6000+ / q6600 lohnt sich der austausch?

SoM|BlueLion

Ensign
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
197
Hi Leute, hab von einem Kumpel ein angebot bekommen seinen Quad Core 6600 und sein Mainboard für 260€ zu bekommen. Neu würde beides ~ 360€ kosten!

Prozzi: http://www.alternate.de/html/produc...5&tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775

Board: http://www2.hardwareversand.de/7VyiVVTsB-Dc3z/3/articledetail.jsp?aid=7596&agid=659&ref=26

im moment habe ich einen AMD Athlon 64 x2 6000+ nen billig asus board eine 8800GT 512 und 4gb ddr2 800 ram verbaut.

würde sich für euch der umstieg lohnen, ist da ein geschwindigkeitsschub zu spüren? Hatte bis jetzt noch nie Intel prozessoren und boards. Die alten teile könnte ich denke mal so für 150€ bei ebay verkaufen.

Danke für eure ratschläge :)

P.S. PC wird Hauptsächlich zum Spielen benutzt (Strategiespiele, Rollenspiele, Shooter) sowie Internet, Messanger usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei Videobearbeitung und CPU-lastigen Spielen (Supreme Commander, Warhammer) sowie 3DMark06 hättest du einen großen Performanceschub. Bei anderen Games hättest eine kleine, nicht wahrnehmbare Verbesserung.
Für die Zukunft wärest du auch besser gerüstet, wer weiss aber was man in der "Zukunft" für 260€ bekommt.
Ich würd´s nicht tun, das soll aber nicht heissen, es wäre ein Fehler.
 
danke für deine Meinung, Bitte weiter posten, ich will noch ein paar Meinungen einhohlen, bevor ich mich entscheide :)
 
da du schon einen 6000+ hast denke ich, du wirst es nicht spüren.
seit wann hat dein kumpel den Q6600 und ist er übertaktet?
ich würde es auch nicht machen, im märz wenn die penryn quads verfübar sind,
kannst dir auch gleich einen Q9450 holen...
 
Also ich würds machen und selbst falls du deine alten Teile behalten willst könntest du Gewinn rausschlagen ;).

Einfach System kurz zusammensetzen und den q6600 auf den maximalen STABILEN Wert übertakten. Danach das Board und den CPU einzeln bei Ebay reinstellen.

Ebay hat sich meiner Meinung nach in letzter Zeit zu einem Auktionshaus gemausert indem man zumteil gebrauchte Ware für mehr als den Neupreis verkaufen kann...... Ist bitter aber war.

Würdes denke ich bei einem Preis von 260 Euronen, gepart mit einem guten CPU overclocking ergebnis bestimmt 100€ machen können.

mfg Nudelsalat
 
Hi

Würd ich Sofort machen . . .
Weil , kannst ja probieren was für deine Zwecke besser ist , sprich das Teil zusammenbauen und Testen.
Falls du nicht zufrieden bist , behalt einfach den "Alten" und verkauf mir "hehe" den Quad mit MoBo. Oder Gewinnbringend einem Anderen :(
Kannst ja echt Nix Verlieren . . .
Also Überleg nicht Lang Schlag zu sowas kommt so schnell nicht wieder . . .
 
Na ja den ollen quad bekommt man schon für 190€.

Beim Zocken wirste davon sicher nix merken.

Und das Mobo kann nix mit den neuen Intel Cpus anfangen. Also mit den neuen 45nm kannste nicht aufrüsten.

260 euro ist schon nicht gerade das Schnäppchen da die Teile ja auch gebraucht sind vielleicht noch oc'ed gewesen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
jo ist alles oc gewesen, hatte er glaube auf 3,6ghz mit ner wakü, board hat noch halbes jahr Garantie und prozzessor 16 Monate.

Ich würde ja auch viel lieber bei AMD bleiben, hatte mir vorgenommen erst im Sommer aufzurüsen und dann mal zugucken was die neuen AMD Prozessoren so bringen. Ich glaub so werd ichs auch machen, hab im moment eigentlich eh kein Problem mit der Performance.
 
Zuletzt bearbeitet:
da im 2. halbjahr bzw 4 quartal der deneb phenom kommen wird, solltest du dir so einen wechsel wohl überlegen. und der 775 ist ende des jahres auch tot. nehalem kommt und mit ihm ein neuer sockel...
 
Ja er kann ja nichtmal die neuen 45nm CPU's einsetzen im Prinzip ist das Mobo "Schrott" und hat nur Köder Wert.

Bleib bei deinem 6000+ System und rüste lieber später auf.
 
Sehe ich auch so, warte bis Nehalem/neuen Phenoms und entscheide dich dann neu, bis dahin reicht ja dein jetztiges System gut aus, zudem das Angebot nicht das aller beste ist.
 
Gut dann ist es entschieden, ich bleib bei meiner jetzigen Hardware, und er kann sein Zeug bei eBay verhökern :)

Danke für eure Aussagen und nen schönen Sonntag noch :)
 
Lohnt sich nicht. Vor allem da du mit dem Quad eh nicht viel anfangen kannst. Für Spiele ist ein sparsamer und schneller Dualcore zu empfehlen.
http://geizhals.at/deutschland/a250617.html
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html oder http://geizhals.at/deutschland/a258531.html
E6750+P35-Mainboard=240 Euro neu mit Garantie und einem Mainbaord auf das man auch noch eine 45nm CPU setzen kann.

Was willst du also mit einem Quadcore, der schon übertaktet gewesen ist und somit eh keine Garantie mehr hat....
 
@xp_home: er hat schon einen schnellen dualcore, was soll er jetzt mit dem E6750?!
und was genau soll es bringen in den toten 775er zu investieren wovon er augenscheinlich keinen mehrwert hat?
 
Hab ja nicht gesagt, er solle sich das kaufen. Hab nur gesagt, dass wenn er sich was neu kaufen müsste, er immer noch besser fahren würde, als mit dem "Angebot" vom Kumpel. (Noch ist der 775 übrigens nicht tot. Da kann man sogar noch einen Penryn-Quad drauf machen, wenn man es braucht oder möchte... ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben