Asus RoG Z11: Gigantisches Mini-ITX-Gehäuse kostet doppelt

Max Doll 51 Kommentare
Asus RoG Z11: Gigantisches Mini-ITX-Gehäuse kostet doppelt
Bild: Asus

Das Asus RoG Z11 ist alleine aufgrund seiner Größe extravagant: Rund 40 Liter Volumen sind für Mini-ITX-Verhältnisse als gigantisch zu bezeichnen. Den Platz nutzt Asus für ein untypisches Layout und die Option, das Gehäuse wahlweise vertikal oder horizontal aufzustellen. Das kostet in zweifacher Hinsicht.

Diese Option führt zu den Notwendigkeit, Anschlüsse von Mainboard und Grafikkarte hinter einer Blende zu verstecken, weil sie in Turm-Ausrichtung zur Oberseite zeigen. Innovativ möchte Asus auch beim Layout sein. Angepriesen wird die um 11 Grad geneigte Ausrichtung des Mainboards, die Platz zum Seitenteil und so Platz für Kühler und dicke Grafikkarten schaffen soll.

Diesen Zweck erfüllt das Design aber auch, wenn das Mainboard direkt an das Seitenteil gerückt wird – hier entsteht ein Kompromiss, der zusätzlich einen Raum zum Verstecken von Kabeln erzeugt, laut Asus aber zugleich die Kühlung von CPU, Grafikkarte und einer M.2-SSD verbessern soll.

Das große Volumen, mit dem sich wie etwa mit dem Fractal Design Meshify C (Test) auch schon ATX-Systeme umsetzen lassen, erlaubt den Einbau von Normkomponenten. Das Z11 nimmt etwa ATX-Netzteile auf sowie Erweiterungskarten, die nur zwei Slotblenden besitzen, aber drei Slot breit werden dürfen. Auch eine Längenbeschränkung von 320 Millimeter ist theoretischer Natur.

CPU-Kühler sind aufgrund der Limitierung auf eine Höhe von 130 Millimetern aber vorrangig auf die Top-Blow-Bauweise oder das AiO-Segment beschränkt. Radiatoren können am Boden sowie am Heck montiert werden. Rückseitig findet sich Platz für einen 240-mm-Wärmetauscher, wobei dann eine HDD-Halterung entfällt, die ein 3,5"-Laufwerk oder zwei 2,5"-HDDs aufnimmt und normalerweise statt des zweiten Hecklüfters montiert ist. In diesem Fall bleiben zwei weitere 2,5"-HDDs.

Besonders und teurer

Praktisch zu sein kann sich das Z11 damit nicht auf die Fahnen schreiben. Dass eher das Aussehen im Vordergrund steht, demonstrieren Features wie das austauschbare, beleuchtete Schild mit RoG-Logo, das durch eigene Kreationen ausgetauscht werden kann, sowie die auffällige Gestaltung des Gehäuses. Integriert ist neben RGB-LEDs auch die passende Steuerungsplatine, die drei ARGB-Header, sechs Lüfteranschlüsse sowie einen USB-Port für Wasserkühler mit OLED-Display besitzt. Das hat allerdings neben der Größe auch einen handfesteren Preis: Im Handel wird das Z11 für rund 266 Euro gelistet.

Asus RoG Z11
Mainboard-Format: Mini-ITX, Thin Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 386 × 194 × 531 mm (39,76 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 8,73 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) Type C, 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 1 × 3,5"/2,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 2
Lüfter: Heck: 2 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Boden: 1 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 130 mm
GPU: 320 mm
Netzteil: 160 mm
Preis: 280 $