Avira Rescue System Download

4,7 Sterne (57 Bewertungen)  |  Freeware

Avira Rescue System ist ein kostenloses Antivirus-Rettungsmedium für Notfälle. Laut Hersteller Avira soll es damit möglich sein, ein infiziertes Betriebssystem zu scannen und zu bereinigen, ohne das infizierte System starten zu müssen. Bei dem Rettungsmedium handelt es sich um ein angepasstes Ubuntu (LTS).

Nach dem Herunterladen muss mithilfe der ISO-Datei zunächst eine bootfähige DVD oder ein bootfähiger USB-Stick erstellt werden, etwa mit Rufus oder balenaEtcher. Das fertige Rettungsmedium kann dann zum Booten des zu prüfenden Gerätes genutzt werden. Dabei ist auf die korrekte Bootreihenfolge zu achten.

Ist das Rettungssystem einmal gestartet, muss als Nächstes eine Lizenzvereinbarung abgenickt werden – hier gibt es auch noch einmal die Möglichkeit die Sprache der Avira-Software (aber nicht die des Live-Betriebssystems) zu ändern. Danach stehen neben der Aktualisierung der Virendefinitionsdateien verschiedene Scan-Optionen zur Verfügung.

In der Rubrik „Tools“ sind zudem einige nützliche Werkzeuge zu finden. So lassen sich nicht nur Daten des betroffenen PCs mit dem aus Ubuntu als „Datensicherungen“ bekannten Déjà Dup sichern, es ist auch möglich Fernwartung via TeamViewer zu betreiben oder auf die Windows-Registry zuzugreifen.

Neben diesen Werkzeugen enthält das Live-System weitere Programme wie den Browser Gnome Web und das Partitionierungsprogramm GParted zum Bearbeiten und Überprüfen von Partitionen und Dateisystemen. Diese Programme werden allerdings nicht aus der Avira-Software heraus gestartet, sondern mit wenigen Klicks über den Gnome-Desktop.

Die ISO-Datei mit dem Avira Rescue System wird regelmäßig aktualisiert, sodass immer aktuelle Virendefinitionen zur Verfügung stehen. Durch die Möglichkeit die Virendefinitionsdateien auch im Live-System zu aktualisieren, muss das Rettungsmedium aber nicht ständig erneuert werden.

Hinweis: Avira Rescue System unterstützt keine Multi-Boot-Systeme. Eine Reparatur von Boot-Sektoren, Partitionen und verschlüsselten Dateien ist laut Hersteller ebenfalls nicht möglich. Linux-Systeme sollen zwar gescannt und desinfiziert, aber nicht repariert werden können. Avira empfiehlt vor der Verwendung ein Backup wichtiger Daten auf einem externen Datenträger anzulegen.

Avira Rescue System im Video

Mehr Infos: Website

E-Mail-Benachrichtigung

  • Avira Rescue System 11/2022 Deutsch

    • ISO-Datei
      (x64)
Download-Fehler melden?

Weitere Downloads aus der Kategorie Antimalware