Ryzen Threadripper Pro 3995WX: HEDT-Prozessor mit acht Speicherkanälen gesichtet

Sven Bauduin 131 Kommentare
Ryzen Threadripper Pro 3995WX: HEDT-Prozessor mit acht Speicherkanälen gesichtet
Bild: Chiphell

Nach der Vorstellung von AMD Ryzen Threadripper 3000 (Test) im November des vergangenen Jahres mit dem Ryzen Threadripper 3990X (Test) an der Spitze wurde es still um Castle Peak auf einer möglichen TRX80-Plattform mit aufgebohrtem Octa-Channel-Interface. Doch jetzt wurde ein Ryzen Threadripper Pro 3995WX gesichtet.

Acht Speicherkanäle für bis zu 2 TB RAM

Auf der nicht öffentlich zugänglichen chinesischen Website Chiphell wurden mehrere Bilder eines angeblichen AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX für die viel spekulierte TRX80-/WRX80-Plattform veröffentlicht.

Neben einer Verdopplung der Speicherkanäle von einem Quad- hin zu einem Octa-Channel-Speicherinterface, soll sich nicht zuletzt auch hinsichtlich der maximal möglichen Speicherkapazität einiges getan haben. So sollen die neue Plattform und der 3995WX mit bis zu 2 TB Arbeitsspeicher umgehen können, während der TRX40-Unterbau auf maximal 256 GB begrenzt ist.

Als Erster wurde Twitter-Spürnase HLX auf die Einträge der chinesischen Website aufmerksam und konnte entsprechende Bilder des HEDT-Prozessors sicherstellen.

AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX
AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX (Bild: Chiphell)
AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX
AMD Ryzen Threadripper Pro 3995WX (Bild: Chiphell)

Threadripper Pro soll demnach alle exklusiven Features von AMD Ryzen Pro besitzen, die der Hersteller unter den Bezeichnungen „AMD Pro Security“, „AMD Pro Manageability“ und „AMD Pro Business Ready“ vermarktet.

Vorstellung soll kurz bevorstehen

Gerüchten zufolge soll AMD sein neues Workstation-Flaggschiff und die TRX80-/WRX80-Plattform am kommenden Dienstag, den 14. Juli offiziell vorstellen. Der Hersteller selbst hat einen solchen Prozessor bislang nicht in Aussicht gestellt.

Update 10.07.2020 17:25 Uhr

Ryzen Threadripper Pro 3975WX in Lenovo-Workstation gesichtet

Kurz vor einem möglichen Marktstart der professionellen Ableger der Threadripper-CPUs wurde auch ein Ryzen Threadripper Pro 3975WX mit 32 Kernen und 64 Threads auf der Plattform UserBenchmark gesichtet.

Der Threadripper Pro 3975WX arbeitete demnach auf einem Mainboard mit der Bezeichnung „Lenovo 1046“ in einer Workstation vom Typ „Lenovo 2020WS“. Damit scheinen sich die jüngsten Gerüchte zu bestätigen, dass die Threadripper Pro analog zu den Ryzen Pro ausschließlich für OEM-Workstationen angedacht sein sollen.

Dem Vernehmen nach plant AMD beim Threadripper Pro mit insgesamt vier Modellen, die über 12, 16, 32 sowie 64 Kernen verfügen sollen. Bereits mehrfach tauchten dabei die Bezeichnungen 3945WX (12C/24T), 3955WX (16C/32T), 3975WX (32C/64T) sowie 3995WX (64C/128T) auf. Den „normalen“ Threadripper gibt es nur noch mit 24, 32 und 64 Kernen, weil der Sockel AM4 mit mit Ryzen 9 3900X und Ryzen 9 3950X schon CPUs mit 12 respektive 16 Kernen bietet.