Notiz Samsung 980 Pro: Neuer Hinweis auf Erscheinen der PCIe-4.0-SSD

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.775
Im üblichen M.2-Format soll es Speicherkapazitäten von 250 GB, 500 GB und 1 TB geben.
Das wäre ein Novum für M.2 mit PCIe 4.0, da es diese Laut Geizhals nur mit 500 GB, 1 TB und 2TB gibt.
Die Geschwindigkeit wäre natürlich meega schnell, allerdings finde ich die Werte der IOPS interessanter. Dort war Samsung relativ weit vorne
 

BloodReaver87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
336

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
765
Weiß jemand ob der Einsatz von MLC irgendwo bestätigt worden ist?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.658
Das wäre ein Novum für M.2 mit PCIe 4.0, da es diese Laut Geizhals nur mit 500 GB, 1 TB und 2TB gibt.
Wobei 250GB aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß ist. Zumal 1TB SSDs auch nicht mehr die Welt kosten. Wer kauft sich denn ein sequenziell sehr schnelles PCIe 4.0 Modell, noch dazu teureres Pro und dann mit solch kleinen Kapazität? Bei normalen Anwendungen sind die nicht schneller, nur bei möglichst großen konstanten Datenströmen. Da werden eher 4-8 TB interessant.
Ansonsten kann man auch bei PCIe 3.0 bleiben.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.775
@Relict Warum man sich soetwas kauft kann ich dir leider nicht beantworten. Ist genauso warum sich Leute einen i9 10980XE kaufen, wenn es doch einen Ryzen 9 3950X bzw. einen Threadripper 3960X gibt. Oder auf Autos bezogen die Sport optik und volle hütte, aber nur die geringste Motorleistung ^^. Fragen über Fragen ^^
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
616
Jeder Vorsprung kann eingeholt werden, so wird diese SSD bei Markteinführung kaum durch ihre Geschwindigkeit ein Alleinstellungsmerkmal wie noch ältere Modelle von Samsung besitzen.
 

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
765
Die kleine Kapazität macht ja entweder nur als dedizierte Systemlaufwerk oder SSD für bestimmte Anwendungen Sinn. Ich verwende zwar noch häufiger dedizierte Systemlaufwerke, aber das lohnt sich nur, wenn man viel am System bastelt oder wirklich von der Leistung der getrennten Laufwerke profitieren kann.
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.871
Ich verstehe nicht so ganz das Problem, warum diese SSD so lange auf sich warten lässt.

Haben sie Probleme mit dem Controller?
So viele SSDs wie es gibt, scheint das ganze kein Hexenwerk zu sein....eher eine Frage des Wollens.

Ich gehe davon aus, das Samsung hier Mondpreise verlangen wird.

Da sollte es nicht schwer sein, so ein Produkt zusammenzustellen.

Dram Cache, MLC Speicher..... Kühlblech drauf und gut.

Samsung muss ja nicht sonderlich wirtschaftlich bei der Herstellung sein.
 

cleric.de

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
656
Weiß jemand ob der Einsatz von MLC irgendwo bestätigt worden ist?
In der Berichterstattung zur CES sind fast alle von MLC ausgegangen. Offiziell bestätigt wurde das meines Wissens nach aber noch nicht.

Und das ist auch meine "Sorge", dass Samsung als letzter Anbieter irgendwann mal bei der Pro-Serie auf MLC verzichtet.

Zumal 1TB SSDs auch nicht mehr die Welt kosten.
Allgemein? Ja, wobei die Preise zuletzt wieder gestiegen sind.

Speziell die Pro? Da kostet die 970 Pro mit 1TB Kapazität > 300 Euro. Günstig ist das nicht.
 

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
765
Vielleicht haben sie erst Altbestände der 970 Pro abgebaut
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
250 GB erscheint mir überraschend. Der Controller wird einige Flashmodule brauchen mit denen er arbeiten kann. So lagen bisher die kleinsten SSDs in Sachen Leistung immer hinter den größeren Gegenstücke.

Unter dem Strich hätte man alle Nachteile von PCIE 4 ohne im Gegenzug mit deutlich größerer Leistung aufzutrumpfen.
 

cleric.de

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
656
Ich verstehe nicht so ganz das Problem, warum diese SSD so lange auf sich warten lässt.
Natürlich muss auch Samsung wirtschaftlich planen. Die Pro war immer schon eine Nische. Aber je leistungsfähiger die TLC-Highend-Modelle der Konkurrenz werden (und die eigenen), umso schwieriger dürfte es einem potentiellen Käufer zu vermitteln sein, für eher esoterische Performance-Vorteile den doppelten Preis zu bezahlen.

Wäre in dem Zusammenhang auch interessant zu wissen, wie viel Fertigungskapazitäten für MLC- im Vergleich zu TLC-Nand zur Verfügung stehen.

Ich gehe davon aus, dass Samsung irgendwann mal den Schritt geht und die Pro auch "nur noch" mit TLC anbieten wird.
 

Denniss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.190
Ist es eigentlich gesichert das Samsung noch echte MLC-Zellen nutzt? Könnte man da nicht einfach auch TLC/QLC-Zellen im MLC-Modus laufen lassen? Also ähnlich wie bei SLC-Cache nur das halt 2 Bit von 3 bzw 4 vorhandenen genutzt werden.
 

Foxel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
329
Ich hab schon eine 2tb gen4 SSD.
Eine 2TB sollte doch noch drin sein bei Samsung :rolleyes:
 

nordic_pegasus

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
620
Weiß jemand ob der Einsatz von MLC irgendwo bestätigt worden ist?
alleine die Tatsache, dass die 980 Pro wieder nur maximal mit 1 TB angekündigt wurde, ist ein deutliches Indiz für MLC. Zwar gab es von der 960 Pro auch ein 2 TB Variante mit MLC Chips, die Preise waren aber wirklich sehr exquisit, wenn man der Geizhals Preis-Historie glauben schenkt (Tiefpunkt bei 700 €, im Schnitt eher bei 1000 €).
 
Top