Logitech G Pro X: Gaming-Headset in Funk-Variante vorgestellt

Michael Schäfer 77 Kommentare
Logitech G Pro X: Gaming-Headset in Funk-Variante vorgestellt
Bild: Logitech

Bereits Mitte des letzten Jahres hatte Logitech das Pro-X-Gaming Headset vorgestellt, welches in Zusammenarbeit mit Größen aus dem E-Sport entwickelt wurde. Die jetzt präsentierte kabellose Variante baut auf diesem Headset auf und soll mit 2,4 GHz Funkverbindung auch anspruchsvolle Spieler zufriedenstellen.

Dabei setzt der Peripherie-Spezialist auf die Lightspeed-Technologie, welche zuverlässige Verbindungen von bis zu 12 Metern ohne Zeit- und Qualitätsverlust garantieren soll. Die Akkulaufzeit soll dabei 20 Stunden betragen.

G Pro X Lightspeed
G Pro X Lightspeed (Bild: Logitech)

Genauere Informationen gab Logitech in seiner Presseerklärung nicht Preis, bekannt wurde lediglich, dass der Hersteller beim neuen Headset erneut auf seine selbst entwickelten 50-mm-Treiber setzt. Bei der kabelgebundenen Variante betrug der Frequenzbereich des Kopfhörers 20 Hz bis 20 kHz. Die Treiber sollen in Verbindung mit DTS 7.1-Surround-Sound der nächsten Generation „für kristallklaren Klang und ein verbessertes Situationsbewusstsein“ sorgen.

Über die Blue VO!CE-Software soll das Mikrofon für eine „erstklassige Sprachverständlichkeit und damit eine hochwertige Kommunikation“ sorgen. Aber auch hier bleibt Logitech genaue Angaben schuldig, die aus den wohlklingenden Ankündigungen mehr als reine Behauptungen machen würden. Das Mikrofon der normalen Variante verfügt über den eher als Standard anzusehenden Frequenzgang von 100 Hz bis 10 kHz.

Die kabellose Version des G PRO X soll voraussichtlich ab August 2020 zu einem UVP von 199,99 Euro über die Logitech G-Webseite und im Einzelhandel erhältlich sein.