News Heller und satter: Signify bringt neue und ak­tu­a­li­sierte Philips-Hue-Leuchten

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.482

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.211
Krasse Preise.. 80€ für 2m Strip..
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind. Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil.. Aber gut, jeder kann sein Geld für das ausgeben, was er mag.
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
616
Gibt es da keine näheren Informationen zur Farbwiedergabe?
Wenn die wie alle Hue Lampen die ich kenne nur einen Ra von 80 haben würde ich so was nur als Außenlampe verwenden.
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.170
Krasse Preise.. 80€ für 2m Strip..
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind. Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil.. Aber gut, jeder kann sein Geld für das ausgeben, was er mag.
Es geht um das flexible, ich hab zB. durch den Beruf nicht die Zeit.
JA sie sind Teuer, aber ich bin bereit auch den Preis zu zahlen.

Ich finde es gerade super, da ich sowieso umziehe und das Haus dann mit Hue ausstatte, ist ein sehr hoher Preis ich bin glaub ich bis jetzt bei ca. 1500€, aber ich finde Licht entspannend und bin gewillt die Installation zu bezahlen.

Ich finde die E27 interessant, für den Essbereich hab ich eine Lampe mit E27er Fassung geplant da ist mir die Ensis Pendelleuchte ein wenig too much, die Frau ist auch nicht so begeistert.
Die Centris wäre fürs Büro ne idee mal schauen.
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.347
Hab' seit letzter Woche die Vorgängerbirne mit 800 Lumen in Verwendung und werde, weil es mir wirklich zu dunkel ist, gerne auf dieses Modell austauschen. Bis dato hat die Lampe max. 5 min gebrannt, es ist ein schönes Stimmungslicht aber als Dauerlösung eher nicht.

Insofern schön, dass da jetzt was Helleres kommt.
Bei Amazon hab' ich sie jedoch noch nicht entdecken können ...
 

melemakar

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
677
Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil..
Da ist der Knackpunkt - die Meisten können das nämlich gar nicht!
Ich würde mich als sehr technikaffin bezeichnen, aber ich weiß nicht, ob ich überhaupt so etwas vergleichbares
vernünftig hinbekommen würde.

Ja, die Preise sind nicht ohne, aber es funktioniert einfach alles tadellos.
Und sollte alles mind. 10+ Jahre durchhalten, dann sind die Kosten auf die Dauer auch nicht mehr soo extrem. (Aber ja, die Zeit müssen sie erst einmal überstehen...)
Außerdem muss ja nicht jede einzelne Leuchte durch solch teures Zeug ersetzt werden - nur da, wo es auch wirklich Sinn macht, bzw. wo man etwas von smarten Leuchten hat
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.900
Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil..
Da hätte ich gern mal einen Link. Auch alternative Zigbee-Leuchtmittel sind nicht besonders günstig und eine Bastellösung über einen Pi o.ä. ist alles andere als komfortabel, zumal nicht jeder sowas einrichten kann.
Hue ist einfach für jeden schnell einsetzbar.

BTT: Die Badezimmerlampen sehen interessant aus. Das Bad ist aktuell der letzte Raum bei uns ohne Hue.
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.238
Naja, UVP und Straßenpreis sind ja nach ein paar Monaten auch etwas anderes. Dann gibt es die regelmäßig irgendwo im Angebot. Dazu sind das gute Beträge, um sich das nach und nach Schenken zu lassen.

Geht natürlich auch günstiger. Hue liefert aber das kompletteste Gesamtpaket meiner Meinung nach. Hab aber auch deConz mit ein paar Ikea Lampen laufen und per Homebridge in Homekit eingebunden – sowas kann oder will aber nunmal nicht jeder.
 

jimpannse

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.289
Krasse Preise.. 80€ für 2m Strip..
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind. Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil.. Aber gut, jeder kann sein Geld für das ausgeben, was er mag.

Naja gibt halt leute die das nicht "können" oder "wollen" oder einfach was fertiges ohne viel nachdenken kaufen wollen so nach "plug & play"

ich sag nur man kann sich auch super ein Pc selber zusammen bauchen machen viele "normalos" aber nicht

oder noch besser weil es beim pc´s doch noch recht viele machen.

es gibt ja auch notebooks die man sich mehr oder weniger selber basteln kann da macht es dann vlt nich 1 %
 

Mac_Wombel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
393
@N3XUS COR3

Auch ohne viel Zeitaufwand und viel bastelei lässt sich z.B. mit einem Controller von Paulmann und einem LED Strip aus dem Baumarkt, eine preislich günstige Alternative zum Hue Strip zusammenstellen. Da liegt man für 5 Meter Strip bei ca. 45 €, dafür bekommt man von Hue nicht mal das Basisset mit 3 Meter Strip.
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.170
@N3XUS COR3

Auch ohne viel Zeitaufwand und viel bastelei lässt sich z.B. mit einem Controller von Paulmann und einem LED Strip aus dem Baumarkt, eine preislich günstige Alternative zum Hue Strip zusammenstellen. Da liegt man für 5 Meter Strip bei ca. 45 €, dafür bekommt man von Hue nicht mal das Basisset mit 3 Meter Strip.
Gut dann habe ich ein Strip?
Was ist mit den Spots (Color), Deckenleuchten (Weiß Steuerung), Tischleuchten, Ambient Beleuchtung?
Ich will alles mit Alexa steuern und per APP? Bewegungsmelder und Außenbeleuchtung.
Ahja und je nach Laune gewisse Presets.

Welche Lösung bietet mir das bis auf Hue? Im Plug & Play.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.193
Die können sich die Preise auch erlauben. Habe sowohl Hue als auch andere Marken im Einsatz, da sieht man den Preisunterschied in der Qualität der Umsetzung.

Und wer einmal Hue Multimedia genutzt hat (bei mir als Monitor-Hintergrund-Ambilight), hat handfeste Vorteile ggü. anderen Lösungen.
 

Satan666

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.218
Krasse Preise.. 80€ für 2m Strip..
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind. Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil.. Aber gut, jeder kann sein Geld für das ausgeben, was er mag.
Nicht jeder kann und will basteln, wir sind doch nicht alle Handwerker 😃

Zu den Preisen:
Ich habe hier sehr viel von Hue und ich habe dank Kleinanzeigen und vor allem mydealz noch nie! den aufgerufenen Preis bezahlt, nicht für eine einzige Lampe. Und ich habe es auch weiterhin nicht vor :king:
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.170
Nein, mein Job erlaubt es mir dann, keine Gedanken zu machen wenn ich etwas mehr Geld in die Hand nehme.
Ich kann mir meinen PC aufbauen, ich kann viele Dinge selber machen.
Aber bei gewissen Sachen und da ist HUE dabei, möchte ich Plug&Play und alles aus einer Hand.

Da spare ich nicht um wieder einen Controller aus China zu besorgen um irgendwelche Skripts zu schreiben, um am Ende wieder Zeit zu investieren.

Die Zeit investiere ich lieber in was sinnvolleres.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.207
Krasse Preise.. 80€ für 2m Strip..
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind.
Niemand kauft die zur UVP. Die Lampen gibt es ständig im Angebot.
Ich habe für meinen LightStrip inkl. Erweiterung nicht mal die Hälfte bezahlt.

Übrigens: Wer aktuell sparen will, die alten Generationen der Lampen scheinen in vielen Läden gerade zu Tiefstpreisen im Abverkauf zu sein!
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.486
Ich finde das ziemlich erstaunlich, was die Leute für ein wenig Konfortgewinn auszugeben bereit sind. Mit ein wenig Bastelei kann man sich das Ganze doch auch alles selbst bauen und zahlt nur einen Bruchteil.. Aber gut, jeder kann sein Geld für das ausgeben, was er mag.
Die Frage ist wohl eher, ob man als Unternehmen das wenige Gebastel jemanden mit weniger Geld abnehmen könnte.
Wenn jemand Lust aufs selber machen hat, würde er es sicher selbst machen.
 
Top