Heller und satter: Signify bringt neue und ak­tu­a­li­sierte Philips-Hue-Leuchten

Frank Hüber 43 Kommentare
Heller und satter: Signify bringt neue und ak­tu­a­li­sierte Philips-Hue-Leuchten
Bild: Signify

Signify hat das Angebot der Philips-Hue-Leuchten ausgebaut und vorhandene Modelle aktualisiert. Das Standard-Leuchtmittel, die Philips Hue White E27, gibt es nun in einer helleren Version und neben neuen Deckenleuchten wurden der Philips Hue Lightstrip und die Philips Hue Bloom überarbeitet.

1.600 Lumen für die Philips Hue White E27

Das neue E27-Leuchtmittel trägt die Bezeichnung „Philips Hue White E27 1600lm“, die auf die Lichtleistung von 1.600 Lumen (entspricht einer herkömmlichen 100-Watt-Lampe) hinweist. Das Licht lässt sich wie bei den anderen Hue-Leuchtmitteln dimmen. Die Philips Hue White E27 1600lm hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 24,99 Euro und ist ab sofort verfügbar.

Lightstrip mit Bluetooth und Verbindungsstück

Der Philips Hue Lightstrip Plus konnte zwar schon immer auf die gewünschte Länge gekürzt oder verlängert werden, beim neuen aktualisierten Hue Lightstrip liegt nun jedoch ein Verbindungsstück bei, so dass abgeschnittene Stücke wiederverwendet werden können. Außerdem ist der neue Hue Lightstrip fortan Bluetooth-fähig, sodass er auch für Einsteiger ins Philips-Hue-System ohne Bridge, nur über die Bluetooth-App genutzt werden kann. Der Philips Hue Lightstrip Plus kostet 79,99 Euro in der 2-Meter-Basisversion. Eine ein Meter lange Erweiterung kostet 24,99 Euro.

Philips Hue Centris kombiniert Lightbar und Spots

Die Philips Hue Centris ist eine neue Familie von White-and-Color-Ambiance-LED-Spot-Deckenleuchten, die eine Lightbar mit anpassbaren Spotstrahlern verbindet. Je nach Modell unterscheidet sich die Anordnung und Anzahl der Spots. Das diffuse Deckenlicht der Lightbar soll dabei den Raum erhellen, während die anpassbaren Spotstrahler eine akzentuierte Beleuchtung bestimmter Objekte erlauben. Die einzelnen Lampen können dabei individuell und unabhängig voneinander eingestellt und gesteuert werden und die Spotstrahler lassen sich um 350 Grad schwenken. Die Philips Hue Centris ist in Schwarz und Weiß in vier Größen erhältlich. Das günstigste Modell kostet 279,99 Euro, das teuerste hingegen 449,99 Euro.

Hue Bloom mit satteren Farben

Die Tischleuchte Philips Hue Bloom hat ebenfalls ein Upgrade erhalten: Sie bietet jetzt kräftigere Farben und soll ein deutlich besseres Weißlicht bieten, das auf bis zu 500 Lumen gesteigert wurde. So soll eine einheitlichere Beleuchtung mit dem übrigen Hue-Sortiment gewährleistet werden. Auch die aktualisierte Hue Bloom ist Bluetooth-fähig. Da sich die Helligkeit auf unter 1 Prozent dimmen lässt, kann sie auf Wunsch auch als Nachtlicht dienen. Sie ist in Schwarz oder Weiß für 79,99 Euro erhältlich.

Neue Leuchten für das Badezimmer

Für das Badezimmer hat Signify vier neue Philips Hue Adore White Ambiance Badezimmerleuchten vorgestellt. Die neuen Philips Hue Adore Spiegelleuchten lassen sich dabei seitlich oder oberhalb eines Spiegels montieren. Sie verfügen über eine IP44-Zertifizierung und sind somit vor Spritzwasser und Feuchtigkeit geschützt. Die vier Modelle sind in verschiedenen Varianten ab 49,99 bis hin zu 199,99 Euro erhältlich.