1&1 - Einwahl totales Desaster- HIILFE

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Tom2e

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
530
Hi,

Nachdem ich das Problem von 1&1 gelöst bekommen habe (versch. Seiten bzw Ports wurden gesperrt ) habe ich nun das viel ärgerliche Problem, dass wenn ich ins Internet möchte gut 20 Neustarts brauch (evtl. auch mehr oder weniger) bis die Einwahl funktioniert !!

Warum wieso weshalb !?!?!?!!?!?... weiss ich nicht ich mach ja so nichts bzw. ich veränder keine Einstellungen, trotzdem gehts anch ca 20 Neustarts dann auf einmal WIEDER

Es ist zum kotzen, da das nicht mein einziges Problem ist...

Das kleine Internet Fenster von dem Schei** FRITZ!DSL- Internet wo automatisch beim start des PCs startet ...wo IP steht und unten PPP...dort ist immer nach dem Neustart IP blau dann kurz PPP Gelb dann wieder von vorne irgendwie funktioniert die Einwahl nicht richtig, wenn es geht dann is dort gleich PPP Grün und diese Meldungen von Fritz!DSl - Protect kommen gleich nach nen Neustart:

( nur, wenn es mal wieder nicht geht !!!) : ( 1. Fenster Wollen sie Aplication- Layer Gateway Service...Port 1076.., zulasen ?

2 wollen sie Zulassen.....SNMP_ Dienst Port 161...,


3. Star7Wind ICSI Target ... Alcohol edition,

4.... Windows NT Anmeldung..., L

5.SA Shell Export vers. .....

6. Generic Host blabla...

etc ....

Klicke dann immer AUF ZULASSEN !!!

Und beim 20. versuch bzw Neustart funktioniert der mist endlich mal, aber dann funktioniert mein DVDLaufwerk dafür nciht, muss dann noch nen Neustart amchen damit das Laufwrk wieder CDS/ DVDS erkennt und nach diesen Neustart funktioniert das Internet nicht bzw. Einwahl funktioniert nciht ...bis endlich beide Sachen funktionieren vergeht 1 std ich hab echt die Schnauze voll 1&1 ist der letzte Dreck es ist einfahc alles suspekt bei denen nicht wird eingehalten nur leere versprechungen ..was für ein Beschiss!



Bei diesen ganzen Meldungen die von Protect kommen habe ich natürlich immer auf Zulassen geklickt und so funktionierte die Einwahl auch nach 10 - 20 ++++ neustarts :D

Das kann doch nicht sein warum reagiert mein Pc so darauf z.b habe ich mein Kabel wo von Router zum Pc geht mal ausgesteckt um an mein anderen Pc es zu testen, nachdem ich es wieder an mein neuen Pc angeschlossen habe funktionierte das Internet nicht mehr erst nach zich neustarts und eigentlich ja gar keine veränderungen ging das Internet wieder !!!

Irgendein eine Ursache muss das doch haben mach ich irgendwas falsch und ja das ist eigentlich seit BEGINN der Umstellung zu 1&1 !!


Ich bitte um Hilfe...


Ps Warum funktionieren die Smiles nicht und die ganzen Sonderfunktionen wie z.b Text unterstreichen... muss momentan alles manuell im Text schreiben ?
 

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
deinstallier diesen ganzen Software schnickschnack den brauchste alles nicht.

schließ die fritzbox per lan an.

Automatische IP Beziehen anschalten (vom Netzwerk kontroller)

dann kannste über einen normalen internetbrowser. ins fritzbox menü in dem du in die adressleiste einfach

http://fritz.box/
eingibst.

dort kannste unter Internet -> deine zugangsdaten eintragen, und unter Ereignisse auch gleich schauen was das problem verursacht

am besten mal hier ein bildchen der startseite der fritzbox hier reinstellen.

Welche Fritzbox hast du?

mfg
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Weißt Du, bevor Du 1&1 die Schuld gibst, solltest Du Dich erstmal mit dem Thema Internet-Einstellungen befassen. An 1&1 liegt es mit 99%iger Wahrscheinlichkeit nicht, sondern eher an Dir.
Um Dir helfen zu können brauchen wir Info's

1. Müssen wir mal wissen, welche Fritzbox Du hast, dann welche Firmware drauf ist, wie Deine Dämpfungswerte der Leitung usw. sind.

2. Hast Du in den Windows-Diensten herumgespielt?

3. Gehst Du per WLAN oder LAN in's I-Net?

4. Welche Firewall benutzt Du?

5. Hats Du Dein Fritzbox als Router oder Modem konfiguriert?

6. Besteht eine stabile Synchronistation des Modems zur Vermittlungsstelle?

Wenn du das alles beantwortet hast, geht es weiter.




Edit:

So sehe gerade, Du hast die 41er Fritzbox. Jetzt solltest Du mal ein Firmwareupdate machen, denn Deine Version ist alt. AVM Fritzsoftware braucht kein Mensch, runter damit!

Edit2: Du hast die Fritzbox ja per LAN-Kabel angeschlossen, also vergiss meine 3. Frage.

Ich brauche einen Screenshot von Deinen DSL Werten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
gut jetzt wäre noch wissenswert, wie lang das DSL-Kabel ist das vom Splitter zum Router
geht.(hattest du vorher dsl ? wenn ja welcher anbieter+Speed)

und welches DSL von 1und1 hast du bestellt?

ein bildchen von den leitungsdaten wäre noch interessant: (Internet->DSL Informationen-> DSL)

(unter Internet -> Zugangsdaten)
hast du deine zugangsdaten eingetragen?
als was läuft die Box ? Modem oder Router?

(ein bildchen von den ereignissen nicht vergessen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom2e

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
530
Weißt Du, bevor Du 1&1 die Schuld gibst, solltest Du Dich erstmal mit dem Thema Internet-Einstellungen befassen. An 1&1 liegt es mit 99%iger Wahrscheinlichkeit nicht, sondern eher an Dir.
Um Dir helfen zu können brauchen wir Info's

1. Müssen wir mal wissen, welche Fritzbox Du hast, dann welche Firmware drauf ist, wie Deine Dämpfungswerte der Leitung usw. sind.

2. Hast Du in den Windows-Diensten herumgespielt?

3. Gehst Du per WLAN oder LAN in's I-Net?

4. Welche Firewall benutzt Du?

5. Hats Du Dein Fritzbox als Router oder Modem konfiguriert?

6. Besteht eine stabile Synchronistation des Modems zur Vermittlungsstelle?

Wenn du das alles beantwortet hast, geht es weiter.




Edit:

So sehe gerade, Du hast die 41er Fritzbox. Jetzt solltest Du mal ein Firmwareupdate machen, denn Deine Version ist alt. AVM Fritzsoftware braucht kein Mensch, runter damit!

Edit2: Du hast die Fritzbox ja per LAN-Kabel angeschlossen, also vergiss meine 3. Frage.

Ich brauche einen Screenshot von Deinen DSL Werten.


1. Wo kann ich nach meinen "dämpfunswerte" sehen ?
2. nein nicht das ich wüsste .
3. Lan ...
4. Die von Xp un die von Anti VIR
5. Hm ich glaube ich konnte das selbst nicht einstellen wo kann ich das überprüfen ?
6.keine ahnung glaube aber , wenn ich Fotos von der fehlerspeicher machen von fritz.box müsste das dabei stehen


Dachte Firmware werden automatisch geupdated, naja...

@ Fairy Ultra

Also mein Pc is unmittelbar neben Splitter ISDn Anschlus etc.. (ca 1 m).

Ich war vorher bei T online (DSl 768)und eigentlich zufrieden nur hat 1%1 mir ein Vertrag/ Tarif angeboten mit DSL 2000 sagten mir 100 % sicher zu das es bei uns nun auch verfügbar wäre zudem hätte ich bei 1&1 4 euro weniger bezahlt als bei T-onliine mit "nur" 768, also war es ein versuch wert bei 1&1 u.a wegen den Werbungen, dachte ich die Firma sei "seriös".

Mittlerweile habe ich mehre Anrufe /emails bekommen 1. Nachricht DSL 2000 ist doch nicht verfügbar sie könnten mir, aber DSl 100 oder die best mögliche Leitung geben. 2. Nachricht DSl 1000 ist am 4.12.06 + 2 tage bei ihnen 100 % verfügbar

Aktuell geht bei mir nur 768 ... naja und dann den ganzen stress den ich vorher bei T-online nicht hatte...


Ich hab gleich am Anfang wo ich 1&1 bekam alles soweit richtig angesteckt da wir 2 Leitungen haben (ISDN) ...

Eigentlich ahben wir ISDN ja nur damit wir telefonieren können während man in Internet ist ...

Habe dann AVM Cfos alles an treibern Installiert und dann unter fritz.box die Zugangsdaten und startcode etc alles eingegeben nach langen probieren lief es dann...mehr oder weniger...sporadisch eben..

Ich musste meine Zugangsdaten ändern, weil ich im Forum gelesen habe das speziel 1&1 kunden Probleme haben mit ner 77er IP adresse da ich auch solch eine hatte und deswegen bestimmte seite überhaupt nicht geladen werden konnte und Online Server nicht angezeigt wurden musste ich die Zugangsdaten ein wenig veränder :
Anbieter von 1&1 musste auf "Andere Anbieter" umgestellt werden.
Und es musste bei Benutzername folgendes dazu geschrieben werden: 1und1/

Siehe Bilder...


Ps Momentan sind auf >Ereignisse alles normal aus wie kann ich evtl alte Einträge laden oder muss ich unbedingt erneut nen neustart machen sodass ich das ja "provoziere" bzw das Problem wieder da ist ?
 

Anhänge

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
ein bildchen von den leitungsdaten wäre noch interessant: (Internet->DSL Informationen-> DSL)
Bitte dann sehen wir dann die daten deiner Leitung.


so wie ich verstanden habe hast du also DSL 768 - 1000

das stimmt auch mit der DSL Syncronisation über ein 864/160

auch scheint die internet verbindung zu klappen.

Da dein Fritzbox als router arbeitet wirst du sobald die Box strom hat mit dem internet verbunden (dauert ein paar min)

sehen kannst du das in fritzbox menü unter der ersten seite.

->
1. Erstens Syncronisiert die Box mit der Vermittlungsstelle
2. Versucht der Router sich bei deinem Internetanbieter einzuwählen
falls das klappt steht dort dann eine IP + Verbindungsdauer; wenn PPPOE Fehler oder ähnliches
3. VOIP Nummer wird registriert.

Bei dir steht im bild alles drin.
du bist registriert und verbunden, d.h. internet "sollte" funktionieren.

Ich vermute mal das deine Leitungprobleme macht dazu müssen wir aber mal die Leitungswerte sehen (siehe quote)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tom2e

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
530
@ Fairy Ultra

ja das stimmt , dass es en Router ist und ich sofort ohne anmeldung ins Internet komme .. Vorausgesetzt die Einwahl funktioniert anch dem neustart und das ist sehr selten ich amche manchmal 30 neustart und jedes mal wenns net klappt kommt von AVM Protect Meldungen ob ich dies und das Zulassen möchte etc und irgendwann ghets dann wieder...


Also, wenn ich unter Fritz.box Firmware update gehe kommt nach der Überprüfung die Meldung das es keine neue Vers. gibt..

Momentan installierte Firmware-Version: 40.04.15 ....

AVM kann ich jetzt deinstallieren ohne das meine Aktuelle Internet verb. unterbrochen wird ?
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Mal abgesehen davon, dass 1&1 die Leitungen der T-COm nutzt und man deshalb auch nur das bekommt was die T-COM anbietet, hat 1&1 trotzdem den besseren Leistungsumfang, egal.

Also, das man sein Zugangsdaten ändern muss ist mir neu und ich vermute auch, dass es daran liegt, dass Du da was "kaputt gefummelt" hast.

Zum Thema Firmware, die musst Du selber herunterladen. Im Menü der Fritzbox findest Du den entsprechenden Eintrag, ferner solltest Du die "Expertenansicht" in der Fritzbox aktiviern.

Zum Thema ISDN, in Zeiten von DSL braucht man keine 2 Leitung zum telefonieren, da gebt Ihr jetzt jeden Monat 8 EUR umsonst aus, naja auch Wurscht.

Also FIRMWARE runterladen und installieren. Dann geht es weiter.



Hier gibt es die neue: http://www.avm.de/de/frame/frame.ph...uct=FRITZ!Box+Fon+WLAN+7141&category=fritzbox
 
Zuletzt bearbeitet:

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
AVM kann ich jetzt deinstallieren ohne das meine Aktuelle Internet verb. unterbrochen wird ?

jep, komplett unnötig, ob du verbunden bist siehte auf der ersten seite von

http://fritz.box/

(software nur nötig wenn du es als modem betreiben willst, nich empfehlenswert, bzw tuts die windows software dann auch)

Brauchst dich auch nicht irgentwie manuell einwählen oder so wenn du verbunden bist kannste gleich im internet los surfen

-----------

unabhängig davon wäre interessant was die box für ne fehlermeldung(unter Ereignisse) ausgibt wenn du nicht ins internet kommst.

Man muss auch sagen das deine Leitungsdämpfung doch schon sehr hoch ist und du glück hast überhaupt dsl zu bekommen ;)

Wie sieht es mit dem internet speed aus wenn du verbunden bist? wie schnell kannst du downloaden, wie ist der ping?

-----------

Läuft der Router bei dir immer oder trennst du ihn nachts vom strom?

eventuell hilft es einfach mal einen Werksreset zu machen? (unter system)

musst dann aber deine internet daten neu eintragen

-----------

Ein router arbeitet eigentlich auch so das er sich ein mal ins internet einwählt und dann immer verbunden bleibt. unabhängig ob der rechner an oder aus ist.

EDIT:
Leon, die Werte der Box sind sehr grob, und nur ein richtwert abweichungen +/-20 keine seltenheit
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Es ist völlig egal, ob die Verbindung unterbrochen wird, Du BRAUCHST die Software NICHT!

@fairy

Die Dämfungswerte stimmen mit Sicherheit nicht, bei mir werden noch schlechtere angezeigt und ich habe DSL 1500! Mit 64db wäre nahezu kein DSL mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom2e

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
530
Hi,


Also gut dann komt der AVM Fritz!DSL runter...

Werde dann mal von den Fehlern bzw. die Ereignisse paar Bilder machen.

Also natürlich ist der Ping und DL sowie UL Geschw. abhängig von Server, aber ich glaube max: Dl Geschw. ist bei mir so etwa 93 kbs, obwohl die ersten 5 sec er immer von 110-120 kbs anfängt und dann auf ca 90 Kbits (bei einen guten Server) sich einpendelt.

Ping is so ne Sache weiss nich zwischen 50 -160ms ist eben alles drin kommt auf die anderen die aufm Server sind auch an, aber ich kann soweit alles Problemlos Spielen soweit müsste alles in Ordnung sein nur, das bei der Einwahl Probleme Auftreten .

( aber....das ich die Zugansdaten auf "Anderen Server" umstellen musste damit ich die Server in der Listen sehen konnte das Problem hatten aber alle mitn 77er Ip bei 1&1 ...)


Ja ich schalte natürlich den Strom GANZ aus, wenn ich den Pc ausschalte ist alles an nen 8 Fach- stecker dran, also wird auch das Modem auch ausgeschalten- ist das evtl das Problem ?:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
Ja ich schalte natürlich den Strom GANZ aus, wenn ich den Pc ausschalte ist alles an nen 8 Fach- stecker dran, also wird auch das Modem auch ausgeschalten- ist das evtl das Problem ?:D
es kann einfach sein das deine Box lange zum syncronisieren brauch.
gerade bei schlechten leitungen.

das du zwischenzeitlich mehrere neustarts machen kannst hat dann damit eigentlich nix zu tun.(sondern überbrückt für dich die Zeit bis die Box endlich die verbindung aufgebaut hat; als router übernimmt die box alles, der Rechner tut mit der Leitung nix)

(genauso gut könntest du z.b. nen Laptop anschliessen an die fritzbox, dieser hätte sofort internet wenn die box mit dem internet verbunden ist)

die einfachste lösung wäre dann einfach die Box am strom zu lassen also an einer getrennten steckdose.

du kannnst ja einfach mal nen einfachen test machen:
trenn die box kurz vom strom (lass den rechner an) dann wieder verbinden.
Die Box syncronisiert (blinken der power lampe; wenn diese nicht mehr blinkt, steht die syncronisation)
der Rechner vergibt die IP (insgesamt 0-2 min) (LAN Lämpchen leuchtet falls vorhanden)

wenn er die IP zugewissen hat kannst du gleich mit http://fritz.box schauen was die box macht.
(Rechner nicht neustarten!, selbst wenn internet nicht geht kommst du ins fritzbox menü ,wenn die IP zugewiesen wurde)

wie lang sie braucht bis sie syncronisiert, und die internet verbindung aufbaut siehste unter Ereignisse oder du refresht(F5) einfach das FB Menü

PS:
Dein downloadspeed geht voll in ordnung
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top