921V Router hat sich heute alleine eingeschaltet

garfunkel74

Commander
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
2.061
Hallo,

mein treuer und bisher sehr gut laufender Router (Telekom) hat sich vorhin gegen 16 Uhr alleine "resettet". hab mal aus Spaß das Router Log gelesen und das dann gesehen. Gerät wurde eingeschaltet (B101)......

Aktuellste Firmware ist drauf und er ist immer online eingestellt. Letzte 24h Trennung war halb eins letzte Nacht.

Hat jemand eine Idee was da passiert sein kann? Hatte sowas bisher noch nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
hatte ich auch erst gedacht - aber ich war im Raum und alles lief sonst.
 
Temperaturproblem, oder sterbendes Netzteil, wobei das Netzteil wahrscheinlicher ist.
 
Router steht komplett frei...... hm Netzteil. Mal abwarten

Kam ja heute nur 1 mal vor - dass bei der Telekom was nicht passte kann ausgeschlossen sein? Es MUSS am Router liegen?
Ergänzung ()

DoS(Denial of Service) Angriff TCP-SYN with data wurde entdeckt. (FW101)

seit gestern habe ich diese Meldung. Was ist das denn? Hab mal auf Schadsoftware gescannt - nichts gefunden
Ergänzung ()

noch ein kleiner Nachtrag:

der gestrige Neustart steht zeitlich nicht im Zusammenhang mit diesen Meldungen
 
Zuletzt bearbeitet:
das gibt es immer wieder mal, das ein portscanner deine ip abscannt. die laufen ins leere, solange du kein mist baust.

beobachte den router, sollte das regelmässig geschehen und der router vom provider ist, wende dich direkt an die hotline..
 
danke dir

Habe das erst seit gestern (ca. 18 Uhr) und heute Nacht (ca. 4 Uhr) gehabt. Sonst gab es die letzten Wochen keinen derartigen Eintrag
Ergänzung ()

noch eine Frage: immer wenn meine 24h Zwangstrennung ist kommt die Meldung im Log

PPPoE-Fehler: PPPoE-Server meldet einen Systemfehler:(No resources)(R017) ist das "normal" im Zuge der Trennung?
 
Heute nun hat der Router nach dem 17.07. zum 2mal von alleine gestartet. Es war weder ein Stromausfall noch war jemand an den Stecker gekommen.......

Das einzige was war, war dass mein Sohn per Wlan am Handy was spielte

Vielleicht kann mal jemand mir Tipps geben und auch mal über diese vielen Log Einträge schauen. Danke ;)

(auch keine Ahnung warum die Wlan Geräte immer an und abmelden....)




05.09.2016 09:49:26Die Systemzeit wurde erfolgreich aktualisiert. (T101)
05.09.2016 09:06:12Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.(R010)
05.09.2016 09:06:12WLAN-Station angemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: ee:08:6b:c6:3f:cb (W103)
05.09.2016 09:06:11Vom Internetanbieter zugewiesene Gateway-IP-Adresse: (R022)
05.09.2016 09:06:06DHCP ist aktiv: WLAN MAC Adresse <EA:08:6B:39:FB:2E> IP-Adresse <> Subnetzmaske <> DNS-Server <> Gateway <> Lease Time <3 Wochen> (H001)
05.09.2016 09:06:05WLAN-Station angemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: ea:08:6b:39:fb:2e (W103)
05.09.2016 09:06:04DSL ist verfügbar(DSL- Synchronisierung besteht mit 3456 kBit/s Down und 448 kBit/s Up).(R007)
05.09.2016 09:05:59DHCP ist aktiv: LAN MAC Adresse <14:CC:20:41:00:1A> IP-Adresse <> Subnetzmaske <> DNS-Server <1> Gateway <1> Lease Time <3 Wochen> (H001)
05.09.2016 09:05:58WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: ea:08:6b:39:fb:2e (W001)
05.09.2016 09:05:57WLAN-Station angemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: 14:cc:20:41:00:1a (W103)
05.09.2016 09:05:55WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: 14:cc:20:41:00:1a (W001)
05.09.2016 09:05:49DHCP ist aktiv: LAN MAC Adresse <60:E3:27:C2:EE:77> IP-Adresse <> Subnetzmaske <> DNS-Server <> Gateway <> Lease Time <Immer> (H001)
05.09.2016 09:05:47WLAN-Station angemeldet: Rechnername: Amazon Fire , Mac-Adresse: 60:e3:27:c2:ee:77 (W103)
05.09.2016 09:05:43WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: f2:08:6b:c6:3f:cb (W001)
05.09.2016 09:05:43WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: f2:08:6b:c6:3f:cb (W001)
05.09.2016 09:05:41WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: ea:08:6b:39:fb:2e (W001)
05.09.2016 09:05:41WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: ea:08:6b:3a:04:31 (W001)
05.09.2016 09:05:40WLAN-Station abgemeldet: Rechnername: , Mac-Adresse: f2:08:6b:ef:56:ec (W001)
05.09.2016 09:05:17DHCP ist aktiv: LAN MAC Adresse <BC:5F:F4:F2:EC:DA> IP-Adresse <> Subnetzmaske <> DNS-Server <> Gateway <> Lease Time <3 Wochen> (H001)
05.09.2016 09:05:16DHCP ist aktiv:fe80:0000:0000:0000:0000:0000:0000:0001. (DH101)
05.09.2016 09:05:16DHCP ist aktiv:fe80:0000:0000:0000:0000:0000:0000:0001. (DH101)
05.09.2016 09:05:16DHCP ist aktiv:fe80:0000:0000:0000:0000:0000:0000:0001. (DH101)
05.09.2016 09:05:13Das Gerät ist neu eingeschaltet worden. (B101)
Ergänzung ()

kann es denn mit meinen 4 Repeatern im Haus zusammenhängen und dass die "Datenlast" per Wlan zu hoch ist? Kann sowas evtl. sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wende dich damit an den Support der Telekom. Es kann sein, dass der Router schlicht und ergreifend ne Macke hat.

Repeater sind dem Router eigentlich ziemlich egal. Für ihn sind das normale WLAN-Clients. Selbst wenn er damit überfordert wäre, würde er wohl kaum neustarten, sondern eher langsam werden.
 
danke

Ich werde das machen ;) Freue mich schon auf mühsame Telefonate und Erklärungen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn der Router gemietet ist sollte der Austausch völlig problemlos ablaufen.
Du kannst dich auch einfach hier im Unterforum Telekom melden, sollte auch problemlos klappen ohne lästige Wartezeit am Telefon.
 
danke Heronimo

leider habe ich ihn damals gekauft ;)


Könnte bitte ein Mod diesen Thread in das Telekom Unterforum verschieben? Das wäre super - ich hoffe dann, es nimmt sich mir dort einer an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben