ABIT Mainboard FlashMenü

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Frage:
Kennt sich jemand mit ABIT-Mainboards aus ?
Mein Mainboard ABIT AV8
Es geht um das integrierte "ABIT u Guru FlashMenü" welches bei mir als Standard geladen wird und unten rechts in der Desktop-Symbolleiste ( bei Uhrzeit usw. ) als Symbol eingeblendet wird.
Klickt man mit rechter Maustaste auf das Symbol, so sieht man von oben nach unten insgesamt 5 Symbole:
1.) GURU CLOCK
2.) FlashMenü ( oben benannt )
3.) OC-GURU
4.) Blackbox
5.) ABIT EQ

Mich interessiert momentan eigentlich NUR das FLASHMENÜ ( liegt in der derzeitigen Version 1.36 vor ) davon gibt es nun ein fehlerbereinigten PATCH mit der Versionsnummer 1.38....
Die Hauptfrage: WAS kann ich mit diesem FlashMenü anfangen ? Ist dies ein Ersatz zur bisherigen Startdiskette um eine neue BIOS Version aufzuspielen ?
Öffne ich z.B. dieses Tool, so zeigt es mir in einer 3D Grafik die aktuelle BIOS Version an,-
darunter FLASH ROM TYPE und das letzte BIOS DATE
Dann insgesamt 4 große runde anklickbare 3D-Buttons mit folgendem Text:
Oben links: ONE CLICK LIVE UPDATE
Unten links: LIVE UPDATE STEP BY STEP
Oben rechts: UPDATE FROM FILE
Unten rechts: SAVE BIOS
.......................................................................................
Hat schon mal jemand damit gearbeitet ?
Ich habe zwar hier das deutsche Handbuch, dort steht aber nichts über den Gebrauch des FLASHMENÜ´s drin....

MfG

GUL
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
Japp...so siehts aus!

Oben links: ONE CLICK LIVE UPDATE --> mit 'einem Klick' das Bios updaten
Unten links: LIVE UPDATE STEP BY STEP --> Bios-Update Schritt für Schritt
Oben rechts: UPDATE FROM FILE --> von einer Datei updaten
Unten rechts: SAVE BIOS --> Bios sichern


...für dich kommt wohl Punkt 1 in Frage.... :)
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
@ NBB....
...für dich kommt wohl Punkt 1 in Frage....
Danke für die Auskunft.
Aber was bitte ist nun "Punkt1" ?
Mich würde Näheres zum Flashen interessieren,-damit ich nichts falsch mache.
Auch die weitere Vorgehensweise nach bewusstem "Punkt1"....denn normalerweise, wenn man nach der alten Diskettenmethode sein BIOS Flasht,-sollte man sich ja vorher die "alten" BIOS-Einstellungen notieren ( einige empfehlen z.B. das Ablichten per Digicam... ) und dann den Rechner ausschalten und den Jumper "CMOS-CLEAR" für einige Zeit abziehen....usw.
Wie also ist es beim Flashen aus Windows heraus mit dem "FlashMenu".
Habe soeben ein "FlashMenu-Update mit Patch" durchgeführt. Ursprüngliche mit CD-gelieferte Version war FlashMenu 1.36.
Dann von ABIT die neuere Version 1.38 mit Patch heruntergeladen und Installiert...

MfG GUL
 
Zuletzt bearbeitet:

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.817
naja, wenn du selbst Einstellungen im BIOS verändert hast (das können Bootreihenfolgen, Übertaktungen, Abschalten von ungenutzten Controllern und Geräten etc sein), dann weißt du ja auch so, was du wieder einzustellen hast. Ansonsten läuft dein BIOS eh auf den Grundeinstellungen - das wird dann nach einem BIOS-Update auch noch so sein.
Das ABIT-Tool macht beim Flashen dann schon automatisch einen CMOS-Clear, bzw. du findest dies beim Flashen dann schon als Auswahloption.
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
@ Sublogics....
Leider noch immer keine genaue "Bedienungsanleitung" für das FlashMenu erhalten:mad:

Dass ich mir die bisherigen Einstellungen im "alten" BIOS sichere, bzw. Ausdrucke dürfte ja klar sein...hatte ich schon seit Jahren immer so gehandhabt und klappte vozüglich.
Doch diesmal hätte ich gerne das FlashMenu mal ausprobiert....
Bisher aber noch keine detaillierte Anleitung dazu erhalten.....:rolleyes:

Das ABIT-Tool macht beim Flashen dann schon automatisch einen CMOS-Clear, bzw. du findest dies beim Flashen dann schon als Auswahloption.
Auf diese Aussage hin musste ich doch etwas schmunzeln....
Wie bitte kann ein BIOS-Update oder ein FlashTool automatisch einen CMOS-CLEAR durchführen....?
Ich hatte jedenfalls noch keine "Heinzelmännchen" in meinem Rechner entdeckt, welche mir den CMOS-Jumper manuell abziehen und nach einer Wartezeit wieder aufstecken:Unteres Zitat ( Rechtschreibfehler berichtigt ! ) von der ABIT Homepage.

Schalten Sie den Strom ab oder ziehen Sie das Stromkabel ab. Neben der Mainboad-Batterie befindet sich ein sogenannter CMOS Jumper (Steckbrücke). Stecken Sie diesen Jumper um von der Voreinstellung 1-2 auf 2-3 . Lassen Sie den Jumper für ungefähr 1 Minute in dieser Position, um die CMOS Daten zu löschen. Daraufhin stecken Sie den Jumper wieder in die ursprüngliche Position (1-2) zurück. Schalten Sie den Strom wieder ein. Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste, um das System hochzufahren. Wenn alles korrekt anläuft, drücken Sie die „Entf“-Taste, um in das BIOS Setup zu gelangen und die korrekten Einstellungen vorzunehmen.
Nach dieser obigen Beschreibung dürfte dies keine Software der Welt schaffen,-denn dazu müsste ich mich schon selbst bemühen,-oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.817
oh je, aber fürs Anziehen der Kleidung brauchste keine Anleitung, oder?
Das Tool ist so simpel und selbsterklärend, daß man daß eigentlich mit ein paar Englisch-Grundkenntnissen (wenn man die überhaupt dafür braucht) ohne Anleitung schaffen sollte.
Zitat: " Wie bitte kann ein BIOS-Update oder ein FlashTool automatisch einen CMOS-CLEAR durchführen....?
Ich hatte jedenfalls noch keine "Heinzelmännchen" in meinem Rechner entdeckt, welche mir den CMOS-Jumper manuell abziehen und nach einer Wartezeit wieder aufstecken.
" -> Diese Heinzelmännchen machen das, wie ich schon sagte, automatisch, softwaremäßig mit dem Tool. Also husch, ran an die Bulletten!
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Nu mal langsam, Leude!

Das Tool macht laturnich keinen CMOS-Clear im physikalischen Sinn (d.h. es kommt keine behandschuhte Hand aus dem Board und setzt den Jumper um ;)), sondern setzt einfach alle BIOS-Einstellungen auf die "Default Settings" zurück, was letzendlich dasselbe bewirkt.
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Zuletzt bearbeitet:
Top