News Logitech G Pro X: Gaming-Headset in Funk-Variante vorgestellt

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.425

xcsvxangelx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
953
Also ich habe das G Pro X mit Kabel und finde es wirklich gut, was den Sound und die Bauweise angeht. Die Software G-Hub ist allerdings eine Beleidigung für jeden Programmierer, der mit Herzblut an seiner Arbeit ist. Will jetzt gar nicht näher darauf eingehen, die Foren von Reddit, Logitech und diversen Hardware Seiten sind ja voll genug mit Beschwerden. Ich hab G-Hub wieder deinstalliert inzwischen und verwende es mit dem Dolby Surround Paket das man über die MS Store beziehen kann.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
9.641
Die Treiber sollen in Verbindung mit DTS 7.1-Surround-Sound der nächsten Generation „für kristallklaren Klang und ein verbessertes Situationsbewusstsein“ sorgen.
Nur schon anhand dessen kann man doch bereits wieder erahnen, in welche Richtung das Ding klangtechnisch gehen wird.
Wann lernt man endlich, dass Surround-Emulation auf Kopfhörern in 9 von 10 Fällen einfach nur reines Marketing ist und weder ingame noch beim Filmgenuss irgend einen Mehrwert bringt?
Die wenigen Headsets die das wirklich akzeptabel umsetzen konnten, kann man an einer Hand abzählen.

Ich lass mich wie immer sehr gerne überraschen und vom Gegenteil überzeugen, dass ein 200€ Headset auch mal besser ist als eine ähnlich teure Kombo aus Kopfhörer und Mikrofon.
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.489
Geil ich hab mir gestern noch die Pro Headsets angeschaut und mir gedacht, wenn es die kabellos gibt, würde ich sofort eins kaufen. Hoffe der Straßenpreis ist etwas darunter. Wenn die Qualität taugt wird das unterm Weihnachtsbaum liegen!
 

Ripcord

Ensign
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
251
Bin mit der kabelgebundenen Version sehr zufrieden. Nutze dabei aber nicht die Software von Logitech, sondern nur Sonic Studio 3 von Asus für den Onboardsound. Eine gleichbleibende Audioqualität ist mit der Funkversion wohl nicht zu erwarten, oder? Wäre die mir erste bekannte kabellose Version die der mit Kabel in nichts nachstehen würde, vor allem was das Mikrofon betrifft.

@ Captain Mumpitz, es läst sich doch auch als Stereoheadset nutzen. So mach ich es auch.
 

ovi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.045
Sieht aus wie ein HyperX Cloud.. ohne Kabel.
 

Massell

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
5
Interessant wäre zu wissen was der Unterschied zum g935 ist. Ja klar das g935 hat die licht Spielerei. Klang und Mirko Unterschied wäre interessant
 

axl foli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
325
Ich hatte das HyperX Cloud zum testen da. Also Steelseries Arctis ist schon überteuerter Müll aber das HyperX war einfach nur ungenügend. Ton war mittelmäßig und Mikrofon auf dem Niveau eines 20€ „Gaming-Headsets“.
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.248
Nur schon anhand dessen kann man doch bereits wieder erahnen, in welche Richtung das Ding klangtechnisch gehen wird.
Wann lernt man endlich, dass Surround-Emulation auf Kopfhörern in 9 von 10 Fällen einfach nur reines Marketing ist und weder ingame noch beim Filmgenuss irgend einen Mehrwert bringt?
Also bei meinem Logitech G933 höre ich schon einen Unterschied zwischen Stereo und Virtual-Surround. Die Ortung wird dadurch auf jeden Fall verbessert.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
9.641
es läst sich doch auch als Stereoheadset nutzen. So mach ich es auch.
Ja aber wieso dann 200€ für so was investieren wenn man es sowieso nur mit Stereo nutzt?
Da gibts doch diverse günstigere Alternativen. Denn auch was Langlebigkeit usw. angeht ist Logitech ja schon lange nicht mehr das, was es in den 90ern und 2000ern noch war.

bei meinem Logitech G933 höre ich schon einen Unterschied zwischen Stereo und Virtual-Surround.
Das mag sein, aber hast du das auch mal mit einem entsprechenden Kopfhörer quervergleichen können, der zwar "nur" Stereo ausgibt, das aber dafür richtig gut?
 

AMDPower

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
156
Habe mir erst kürzlich das SteelSeriesArctis 1 mit Funk gekauft.
Finde das super und frage mich warum das so wenig Hersteller einsetzen.
 

7eNd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.106
Wenn ich mir ein kurzes Review der kabelgebundenen Variante erlauben darf:

Ich habe mir das Logitech G Pro X für meine Dienstreisen mit dem Laptop gekauft. Es ist eine praktische Tasche dabei, in die man das Headset packen kann. Es liegen verschiedene Kabel bei, mit denen man das Headset an alle möglichen Schnittstellen anschließen kann, und auch eine kompakte USB-Soundkarte. Das Headset sitzt außerdem äußerst bequem auf meinem großen Kopf. Verarbeitungsqualität gut, Materialien hauptsächlich Metall und Kunstleder, Memoryschaum-Ohrpolster. Bis hierhin alles großartig.

Leider kam die Ernüchterung sehr schnell. Da ich Sennheiser Headsets im 200€-Bereich (in Kombination mit Creative-Soundkarten) gewöhnt bin, und das ist ja auch nur Mittelklasse, war ich beinahe schockiert über die guten Amazon-Bewertungen und die überschwänglichen Versprechungen von Logitech. So blechern dröhnt es nichtmal aus den mitgelieferten In-Ear-Teilen vom iPhone.
Solange man nur zockt und keine Musik aufdreht, kann man ja noch einigermaßen damit leben.
Aber erst, wenn man alle Verbesserungen in der Logitech Software ausschaltet, ist es halbwegs in Ordnung, dann sind wir auf Mittelmaß-Niveau.

Die Blue Voice Software, welche viele Regler hat und Presets von e-Sportlern zum Herunterladen bietet, habe ich auch ausgeschalten, nachdem meine Freunde mich gefragt haben, ob ich krank wäre, denn ich würde sehr merkwürdig klingen.

Ich hoffe, Logitech hat hier dazugelernt und an der Soundqualität geschraubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Langsuan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
494
Ich bin auf den CB Test gespannt - speziell auf die sehr aussagekräftigen Soundbeispiele von der Mikrofonübertragung.

Hätte gerne eine zusätzliche Drahtloslösung, aber alle die ich bisher getestet habe waren da schlecht bis sehr schlecht.

Guter Wireless Kopfhörer und ModMic Wireless erscheint bislang die beste Lösung?
 

Cavalera90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
453
Ist ja ein guter Deal! Gibt es ja sogar ein Kabel dazu welches man beim Logitech nicht hat!

Es war nicht leicht ein gutes Funk Headset zu finden, da ich am PC spiele und somit kein Kabel haben will. Da ist man halt eingeschränkter, denn da fallen alle "guten" Kopfhörer aus dem Rennen. Ist man halt gezwungen den besten Kompromiss einzugehen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.221
Ja aber wieso dann 200€ für so was investieren wenn man es sowieso nur mit Stereo nutzt?
Da gibts doch diverse günstigere Alternativen. Denn auch was Langlebigkeit usw. angeht ist Logitech ja schon lange nicht mehr das, was es in den 90ern und 2000ern noch war.
Die Lizenz für die Surroundsoftware dürft nur n paar Euro kosten (die von Razer kann man ja sogar kostenlos mit jedem beliebigen Headset nutzen), ist also nicht wirklich der Preistreiber. Und wie der Klang des Kopfhörers an sich sein wird muss sich halt noch zeigen. Aber ich würd das jetzt nicht daran ablesen wollen ob der Hersteller eine Surround-Software dazulegt oder nicht.
 

grincat64

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
284
Also ich habe das G Pro X mit Kabel und finde es wirklich gut, was den Sound und die Bauweise angeht. Die Software G-Hub ist allerdings eine Beleidigung für jeden Programmierer, der mit Herzblut an seiner Arbeit ist. Will jetzt gar nicht näher darauf eingehen, die Foren von Reddit, Logitech und diversen Hardware Seiten sind ja voll genug mit Beschwerden. Ich hab G-Hub wieder deinstalliert inzwischen und verwende es mit dem Dolby Surround Paket das man über die MS Store beziehen kann.
Genau das ist der Grund, warum jegliche Peripherie von Logitech grundsätzlich schon im Vorfeld bei mir scheitert.
Es gibt nur wenige Hersteller von Peripherie, deren Zentrale so desaströs ist wie die von Logitech angebotene Software. Undurchdacht, ganz und garnicht logisch und auch noch fehlerhaft..
Ich habe lange gebraucht bis ich halbwegs perfekte Alternativen für zB die jahrelang genutzte Maus gefunden habe.
Logitech hat, zumindest für mein Empfinden, in den vergangenen Jahren stark an Qualität eingebüßt und die Preise stark angezogen. Trotzdem immernoch einen Blick wert. Wäre da nicht der G-Hub
 

matti30

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.817
lieber auf den 7.1 Kram verzichten und ein ordentliches Stereo Headset draus machen.
Bin auch recht zufrieden mit dem kabelgebundenen G Pro X und die Wireless Variante würde ich mir durchaus mal anschauen, aber nicht für 200€.
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.184
Prinzipiell finde ich das sehr interessant. Seit mein Logitech G930 das zeitliche Gesegnet hat benutze ich aktuell ein HyperX Cloud (die erste Generation mit Klinkenanschluss), das ist ja für den Preis auch ein richtig gutes Headset gewesen (überdurchschnittliches Mikrofon und guter Klang, für ein Gaming-Headset), aber ich hätte doch ganz gerne wieder ein kabelloses, und viel Auswahl hat man da ja leider nicht. Das HyperX Cloud Flight soll ein absolut grottiges Mikrofon haben und das Logitech G935 (was, wie man fairerweise dazu sagen muss allerdings ja auch nur ~130€ kostet) fühlt sich noch billiger und knarziger an als das G930 und der Sound ist auch sehr mittelmäßig.

Das ganze Software-Optimierungs-Gedöhns ist mir sowieso egal, das wird einmal alles ausgeschaltet und dann nie wieder angerührt. RGB welches man konfigurieren müsste gibt es ja zum Glück auch keins. Da sollte die Software dann ja nicht so wichtig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top