remote-Geräteverwaltung sowie das Aktivieren beziehungsweise Deaktivieren von bestimmten Funktionen wie Kamera oder Barcode-Scanner sowie das komplette Sperren oder Freigeben von Ports aus der Ferne.

Über die technische Ausstattung bezüglich verbauter CPU, RAM und Speicher hat Acer bisher keine genauen Informationen veröffentlicht. Bekannt ist nur, dass das Tablet über ein 10,1 Zoll großes Display verfügt, Angaben zu Auflösung und Helligkeit fehlen jedoch.

Enduro T1: 10 Zoll mit Windows oder 8 Zoll mit Android

Das Enduro T1 (ET110-31W) unterstützt den gleichen Militärstandard, ist aber mit IP54 lediglich staubgeschützt, womit nur ein begrenztes Eindringen von Staub zugelassen wird. Gleichzeitig ist das Tablet gegen allseitiges Spritzwasser geschützt.

Ein nicht näher genannter Celeron-Prozessor von Intel sowie 64 GB eMMC-Speicherplatz sollen für genügend Leistung sorgen. Mittels optional erhältlicher Tastatur lässt es sich zusammen mit Windows als Betriebssystem wie ein Notebook verwenden, eine Nutzung mit Handschuhen steht bei dem 10,1 Zoll großen Touch-Display nichts im Wege.

Mit einer Displaygröße von 8 Zoll richtet sich das Enduro T1 (ET108-11A) speziell an Einzelhandels-, Lager- sowie Fabrikarbeiter, welche zwar ein robustes, aber auch kleines Gerät benötigen. Im Gegensatz zur 10-Zoll-Variante kommt bei diesem Tablet Android als Grundlage zum Einsatz.

Nur im Fachhandel erhältlich

Acer stellt für alle Enduro-Varianten eine große Palette an Zubehör bereit. Neben Dockingstations, Tastaturen, Autoladegeräten und Fahrzeughalterungen sind auch Handgriffe, Schultergurte oder 4-Punkt-Handschlaufen erhältlich. Preise nennt der Hersteller nicht, auch ist die komplette Enduro-Serie nur auf Anfrage im Fachhandel erhältlich.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Acer unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.