News 8. Generation Core i: Intel stellt Notebook-CPUs am 21. August auf Facebook vor

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Intel wird die 8. Generation der Core-Prozessoren am 21. August um 17:00 Uhr deutscher Zeit per Livestream auf Facebook Live präsentieren. Mit ersten Systemen mit den neuen CPUs sei zum Weihnachtsgeschäft „oder davor“ zu rechnen. Das deutet darauf hin, dass es zur Gamescom nur um CPUs für Notebooks gehen wird.

Zur News: 8. Generation Core i: Intel stellt Notebook-CPUs am 21. August auf Facebook vor
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.058
#3
Bin echt mal gespannt was Intel da präsentieren wird, wobei mich noch viel mehr interessiert was AMD in naher Zukunft für den mobilen Bereich raus haut :)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.280
#4
Facebook >.<
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.058
#5
@Krautmaster

Ich bin mir sicher, dass alle großen Webseiten darüber berichten werden ;) Ich werde sicherlich auch nciht auf Facebook gehen und schauen was Intel macht.
 

GrooveXT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.634
#6
viel mehr interessiert was AMD in naher Zukunft für den mobilen Bereich raus haut :)
Dito. Der Ryzen für den Desktop ist zwar nett, aber dank sinkender Absatzzahlen im Desktop Bereich und der nach wie vor überlegenden Spieleperformance von Intel muss AMD jetzt mal nen Brett im Mobilmarkt bringen. Bitte ne schöne APU im 15 Watt Bereich, gerne auch nur 2C/4T dafür aber endlich mal GPU Performance.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.349
#7
Sehr schön, der Wecker ist fürs Event gestellt. Nach all den News bzgl den Desktop Plattformen wird es endlich auch heißt im mobilen Segment.:)
 

CPU-Bastler

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.197
#8
Intel streut wieder einmal dem geneigtem Publikum Sand in die Augen. Prozessoren verkaufe, die noch nicht lieferbar sind ist einfach unseriös.
Somacht das Intel seit den 8086/88-Tagen. Nachdem Motorola den 68000 vorgestellt hat (bessere Adressierung, Gleitkommarechnung usw.) wurde schnell der 8087 aus der Taufe gehoben.

Bei Single Thread scheint ja AMD wieder die Nase vorn zu haben.

Neue CPUs und neue Chipsätze - Intel will nicht nur an den CPUs verdienen. Konkurenz zur eigenen Produktpalette - fehlanzeige. Früher konnte man noch Mainboard von Chips & Technlogies oder anderen kaufen. Heute geht das nicht mehr.
Monopolist Intel hat sie alle im Griff. Wahrschneinlich laufen die alten Chipsätze noch mit den neuen CPUs. Aber das wäre schlecht fürs Geschäft.

Die CPU-Preise sind rund 50 % überteuert. Es wird Zeit das die EU hier mal dem Großkonzern in die Schranken weist.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.058
#9

druckluft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.762
#10
Mich interessiert ob endlich mehr als 16GB LPDDR3 (bzw dessen Nachfolger LPDDR4) unterstützt werden. Dann besteht zumindest mal die Aussicht auf Macbooks mit mehr als 16GB RAM.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.553
#11
Wird Kaby Lake refresh bereits mit echten 4-Kern ULVs kommen oder gibts die erst ab Coffee-Lake?

Ein Surface Book und Surface Pro als Workstation (so wie Microsoft es ja immer anpreist) würde extrem davon profitieren.
Ergänzung ()

Mich interessiert ob endlich mehr als 16GB LPDDR3 (bzw dessen Nachfolger LPDDR4) unterstützt werden. Dann besteht zumindest mal die Aussicht auf Macbooks mit mehr als 16GB RAM.
Es gibt genug Notebooks mit 32 GB Ram... zwar haben die keinen Low-Power Ram, der ist aber auch nicht so wichtig wenn man einen 55W Quadcore verbaut (15" Macbook").
Das Dell Precision 7520 bekommt man mit 64 GB DDR4 Ram (DDR4 is so sparsam wie LPDDR3, laufen beide mit 1,2 V).
Faule Ausrede von Apple. Die wollen einfach sparen indem sie alten LPDDR3 statt DDR4 verbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.065
#12
@paul1508,

bitte erst mit der RAM Technologie auseinander setzen und dann sowas behaupten.
LPDDR3 hat z.b. nur 10% des Verbrauchs unter Idle im Vergleich zu DDR4, unter Last sind beide auf Augenhöhe, nur wenn ich mein MacBook 30 Tage ohne Strom im Standby nutzen möchte, habe ich durch den RAM der nur 10% IDLE-Power hat, definitiv vorteile ;-)

Man merkt das du Apple nicht magst, behaupte doch bitte nur mit nachhaltigen Belegen was du da von dir gibst.
 

druckluft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.762
#13

SaschaHa

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.774
#14
Hoffentlich wird es dann erste Ultrabooks mit Quad-Core und unter 1,5 kg Gewicht geben. Ich warte sehnsüchtig auf den Lenovo Yoga 920 mit mehr Anschlüssen und etwas mehr Power :)

Eine integrierte GTX 1050 mit 4 GB wäre sicher auch nicht schlecht, damit wären auch alte Gelegenheitsspiele gut möglich (die Intel-Grafik kann man ja in der Pfeife rauchen).
 

knoxxi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.726
#15
Die CPU-Preise sind rund 50 % überteuert. Es wird Zeit das die EU hier mal dem Großkonzern in die Schranken weist.
Warum sollte die EU hier einschreiten? Der Hersteller kann doch jeden Preis an seinen Artikel pinnen den er will. Ob er einen i3 für 1000€ verkauft bekäme ist dann sein Problem.

Der Hersteller unterbreitet dir ein Angebot und es ist deine Entscheidung ob Du es annimmst oder nicht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.058
#16

YforU

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.966
#17
Wird Kaby Lake refresh bereits mit echten 4-Kern ULVs kommen oder gibts die erst ab Coffee-Lake?
...
Faule Ausrede von Apple. Die wollen einfach sparen indem sie alten LPDDR3 statt DDR4 verbauen.
4C/8T KBL bei 15W steht seit bald einem Jahr auf den Roadmaps:
https://www.notebookcheck.com/Intel-Kaby-Lake-Quad-Core-ULV-Prozessoren-in-2017.172185.0.html

Bezüglich Arbeitsspeicher: LPDDR3 ist bei gleicher nomineller Spannung effizienter aber auch teurer als DDR4. Die Vorteile liegen dabei in erster Linie im erheblichst geringeren Energiebedarf bei Leerlauf/Standby (daher ist LPDDRx auch der Standard bei anderen Ultra Mobilen Geräten wie Smartphones). LPDDR4 Untersützung kommt mit Coffee Lake und ist langsam mehr als überfällig (Frequenz, Speichermenge).

Eine ganz gute Zusammenfassung zu (LP)DDRx:
https://www.reddit.com/r/hardware/comments/5dimal/lpddr3_vs_ddr4_power_usage/
 
Zuletzt bearbeitet:

doktorbeil

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
10
#18
Kann mir jemand sagen, ob diesmal ein mobiler 6-Core erscheint? Hatte zwischenzeitlich immer wieder einige Gerüchte dazu gelesen. Aber in diesem Bericht gibt es keine weiteren Hinweise. Oder habe ich was übersehen?

Danke und Gruss
 
Top