32/34 Zoll 144-Hz Curved Kaufberatung (Schlechtes Auge)

Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
6
#1
Suche einen passenden 144-Hz + Monitor da ich mir demnächst eine RTX 2070/2080 Kaufe. Momentaner Monitor Samsung SyncMaster . Allerdings sehe ich auf einem Auge nur 40% und wollte daher eigentlich maximal 32 Zoll 16:9 (2560x1440) und Curved.

Hat jemand Erfahrung mit ähnlicher Sehschwäche und grossen oder Curved Monitoren? Könnte Curved helfen?
Hab keine Probleme mit den Augen auch nach stundenlangen zocken(FPS). Nur denke ich bei 21.9 könnte es schwierig werden. (Allerdings habe ich keine Ahnung)

Hab an diesen Monitor gedacht MSI Optix AG32CQ-8014 / https://www.computerbase.de/2018-05/msi-optix-ag32cq/
Nur bin ich mir nicht sicher ob 250 cd/m² hell genug ist?
DisplayPort Version 1.2 Gut genug?
Erfahrungsberichte?
Tests sind schwierig zu finden...(gibt auch eine 8015 variante) und die kommentare helfen mir nicht wirklich weiter.

Gibt es mittlerweile bezahlbare 144 Hz IPS Monitore?
G-sync wäre mir nicht so wichtig, muss ja nicht unötig teuer sein. (Stimmt es das es nur unter 60 Hz hilft?)
Reaktionszeit (grau zu grau)1 ms / Da ich jahrelang 2 ms gewohnt bin. (Bin mir nicht sicher ob das wahrnehmbar ist)
Budget so billig wie möglich ;D 500-700? Kann auch etwas Teurer werden wenn es sich wirklich lohnt.

Bin über jede Antwort und Kaufempfehlung dankbar! <3
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.132
#2
Alle Monitore sind zu hell. 30% reichen immer mehr als genug aus. Und dann kann man die Filter probieren und mit den Farben spielen. Full HD reicht auch aus. Es muss nicht feiner und kleiner sein, denn das ist anstrengend. 60hz vs 144hz? Je mehr Hz desto flüssiger spielt man. Die Zugriffszeit in ms sagt nichts aus.

Ich hätte sowas gekauft: https://geizhals.de/philips-momentum-436m6vbpab-436m6vbpab-00-a1809030.html?hloc=de

Aber leider keine 100hz oder mehr.

mVA kommt mit QLED bei meinen Augen viel besser an als IPS .
 

Benutzername69

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
6
#3
Danke :) Also 250 cd/m² kein Problem. Sprich sonst was gegen diesen Monitor?
Leider ist der Monitor überhaupt nicht wonach ich suche.
Der einzige Grund warum ich überhaupt einen neuen will sind die 144 Hz oder mehr.. ;D Die grösse ist nur Bonus.
Trotzdem danke.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
75
#4
Hi, der neue ASUS 32er ist Curved hat Freesync2 oder der neue LG 32er G-Sync beide 16/9 144Hz
oder den Samsung mit dem völlig bekloppten Standfuß

LG 32GK850G-B
ASUS ROG Strix XG32VQR
Samsung C32HG70
 
Zuletzt bearbeitet:

garbel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
11
#5
Das ist wohl wahr. Also man braucht so locker 30 cm Platz hinter dem Bildschirm. Auf meinem Schreibtisch wird das schon knapp. Ich überlege mir, eine Vesa-Wandhalterung zu besorgen, damit ich den Moni weiter an die Wand dran bekomme.

Ansonsten bin ich zufrieden. Curved war nur zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, mittlerweile fällt es mir nicht mehr groß auf. 144 Hz und Freesync sind beim Zocken (mit ner AMD GraKa) natürlich super.

Mit dem Auflösungswahn kann ich auch nichts anfangen. Mir reichen die WQHD auf 32" völlig. Das entspricht von der DPI in etwa Full-HD bei 24".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
132
#6
Curved ist meiner Meinung nach selbst bei 21:9 nur ein Marketin-Gag oder eine Produktionshilfe. Man wird nicht mehr in die Spielwelt hinein versetzt, als bei einem gerade Monitor, dafür hat man am Desktop keine geraden Linien mehr (in Spielen fällt es durch den meist bewegenden Inhalt nicht auf).
Ich nutze selber einen 21:9 Monitor mit einem gebogenen Display und würde und hätte bei entsprechendem Angebot ein gerade Display bevorzugt. Leider gibt es zu Zeit kaum noch Monitore in 21:9 ohne gebogenes Display.

Ich kann leider keine Einschätzung im Hinblick auf deine Einschränkungen im Sehbereich machen, allerdings würde ich bei bei einem Spielemonitor nie mehr auf 21:9 verzichten wollen. Für ca. 700€ wäre der LG Electronics 34UC89G-B fast noch in deinem Budget:

https://geizhals.de/lg-electronics-34uc89g-b-a1621380.html?hloc=at&hloc=de

Nachteile, wie bei fast allen schnellen IPS-Monitoren sind die ungleichmäßige Helligkeitsverteilung mit störenden Lichthöfen.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.335
#7
Ich habe ebenfalls auf einem Auge 40% Sehkraft, auf dem anderen bin ich nahezu blind. Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung bezüglich des Monitors. Bedenken habe ich bezüglich des extrem breiten Sichtfelds. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da ohne Kopfdrehen mit klarkomme. Mein Bruder hat sich vor kurzem den
Dell Alienware AW3418DW gekauft, in den nächsten Wochen muss ich mir den mal anschauen. Ohne je so ein Ultra-Widescreen Monitor gesehen zu haben, würde ich mich zur Zeit für den LG 32GK850G-B entscheiden.
 
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
31
#9
Moin Moin
Ich habe auch ein 32 zoll 144mhz in Cur...
Bin mit dem sehr zufrieden.......man sollte nur den richtigen abstand haben (100-120cm ) dann kan man auch keine bzw kaum Pixel sehen.
Ist also nichts für kleine tische , hab deswegen den tisch gewechselt auf einen der 90cm tief ist.
Curv fällt mitlerweile nicht mehr auf......der grund für curv ist bei mir mehr das die seiten nicht dunkler werden,
wie so manch andere grade pannel.
Durch den sitzabstand ist der 32 zöller auch nicht unüberschaubar ( brauch den kopf nicht hin und her bewegen )
Curv ist nichts für Bildbearbeitung aber sehr geil für alles andere :p
 
Top