A501 - Nvidia Optimus Probleme

femrilu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
33
Hallo,
mein XMG A501 ist mein zweites Notebook, welches die Optimus Technologie benutzt.
Beim meinem ersten (Acer 5742G) hatte ich öfters Probleme, dass die Onboard Grafikkarte einspringt statt meiner eigentlichen.

Nun hatte ich das bei meinem XMG A501 eher selten und daher habe ich mich nicht weiter drumm gekümmert.
Nun ist es aber so, dass Tera unglaublich laggt -> 8 FPS, klar: HD 4000 im Spiel. Ich habe vorher immer mit 40 FPS Tera gespielt. Ohne irgendwelche Änderungen im Optionsmenü habe ich Tera heute gestartet und siehe da, es laggt.

Daraus erschließt sich die logische Frage: Wie fixe ich das? Und gibt es eine Möglichkeit für mich als 0815-Notebookuser mehr Kontrolle über diese ach so tolle Optimustechnologie zu erhalten?

Mir ist der Stromverbrauch ziemlich egal, Notebook ist eh immer am Strom :/
 

Mirtazapin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
465
hey also ich kenne mich mit dieser Technologie zwar nicht ganz so gut aus aber ich würde mal
unter der Nvidia Systemsteuerung gucken ob du das einstellen kannst, vielleicht gibt es da
eine Option dafür

Oder du musst es wohl oder übel im BIOS deaktivieren
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.782
NVIDIA Optimus lässt sich nicht über das BIOS deaktivieren. Alle Display-Anschlüsse sind fest mit der Intel-Grafik verbunden.
Besser wäre es, ein Treiber-Update einzuspielen und die Einstellungen in der NVIDIA Systemsteuerung zu überprüfen.

Für einen generellen Überblick über Optimus und dessen Eigenschaften eignet sich der folgende FAQ-Eintrag auf unserer Website:

https://www.mysn.de/addon/shopuser.asp?link=faq#Optimus
 

Mirtazapin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
465
Nein aber bestimmt die Onboard Grafikkarte, das meinte ich ;-)
Wobei das ja eigentlich das selbe ist xD
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.782
Bei Notebooks mit NVIDIA Optimus lässt sich die Onboard-Grafikkarte nicht deaktivieren. Das ist fest verdrahtet: die Intel-Grafik agiert als Mittelsmann zwischen Display und NVIDIA-Grafik.
 

femrilu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
33
Auch keinen Unterschied, wenn man an einem Monitor drann ist?
Egal, gab heute ein Nvidia Update, HD4000 ist auf dem neusten Stand. Tera startet halt über einen Launcher, ich bin mir nicht sicher, ob die Grafikeinstellungen dann auch für den Tera Clienten gelten, da an sich nur der Launcher mit der GT650M gestartet wird.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.782
> Auch keinen Unterschied, wenn man an einem Monitor drann ist?

Ja, auch die externen Display-Anschlüsse hängen an der Intel-Grafik.

Bei Spielen wie Tera, welche über einen Launcher gestartet werden, musst du halt einfach die .exe-Datei des Spiels ausfindig machen und in der NVIDIA Systemsteuerung auf Höchstleistung stellen.
 

femrilu

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
33
http://i.imagebanana.com/img/nutbd68k/soloq.JPG

Das ist dann da, ich kann nichts ändern.

Edit, ah nein. Problem gelöst. Habe die echte Tera.exe gefunden (TL.exe).
Was auf dem Screenshot zu sehen ist, ist eine Verknüpfung oder das Icon. Not sure.

Edit2. Okay, hat auch nicht geholfen.

Edit3. Habe die Exe gefunden C:\Program Files (x86)\TERA\Client\Binaries da drinne. Aber ich kann im Nvidia Optionsmenü nichts ändern
 
Zuletzt bearbeitet:

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.782
Der User in diesem Thread hat's erst mit dem neusten Beta-Treiber zum Laufen gebracht.
 
Anzeige
Top