400Hz Plasma-Tv 3D fähig?

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
Hallo....

Ich habe schon viel im Internet rumgestöbert und leider nie was passendes gefunden, was meine Frage beantworten würde. Ich wollte mir demnächst einen neuen TV zulegen, den ich aber über den PC laufen lasse. In weiser Voraussicht des 3D-Zeitalters suche ich also eine attraktive Alternative zu den bisherigen erschienenden 3D-LCD/LED Geräten die bei ca. 1000Euro erst anfangen.
Nun kam mir in den Sinn, dass man ja eigentlich in der 3D-Entwicklung bei PC's vorallem auf das Shutterbrillen-System setzt. Nvidia hat es ja bereits vorgemacht und ATI reicht es nach. Ich bin jedoch gar kein Freund von 22" LCD's die ein schweine Geld kosten nur weil sie 120Hz können. Aber nun mal zu meiner Frage:

Wenn man einen 400Hz (600Hz gibt es zwar auch, jedoch läuft das ja über eine Sub-Field-Berechnung) als Plasma-TV an den Rechner anklemmt, kann man dann über ein Shutter System ein 120Hz respektive 200Hz oder gar 400Hz Bild mit jeweiliger Halbierung erzeugen um 3D effektiv nutzen zukönnen? Leider gibt es ja die Spezifikationen vieler Grafikkarten:

  • 1024x768x32Bit 200 Hz
  • 1280x1024x32Bit 170 Hz
  • 1600x1200x32Bit 120 Hz
  • 2048x1536x32Bit 85 Hz
  • 2560x1600x32Bit 60 Hz (Dual Link)

Es bringt mir ja nichts, wenn ich ein Spiel in 1080p zocke aber auf Grund der Grafikkarte nur ein 90Hz-Bild erzeugen kann. Bzw wie sieht denn eigentlich die Hz-Anzahl bei HDMI aus?
Hat irgendjemand damit schon mal Erfahrung gemacht, wenn ich einen 400Hz Plasma über DVI, VGA oder HDMI an einen Rechner hänge?
 

f@llo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
903
zeige mal ein model das du in den augen hast

meist sind diese 400 hz nicht nativ
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.267
Das große Problem ist, dass die Bildschirme Signale mit solch hoher Hertz-Zahl gar nicht verarbeiten können.
Sie können zwar Bilder mit viel Hz ausgeben, aber die errechnen sie selbst aus Signalen mit wenig Hz.
 

raebbi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
602
Nope wird nicht funktionieren.
Die TVs nehmen sich einfach die ganz normalen 50HZ und basteln sich daraus die werbewirksamen 100, 200, 400 oder 100 Fantastilliarden Bilder.

Aber direkt 120HZ für 3D über den Stecker aus dem PC können sie nicht....bzw wollen sie nicht.
Du sollst ja auch gefälligst bei jedem kleinen Innovations-Hopser der Industrie ein neues Gerät kaufen.
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.109
Nein, das geht nicht.

Die 400MHZ sind intern zur Bildanalyse und kommen nicht zur Ausgabe.
 

co-pilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
467
Es gibt zur Zeit nur einen Plasma der 3d kann und der kommt von Panasonic.

Wie es genau aussieht mit 400 Hz panels etc. weiß ich auch nicht.
 

-Cordoba-

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.006
Mit diesem Gerät wird 3D nicht funktionieren. Wenn dem so wäre, würde der Hersteller das Modell aber auch garantiert sichtbar damit bewerben.
Außer Panas VT20 gibt es noch andere Plasmas die 3D wiedergeben können. Der Samsung PS50C7790 zb, der auch für deutlich weniger Geld zu haben ist.
 

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
Schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten... Das Modell was ich im Blick hatte wäre übrigens ein PANASONIC TX-P42U10E. Naja aber selbst wenn der TV nur 60Hz annimmt und verrechnet... das Hauptproblem ist doch, dass bei 60Hz über 3D ein 30Hz-Bild pro Auge entsteht. Und dieses Bild ist auch nur so schlecht, weil es stark flackert. Wenn der TV es aber nun Intern sowie so hochrechnet und beispielsweise aus dem 60Hz Nativ-Bild welches in 3D eigentlich dann ein 30Hz wird, kann es doch aber auch sein, dass er es weiterhin hochrechnet und ein 200Hz-3D-Bild pro Auge erstellt, welches dann nicht mehr flackern sollte, oder liege ich mit dieser Theorie gänzlich falsch?

Nochmals als Erinnerung... ich spreche von einem reinen PC-Gebrauch. Darüber wird kein TV geschaut.
 

byte56

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.574
Reiner PC-Gebrauch? Dann kannst du einen Plasma bitte gleich abhaken! Da ist die Einbrenngefahr viel zu hoch wegen Standbilder etc.

Schaue nach LCDs!
 

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
Einbrenngefahr und Energieverbauch sind Dinge, die mir eigentlich an meinem Allerwertesten vorbei gehen. :D Wenn ich mir eine GTX480 zulegen würde, ist mir ja der EnergieVerbrauch und die Lautstärke auch wursti. Da geht es rein um Leistung. Und genau so ist es hier. Plasma's liefern einen extrem guten Kontrast und sind Preislich derzeit besser als LED-Tv's. Aber zurück zur Theorie.

Im übrigen... so gut wie jeder Plasma arbeitet mit 100Hz die dann auf 400 bzw 600 aufgebohrt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.170
Nein, das geht nicht! Ich habe es bereits ausprobiert, obwohl es mir schon klar war, dass es nicht funktionieren wird. Meine Hardware: ein Philips LCD TV mit 200Hz, die Nvidia Vision Set + Samsung Monitor 3D.

Mit dem TV geht es nicht! Klar, der 3D Effekt ist schon da, allerdings sehr schwach und das Bild flimmert leicht! Man kann es sich nicht "antun". Die Fernseher geben zwar 100/200/400/600 Hz aus, allerdings können Sie das 120Hz Signal nicht verarbeiten, somit werden nur 60Hz, pro Auge 30Hz verarbeitet. Die Nachbearbeitung/Errechnung der übrigen Bilder ist suboptimal und trägt nicht zum 3D Effekt bei! Falls du 3D haben möchtest, kommst du nicht um ein neuen TV herum!

Ich finde die Teile auch sehr teuer... 1500€ für 40"Zoll...oha... hast du dir schon 3D fähige Beamer angeschaut? Dort gibts HD fähige (720) für ca. 600-750€. Und sind mir mal ehrlich, für 3D brauchst du eine möglichst große Fläche. Mein 22" Samsung 3D Monitor ist da schon ein bisschen zu klein. Zum zocken ist es okay, da ich ja ca. 30cm davor sitz, aber sobald ich ein 3D Movie ansehe und 40-50cm entfernt sitze, kommt es einfach sehr doof... da man natürlich z.B. den Schreibtisch etc. (die Umgebung) sieht... ich finds sehr nervig...ein Beamer wäre da wohl besser und vor allem größer und günstiger als jedes TV Gerät ;)

In Richtung des Sommer, nach den ganzen Veröffentlichungen der 3D Geräte, werden sicherlich auch die FullHD 3D Beamer günstiger, ich spreche allerdings von Beamern, die mit der Nvidia Vision funktionieren! Die Geräte verfügen nicht über eigene Schnittstellen für Shutterbrillen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
Naja also da gäbe es aber gleich zwei Kritikpunkte. Zum einen ist ein LCD gänzlich was anderes als ein Plasma, und das fängt bei der Reaktionszeit an und hört bei der Farbdarstellung auf. Dann sind Native 200Hz auch immer noch was anderes als 100Hz und es ist ein Unterschied ob man mit einer Nativ-Frequenz umgehen kann, oder ob sie umgerechnet wird, was bei dem LCD definitiv nicht der Fall ist. Mein jetziger 37"LCD kann auch wahlweise 50Hz oder 60Hz.
Ich würde also an dieser Stelle nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Ergänzung ()

Hm... hat denn keiner mal Erfahrung mit einem Plasma-TV gemacht?
 
Anzeige
Top