Alice W-Lan einrichten

Bl4ckbeard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
345
#1
Hallo hat jemand eine Idioten sichere Anleitung wie ich meinen W-Lan bei Alice einrichte?

Router = Alice IAD 3221

Router der zwischen geschaltet werden soll ist.

TP-Link TL - WR 340G Version 2.24

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 

Fr@993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.356
#3
Den WAN-Port des TP-Link an einen freien LAN-Port des Alice-Routers.
Oder noch einfacher: Den TP-Link mit Hilfe der beigefügten CD oder Anleitung in Betrieb nehmen und diesen Anweisungen folgen. Etwas Eigeninitiative (eben das Lesen der Anleitung oder Abspielen der CD) solltest du selbst mitbringen. Wenn es dann Probleme gibt: Nachfragen.

Um Missverständnisse auszumerzen: Wenn du das Internet am Alice-Router bereits eingerichtet hast, aber nun auf WLAN erweitern willst, dann musst du am TP-Link keine Alice-spezifischen Einstellungen machen.

@ cartridge_case: Der TP-Link hat kein Modem, soll also nur als Router an dem Alice-Router-mit-Modem (welches kein WLAN hat) angeschlossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.996
#4
Router einfach zwischen Modem und PC, über 192.168.1.1 au den router zugreifen und als Zugang deine Rufnummer@alice-dsl.de und Passwort eingeben, speichern.

Danach unter Wlan settings eben n sicheres passwort vergeben, und dem Router für den Zugriff auf selbigen statt dem Standard Passwort auch. fertig
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56.880
#5
Möchtest Du den TP Link zusätzlich als Wlan Adapter (Repeater) einrichten, soll er über Lan angeschlossen werden und in anderen Räumen dann das Wlan (AccesPoint) zur Verfügung stellen?
Ersetzen soll er den IAD doch wohl nicht? Habe hier den Alice IAD WLAN 3232 angeschossen und einen Wireless LAN Router WBR-6010 damit verbunden, allerdings nur über Lan, der Level One macht das Wlan alleine, da wo er steht hat der Alice Router nicht die beste Signalstärke, kann/will den aber auch nicht grossartig versetzen, wegen Telefonanlage usw....

@punkrockfan
Er braucht doch nur eine IP im Router festlegen, die Verschlüsselungsmethode und den Schlüssel eintragen, als Standard die Alice.box IP eintragen, DHCP abstellen und dann wieder mit dem IAD Alice verbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.397
#8

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56.880
#10
Infos wie Du es gemacht hast?

@MrEisbaer
sollte Alice mal ein FW Update einspielen wollen.
Das wäre dann ja wohl erst möglich wenn ich denen den Zugang zum Modem erlaube und den Zugang freigebe, also müssen die mich zuerst informieren und dann könnte man den Router wieder anschliessen.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.397
#11
Das wäre dann ja wohl erst möglich wenn ich denen den Zugang zum Modem erlaube und den Zugang freigebe, also müssen die mich zuerst informieren und dann könnte man den Router wieder anschliessen.
Im IAD sitzt alles drin, Splitter, Router, Telefonanlage, sowie das Modem und aus diesem Grund kannst du Alice den Zugang nicht blockieren.

Informieren müssen sie dich nicht, macht Unity Media und Kabel Deutschland bei einem FW Update ihrer Fritz!Box 6360 auch nicht.

Es ist nämlich ihr Eigentum, was dir nur geliehen wird und daher können sie so viele Updates drauf jagen wie sie Lustig sind, ohne vorher zu fragen :p
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56.880
#12
Du solltest bevor Du Behauptungen aufstellst Informationen einholen. Das Gerät habe ich gekauft, es ist also nicht Eigentum von Alice und somit ist es mir auch nicht leihweise zur Verfügung gestellt worden. Den Zugang für Alice muss ich im Gerät selbst separat aktivieren, ohne dies wäre der Zugang nicht möglich. Habe ich erst am Freitag noch machen müssen.
Mit dem Servicezugang ermöglichen Sie dem Alice-Kundenservice temporären Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Gerätes, um die Funktionen des Gerätes zu prüfen. Teilen Sie dem Servicemitarbeiter auf Nachfrage das angezeigte Kennwort mit. Der Zugang wird nach 60 Minuten automatisch getrennt. Über den "Trennen"-Button können Sie den Zugang jederzeit manuell unterbinden.
Für einen individuellen WAN-Zugriff vergeben Sie Login und Kennwort. Die Freigabe des WAN-Zugriffs stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar und sollte nur kurzzeitig aktiviert werden. Eine automatische Trennung erfolgt nicht.
Ob der Service also dann auf meinen Router zugreifen kann und darf, wenn es nicht aktiviert ist, wage ich zu bezweifeln.
 

Bl4ckbeard

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
345
#13
Also musste von meinem TP-Link noch das Passwort eingeben. Name Admin Passwort Admin
Dann im TP - Linkmenü konnte man es leicht konfigurieren.

Kurz danach ging alles.
 
Top