2600K OC mit Straigt Power 400 ?

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
167
#1
Hey Leute,

Ich würde gerne mein System ersetzen. Da das Geld knapp ist, muss ich auf gebrauchte Teile zurückgreifen. Ins Auge gefallen ist mir der I7 2600K.
Nun meine Frage : Reicht mein Netzteil wenn ich diesen OCe ? Aktuell hab ich nen alten AMD 1045T auf 3.8 mit 1.375 V drin. Als Grafka eine 7870 Ghz Edition verbaut. Das läuft alles ohne Probleme. Leider kann ich nicht Einschätzen wieviel Watt der 2600K brauchen wird.
Das Netzteil ist ein beQuiet Straight Power 400W.

Grüße
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
856
#2
Liste bitte die komplette Hardware die verbaut werden soll.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.742
#3

Holzinternet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
301
#4
Machst nix mit falsch. Der 2600k hat genug Leistung und ist deutlich schneller als dein Alter.

Hast ein passendes Board ?

400 Watt sollte gehen. Der i7 hat ne TPD von 95 Watt. Ohne massives OC passt das.
 

t0mic

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
33
#5
Ich hab unten stehende Combo auf 4,5Ghz laufen und laut Wattmeter ziehen alle Komponenten (Monitor inkl.) bei z.B. Witcher 3 ca. 350 W.
Sollte bei dir also möglich sein.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.575
#7
Mein 450 Watt Bequite Netzteil ist regelmäßig nach ein paar Stunden Volllast überhitzt. Mit dem neuen größeren läuft wieder alles.

Edit. Natürlich mit dem PC aus der Signatur. Netzteil war ein CoolerMaster Silent Pro M500
 
Zuletzt bearbeitet:

KennyW

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
167
#9
Machst nix mit falsch. Der 2600k hat genug Leistung und ist deutlich schneller als dein Alter.

Hast ein passendes Board ?

400 Watt sollte gehen. Der i7 hat ne TPD von 95 Watt. Ohne massives OC passt das.
Also hatte vor den 2600K auf mindestens 4.5GHz laufen zu lassen :D Board besorge ich mir noch. Irgendwelche spezielle Tipps ? Ssonst wollte ich mir eins mit nem z77 holen.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.575
#10

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.742
#11
Meh, Versuch mach kluch, auf die Schutzmechanismen würde ich mich bei beQuiet schon verlassen (Jaja, ist modellabhängig, aber tendenziell...).
Im Notfall halt VCore runter und ggf Takt oder neues NT.
Ich würds bedenkenlos versuchen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
928
#12
Ich betreibe völlig problemlos die Hardware aus der Signatur mit einem StraightPower E10 400W...und das absolut leise....habe in Games ungefähr 300 Watt Leistungsaufnahme Steckdosenseitig

MfG
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.392
#13
Da das Geld knapp ist, muss ich auf gebrauchte Teile zurückgreifen. Ins Auge gefallen ist mir der I7 2600K.
Hast du denn ein gutes Bundle Angebot mit passendem Board gefunden? Der i7-2600K ist zwar schön billig geworden, dafür sind ordentliche Übertakterboards für diesen Sockel selten und sehr teuer geworden. Zudem ist die Ausfallwahrscheinlichkeit von Mainboards die schon jahrelang mit hohen Übertaktungen gelaufen sind auch recht hoch.

Da lohnt es sich im Gesamtpaket eventuell mehr einen gebrauchten Xeon E3-1230v3 oder Xeon E3-1231v3 zu kaufen.
Das sind rein auf die Rechenleistung bezogen praktisch i7-4770 CPU`s ohne integrierte Grafikeinheit (die man mit einer extra Grafikkarte eh nicht brauch).
Passende H81, B85 oder H97 Boards sind richtig billig zu bekommen.
 
Top