Electronic Entertainment Expo: E3 2021 findet vom 12. bis 15. Juni online statt

Sven Bauduin
8 Kommentare
Electronic Entertainment Expo: E3 2021 findet vom 12. bis 15. Juni online statt
Bild: ESA

Die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, des Jahrgangs 2021 wird vom 12. bis 15. Juni als mehrtägiges Online-Event in Form einer digitalen Messe stattfinden. Nachdem die E3 2020 aufgrund der globalen Auswirkungen von COVID-19 gänzlich abgesagt wurde, können die Veranstalter in diesem Jahr wieder namhafte Firmen präsentieren.

Licht am Ende des Tunnels

Die Entertainment Software Association, Veranstalter der E3, einer der weltweit bedeutendsten und besucherstärksten Messen für Video- und Computerspiele, war in den letzten beiden Jahren wahrlich nicht vom Glück begünstigt. Nachdem während der E3 2019 mehr als 2.000 ungesicherte Datensätze von Journalisten und Analysten von der Webseite heruntergeladen und kompromittiert wurden, verhinderte das Coronavirus die Messe im darauf folgenden Jahr sogar in Gänze.

Namhafte Hersteller sind dabei

Mit der E3 2021, wenngleich „nur“ als Online-Expo, sieht der Veranstalter erstmals wieder Licht am Ende des Tunnels, auch weil die ersten namhaften Hersteller bereits ihre Teilnahme zugesagt haben. Teilnehmen werden unter anderem Nintendo, Xbox, Capcom, Konami, Ubisoft, Take-Two Interactive, Warner Bros. Games und das österreichische Medienunternehmen Koch Media.