Samsung 980 Pro: Neuer Hinweis auf Erscheinen der PCIe-4.0-SSD

Michael Günsch 59 Kommentare
Samsung 980 Pro: Neuer Hinweis auf Erscheinen der PCIe-4.0-SSD
Bild: PC Watch

Noch immer ist unklar, wann die im Januar gezeigte Samsung 980 Pro SSD mit PCIe 4.0 den Markt erreicht. Zumindest einen neuen Hinweis liefert ein berüchtigter Samsung-Insider auf Twitter, demzufolge die Veröffentlichung spätestens im August zu erwarten ist.

Der Twitter-Nutzer Ice universe @UniverseIce ist für authentische Informationen zu neuen Samsung-Produkten bekannt und gilt als Insider. Laut seinem heutigen Tweet wird die Samsung 980 Pro SSD innerhalb von zwei Monaten veröffentlicht, womit der August als spätester Termin in Frage käme.

Samsung hatte die 980 Pro SSD auf der CES 2020 gezeigt. Laut einem Medienbericht aus Japan sollte der globale Marktstart eigentlich bereits im Februar erfolgen, doch blieb dieser aus. Gegenüber einer Website hatte Samsung nähere Informationen für das zweite Quartal 2020 in Aussicht gestellt, doch fehlt davon noch jede Spur.

Die Samsung 980 Pro ist die erste Consumer-SSD von Samsung, die PCIe 4.0 als Schnittstelle nutzt. Übertragungsraten von 6.500 MB/s lesend und 5.000 MB/s schreibend wurden in Aussicht gestellt, womit die Konkurrenz mit Phison-E16-Controller überboten wird. Im üblichen M.2-Format soll es Speicherkapazitäten von 250 GB, 500 GB und 1 TB geben.

Mit der 870 QVO steht eine weitere Samsung-SSD in den Startlöchern, bei der aber nicht die Leistung, sondern die Speicherkapazität von bis zu 8 TB im Vordergrund steht.