5.300 kbit bei 6000 kbit Leitung

Hadrrr

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
343
Hallo!
Hab das folgende Problem mit meiner Internetverbindung. Kann nur mit maximal 5700 kbit/s herunterladen, bei einer 6029 kBit/s Leitung. Habe Windows XP mit SP3, Speedport W 701V und den Call & Surf Comfort Tarif von der Telekom.
Mit einem Laptop mit Windows Vista an dem Router angeschlossen habe ich volle Geschwindigkeit. Wird also an XP liegen, hab das Problem schon immer, und hab in der zwischenzeit auch mehrmals Windows neu installiert.

Was kann ich da machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nichts.
du hast nicht 6000 sondern nur bis zu 6000
edit: achso bei Vista schon ignoriere das obere

womit hast du es getestet?
 
Mehrere Downloads gestartet und beim DSL-Manager den Wert abgelesen. Geht nicht über 5700.

6000 hab ich ja, im Routermenü steht 6029 kBit/s
 
Ich würde mir an deiner Stelle wegen den paar kbyte keine Sorgen machen.
Kann sein, dass bei Vista der Overhead bei der Geschwindigkeit angezeigt wird, und bei XP nicht. Ein Unterschied von 5% ist leider auch schwer nachweisbar. Selbst wenn du ziemlich grosse Dateien nimmst, können da Schwankungen auftreten, die grösser als 5% sind.
 
Ist doch ein normaler Wert, hab ne 3000er Leitung und bekomme max. 360kbs also 2880kbits

Den max. Wert wirst du eigentlich nie erreichen.
 
ich hab im routermenu auch stehen 17890 aber die erreiche ich ebenfalls nicht ..who cares
 
Damit ichs auch mal gesagt hab: Ist ganz normal ;)

Die volle Leistung kriegst du nie, sonst würden die ja nicht schreiben bis zu xxxkB/s, sonder genau xxxkB/s.

mfg Chuck

EDIT: Ausserdem sucht sich auch bei großen Dateien ja das Inet den Weg aus, den es für das Senden verwendet, vielleicht sind die Server bei den Dateien unterschiedlich weit weg, denn über die großen Distanzen gibts auch Leitungsdämpfung und die bremst. Bei mir ist es extrem. Wir haben noch ne alte Leitung und ich sollte 8Mb/s bekommen, habe aber nur 6,5Mb/s (höchstens). Das einzige was helfen würde wäre eine neue Leitung zu ziehen aber ich zahl doch nicht n haufen Kohle wegen der paar Mb.
 
Zuletzt bearbeitet:
sei froh das du so viel kommst
es gibt genügend leute die haben noch nicht mal DSL 1000
 
naja einiges an Halbwissen am start mal wieder.

Prinzipiell hat florian. recht.

Wenn mans genau nimmt hast du bereits volle 6mbit wie dein Router anzeigt. Jedoch ist der DSL Traffic ja nicht nur 100% Nutzlast sondern auch ein Teil "unnützer" Header Kram.

Aus diesem Grund schalten die meisten Provider bei einer 6000er Leitung noch extra 300-500Kbit mehr damit sie auch volle 6mbit zum Laden haben.

In deinem Fall wurde die Leitung offensichtlich jedoch ein klein wenig gedrosselt was unter anderm an deiner Leitungslänge liegen könnte oder einfach an deinem Provider.

Machen kannst du da in beiden Fällen eher wenig. Sich ein neues Modem wegen 300KBit/s zu besorgen lohnt wohl eher nicht.

@Roger: Tolle Hilfe
 
Die meisten Leute hier scheinen nich in der Lage zu sein, einen Beitrag auch komplett zu lesen, bevor sie antworten...

Es geht doch mit Vista, schreibt er, bei XP allerdings nicht.

Gut, natürlich sollte man immer die wichtigen Daten am Anfang nennen, sowas gehört nicht so ans Ende in nen Nebensatz...
 
das is äußerst interessant, da der mit der angegebenen Geschwindigkeit von 6029 kBit/s AM ROUTER auch am Laptop keinen Fullspeed kriegen KANN.

Ich vermute er hat sich einfach in ein paar Zahlen verrannt und nicht die Netto Downloadraten verglichen zumal es um eine blanke XP install ging. Daher auch mein recht ausführlicher Post in Sachen ADSL ;)
 
6029 ist ATM Netto, also ohne ATM Header. Brutto, und das zeigen ja die meisten router an, hat er 6656kbps.
Also die FRITZ!Boxen und SpeedPort teile von AVM, also W501V, W701V und paar andere, zeigen halt im Menu die "Nutzdatenrate" an. Bzw bei der FRITZ!Box wurde das ja mitlerweile geändert. Die zeigt in der Übersicht auch Brutto, im DSL Status beides.

Wenn er mit Vista "volle" speed bekommt, dann sollte er eventuell mal seinen TCP Receive Window anpassen bei XP.

Allerdings stimmt es natürlich auch was Beater geschrieben hat, und zwar schalten die Provider ja normal mehr, damit man dann "netto" auf die 6mbit kommt. Wieviel mehr ist aber von PRovider zu Provider unterschiedlich. Während die Telekom bei einem DSL6000 Produkt nur 6656kbps schaltet, sind es bei 1und1 schon 6784 oder bei Alice 6880 und bei Arcor 6912kbps. Nefkom schaltet sogar 7168 und Netcologne ganze 7328kbps.
So gibt es natürlich schon große differenzen.

Rechnerisch gesehen kann man daher bei einem T-DSL6000 Anschluss nur ca. 695KB/s netto bekommen, bzw ca. 5700kbps (oder 5560kbps, je nachdem wie man rechnet).
Also diese speed würde zb bei Firefox im download fenster angezeigt werden.
Im DSL Manager wird natürlich mehr angezeigt, da dort der Overhead mitgerechnet wird.
 
Danke für die vielen Antworten!

@VelleX
wie kann ich den meinen TCP Receive Window anpassen?
Und was ist mit dem Overhead gemeint?

@Beater
Bei beiden Systemen habe ich mich ledeglich auf die Anzeige der Geschwindigkeit im DSL-Manager bezogen. Bei Vista konnte ich geschwindigkeiten über 6000 kbit/s erreichen, was ich oben als Fullspeed bezeichnete, bei XP nur knapp über 5700 kbit/s
 
Hier kannst du sehen wie groß der RWIN im moment bei dir eingestellt ist.
www.speedguide.net/analyzer.php

Ändern kannst du ihn dann zb mit TCP Optimizer, den du ebenfalls auf dieser seite findest.

Normalerweise wäre es aber bei der Telekom garnicht möglich über 6000kbps zu erreichen, da dafür einfach die Brutto Bandbreite zu niedrig ist.

Mit Overhead sind die zusatzinformationen gemeint die übertragen werden.
Wenn man eine Datei runterlädt, dann werden nicht nur die Datei-Daten übertragen. Es werden verschiedene Protokolle benutzt und bei jeder Schicht weitere Informationen übertragen.

Man könnte es so sehen als wenn man etwas mit einem Paket verschickt. Das Paket ist auch viel größer als das was drin ist, weil zb viel styropor zum Schutz des Inhalts drin ist.
Das was in dem Paket dann drin ist, das ist eventuell nochmal vom Hersteller verpackt worden.
 
Hallo,
wollte nicht extra wieder ein Thread auf machen. Also ich habe seit neuestem eine 16000 Leitung bei uns im Dorf kann ich aber nur 12000 nutzen (hatte vorher 2000). Das ist aber nicht die Sache, sondern das ich nur mit 90-300 kb/s laden kann. Das ist voll seltsam. Bei Speedtest wird mir angezigt das ich 13000 kb/s habe, aber laden tuhe ich voll wenig und wenn ich mal mit 1,1mb/s lade, dann ist das aber auch nur selten. Das ist ja eigentlch ein ganz großer unterschied. Woran kann das liegen?
 
Nabend
Der Server ist überlastet ;)
würd ich mal behaupten
 
Hast du verschiedene server getestet? Zb mal von da laden: http://test.chemtel.de
Lädst du über LAN oder WLAN?
Was für speed zeigt dein Router an?
Ist die speed immer so schlecht, also hast du zb auch mal nachts oder morgens getestet?
Wie groß ist dein TCP Receive Window?
www.speedguide.net/analyzer.php
 
test.chemtel.de lädt der bei 100 MB aufeinmal sogar so um die 1,1/s bis 1,7mb/s. Also da will das funktionieren. Ich habe WLAN und wo soll das genau stehen auf dem Roter oder im Router Menü? Habe Fritz Box. Also immer so schlecht ist das ja nicht aber meistens und als ich heute Runes of Magic laden wollte, was 3,4 GB groß ist, da war das dann halt so schlecht bei 4players und gamershell und das hat mich dann natürlich aufgeregt und bin hier gelandet. Morgens und Abends hab ich noch nicht getestet und beim TCP Recieve Window evtl. das?
Default TCP Receive Window (RWIN) = 17424
RWIN Scaling (RFC1323) = 2 bits (scale factor: 2^2=4)
Unscaled TCP Receive Window = 4356

Vll. ist ja wircklich nur überlastung oder ähnliches heute, weil bei wie ist meine ip schwankt der auch immer.
 
Hm, hast du Windows Vista? Weil da brauchst dann sowieso nicht den RWIN optimieren, da das Vista alleine macht.

In der FRITZ!Box steht halt irgendwo im Webinterface mit welcher Bandbreite sie synchronisiert ist.
 
Zurück
Oben