F1 2020 Patch 1.06: Mercedes schickt den F1 W11 EQ Performance zum Lackierer

Sven Bauduin 37 Kommentare
F1 2020 Patch 1.06: Mercedes schickt den F1 W11 EQ Performance zum Lackierer
Bild: Codemasters

Mit Patch 1.06 schickt Codemasters den Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas zum Lackierer und sorgt damit für eine nochmals authentischere Atmosphäre des neuen Serienprimus' F1 2020 (Test). Das F1-Rennspiel gehört zu einem der besten Spiele seiner Zunft, und das auch technisch.

Die Botschaft kommt auch im Spiel an

Neben der neuen Lackierung, die Mercedes AMG Petronas Motorsport als Reaktion auf die Proteste infolge des Todes von George Floyd als Statement gegen Rassismus und für mehr Diversität gewählt hat und dem Motto „End Racism“ auf dem Halo-System, flossen auch die folgenden Änderungen in Patch 1.06 mit ein.

  • Mercedes Fahrzeug- und Fahreranzüge auf schwarze Lackierung aktualisiert.
  • Es wurde ein Problem im Mehrspieler-Modus ohne Rang behoben, bei dem eine Unterbrechung des Hosts dazu führte, dass die KI unrealistische Rundenzeiten hatte.
  • Sergio Perez und Lance Stroll tragen jetzt die richtigen Handschuhe.
  • Es wurde ein Fortschrittsproblem in der Karriere „Mein Team“ behoben, das nach einem Einladungsereignis auftreten konnte.
  • Es wurde ein Fortschrittsproblem in der Karriere meines Teams behoben, das am Ende einer Saison auftreten konnte.
  • Der Savant-Sponsor zahlt nun korrekt aus.
  • Verschiedene andere Stabilitäts- und Fehlerbehebungen.
F1 2020 Patch 1.06 – Release Notes

Mit drei Siegen aus den drei Rennen ist Mercedes AMG Petronas F1 mit dem Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance erneut dominant in die infolge des Coronavirus verkürzte Saison gestartet. Das Rennspiel zur aktuellen Weltmeisterschaft war bei Spielern und Kritikern seinerseits bisher ebenfalls sehr erfolgreich.

Bildvergleich: Silber (Bild: Mercedes AMG Petronas F1) Schwarz (Bild: Mercedes AMG Petronas F1)