2ter Internetanbeiter zum Streamen?

lobo55

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
16
Hallo, :D

ich habe folgendes Problem:

Bei uns im Haushalt ist unsere DSL Leitung meistens total überlastet. (16k DL / 1k UP) Sodass ich zum Teil gar nicht online zocken kann, geschweige den streamen.
Ich möchte gerne mit Streaming anfangen und nachfragen ob es die Möglichkeit gibt bei einem Anbieter einen zweiten DSL Vertrag abzuschließen, den ich nur fürs Straming benutzen kann. Es geht mir eigentlich nicht nur ums stramen sondern auch eher dazu das ich reibungslos online zocken kann.

Ich würde mich auf Tipps und Erfahrungen freunen, zudem würde ich gerne wissen wollen

- ob sowas überhaupt möglich ist?
- welche Geschwindigkeit mind notwendig ist?
- ob es trotzdem dann zu Verbindungsproblemen kommen kann?
- ob es evtl auch eine anderen alternative dazu gibt?

Ich bedanke mich im Voraus. :D

Grüße

Lobo55
 
Hi,
ich vermute, du kannst deinen 16k Tarif nicht in einen 50k+ ändern? Selbst bei einem zweiten Anbieter würde das Internet über ein und dasselbe Kabel laufen. Alternativ separat einen LTE Tarif einrichten, ist aber imo viel zu teuer.
 
Wenn bei der Telekom, könntet ihr über einen Hybrid Tarif nachdenken. Wären dann bis zu 66Mb/s mit eurer Leitung. (16Mb/s DSL + 50Mb/s LTE)
Bis auf den Speedport Router kostet das meines Wissens nicht einmal Aufpreis zum entsprechenden Magenta Home Vertrag.
 
Hast du einen Kabelanschluss?
 
wenn telekom, dann 2. telefonnummer beantragen, wenn analog!!

hatte ich in den 90er jahren so gemacht, 1x telefonie, die andere
leitung U.S. Robotics HST 14.4 (Modem).

:evillol:
 
Was ich tun würde:

1. Schauen ob die Telekom nicht mittlerweile 50k anbietet
wenn nicht
2. Schauen ob die Kabelanbieter was anbieten (Unitymedia, KabelBW, Kabel Deutschland...)
wenn auch das nicht
3. Hybrid Internet von der Telekom. Da zahlst du anstatt der 5€ dann 10€ monatlich für den Router. Rest sollte sich aber preislich nicht verändern.
 
Wenn es kein 50k gibt, bei der Telekom nachfragen ob ein zweiter Haus-Anschluss möglich ist. Mit einem eigenen Anschluss hast du einen eigenen Router.

Meine Eltern haben mir damals auch einen zweiten Telefonanschluss spendiert, weil ich immer die Leitung mit dem Modem 56k blockiert habe. :D
Hatten in der WG damals 4x DSL 1k, 2k und später 6k Leitungen über einen Linux Router laufen. :D
 
solange du Leitungen am Hausanschluß frei hast kannst du soviele Internetanschlüsse bestellen wie du zahlen kannst! Du brauchst pro Anschluß 2 Adern! Hast du keine Adern mehr frei und die müssen dir ein neues Kabel ziehen ( machen die auch ;p ) wirds teuer!
 
Danke erstmal für die Tipps :D

Kabel leider nicht möglich aber ne "ader" ist noch frei werde mich mal bei der Telekom schlau machen vlt. gibts ja die Möglichkeit. Nochmals danke an alle erstmal!
 
Wobei 1k UP zum Streamen und nebneher online spielen schon sehr sehr mager ist...
Entweder Load Balancing zwischen den zwei Verträgen oder eben Hybrid
 
Ich würde bei der Telekom nach einer 2ten Leitung fragen.


Hab ich mit dem Wechsel von Adsl 16k zu Vdsl50 auch so gemacht.
Da ich erst sehen wollten, ob und wie stabil der Vdsl rennt, habe ich mir für 3 Monate beide gegönnt.

Bei der Bestellung angeben, daß kein Telefonanschluß vorhanden ist.
 
Zurück
Top