Skagen Hybride HR Jorn: Analoge Zeiger, E-Paper-Display und Herzsensor

Jan Lehmann
36 Kommentare
Skagen Hybride HR Jorn: Analoge Zeiger, E-Paper-Display und Herzsensor
Bild: Skagen

Nach der Fossil Hybride HR bringt nun auch Skagen mit der Hybride HR Jorn sein eigenen Ableger auf den Markt. Nur beim Design leicht angepasst, gleichen sich beide Smartwatches ansonsten vollständig. Die Skagen Hybride HR Jorn ist in zwei Ausführungen zu einem Preis von rund 200 Euro ab heute erhältlich.

Gleiche Technik, minimal abgewandeltes Design

Wie bei der Fossil Group üblich, zu der neben Skagen auch andere Modelabels wie Diesel, DKNY, Emporio Armani und Michael Kors zählen, erscheinen Neuheiten stets zuerst unter Fossil-Flagge. So auch bei der Fossil Hybride HR (Test), die Ende 2019 auf den Markt kam. Die Skagen Hybride HR Jorn setzt auf die gleiche Technik und Umsetzung. Leichte Unterschiede sind lediglich beim Design auszumachen. Ein leicht angepasstes Gehäuse, optisch veränderte Knöpfe und eine andere Armbandauswahl sind die einzigen Unterscheidungsmerkmale beider Uhrenmodelle.

Im Kerne bieten beide somit ein analoge Zeitanzeige mit zwei Zeigern. Neben einem schmalen Ziffernblatt am Rand, fasst die Mitte des Ziffernblattes ein monochromes Display, das der Anzeige von zusätzlichen Informationen dient. Die Uhr kann außerdem über eingehende Benachrichtigungen und Anrufe informieren. Im Test glänzte der Fossil-Ableger mit einer guten Erfassung der Vitalwerte, einer sehr guten Laufzeit und einer tollen hybriden Umsetzung. Negativ wurde hingegen die indirekte LED-Beleuchtung des Displays aufgefasst.

2 Modelle, 5 Farben

Die Skagen Hybride HR Jorn ist ab heute verfügbar. Zur Auswahl stehen drei Modelle mit einem Durchmesser von 42 Millimeter. Bei der Farbauswahl steht die SKT3000 (poliertes Gehäuse mit braunem Lederarmband), die SKT3001 (mattes, schwarzes Gehäuse mit schwarzem Silikonarmband) und die SKT3002 (mattes Gehäuse mit Milanaisearmband) bereit. Mit einem Durchmesser von 38 Millimeter und einem Gehäuse in Roségold mit wahlweise schwarzem Leder- oder roséfarbenen Milanaisearmband richten sich die Ableger SKT3100 und SKT3102 vorrangig an Frauen. Als Preis wird für alle Varianten 199 Euro ausgerufen.