Allgemein Fragen zur neuen G(5/7) Reihe von Logitech

PGJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
398
Hallo alle miteinander ;),
wie ihr mich kennt, ist mein Wissensdurst unstillbar. Momentan habe ich mich überlegt mir eine neue Maus zu zulegen. Nachdem ich die Razer Copperhead ausprobiert habe, war ich enttäuscht von dieser :(. Sie war mir einfach zu klein, viel zu schnell und hat mein ganzes Zimmer beleuchtet (durch die LEDs)! Auch die Daumentasten waren sehr schlecht platziert :(.

Deshalb will ich wieder zu Logitech wechseln: Da kämen also die Modell G in engere Auswahl. So habe ich mich schon tatkräftig über die Mäuse informiert, jedoch kamen mir beim Lesen einige Fragen auf, die ihr mir netter Weise beantworten könntet ;), da ihr ja die Spezialisten in Hardware seid.

Nun die Fragen:
1. Was ist besser: Die G5 oder die G7 (also Preis- /Leistungsverhältnis, Gleitfähigkeit, Anpassunsfähigkeit, usw.)?
2. Stimmt es, dass die G5 und die G7 nicht mit dem Razer eXactMat kompatibel sind? Wenn das so wäre hätte ich ein großes Problem, da ich dieses Pad besitze ;).
3. Was ist das für ein "USB-Stick" der in der Ladestation der G7 steckt?
4. Kann man damit leben, dass man keine "Vor-Taste" mehr bei den neuen Logitech Mäusen hat (im Vergleich zur MX518)?
5. Hat sich die Gleitfähigkeit im Vergleich zur MX518 verbessert?
6. Wie sind eure Erfahrungen mit den Mäusen?

Ich sage wie immer schon mal Danke im Voraus und hoffe ich beteiligt euch fleißig ;).
 

Hawk0178

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.047
1) Geschmacksfrage. Das kann man so oder so sehen. Ich persönlich setze seit der MX700 auf schnurlos, andere sind da wiederum unbelehrbar. Jedenfalls ist die G7 kein Stück unpräziser als die G5

3) Das ist der "Sendestick", sowas wie ein Bluetooth-Dongle im Prinzip. Du kannst den Stick z.B. mobil bei Notebooks einsetzen - lediglich die Ladefunktion für die Akkus ist nicht mehr gegeben ;)

4) Man kann mit allem leben! Ich vermisse sie nur ab und zu, hätte sie als Design-Mensch bei Logitech allerdings nie und nimmer wegrationalisiert

5) Jep kann man so sagen. Die Pads sind aus Teflon, sind absolut top!

6) Die G7 kann ich nur weiterempfehlen! Gute Gleitfähigkeit, hohe Präzision und ein Wechselakku sind perfekt für meine Bedürfnisse. Da kann mir kein Power-Gamer erzählen schnurgebundene Mäuse seien besser.
Die G5 würd ich mir dagegen nicht holen. Die ist zwar technisch hervorragend. Aber wenn schon nicht schnurlos, dann so billig wie möglich. Daher eher zur MX518 greifen
 

PGJ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
398
Würde sich denn ein Wechsel von der MX518 auf die G7 lohnen?
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.464
nicht wirklich
es sei denn man möchte das kabel los werden
aber die mx518 ist schon so genau..
vorteil der g7 wär vll das wheel aber dafür hat sie keine 2. daumentaste

wenn ne neue maus dann eine G5/7 aber von einer mx518 lohnt irgednwie überhaupt net
 

PGJ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
398
So jetzt habe ich mir die G7 geholt und ich muss sagen, dass Logitech eine sehr gute Maus rausgebracht hat ;). Die Gleitfähigkeit (im Vergleich zur MX518) ist wesentlich besser! Und sie ist genauso leicht wie die MX518 (obwohl sie auch noch Akkus hat.

Im Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Maus. Der Härtetest mit dem Akku kommt noch, dann bisher macht er nicht den Anschein ganz schnell leer zu laufen, aber auch nicht für 10 Stunden zu halten ;).

Aber erst einmal danke für eure Antworten! Über das weitere werde ich noch berichten.

P.S.: Mir ist etwas ganz komisches gerade aufgefallen: Wie schone viele berichtet haben geht die G7 nicht auf der rauen Oberfläche des eXactMat Mousepads. Dies konnte ich anfangs bestätigen. Jedoch habe ich gerade die maus auf den Aluminiumrand der rauen Seite geführt (sie hat also Kontakt bekommen und der Zeiger hat sich auch bewegt) und beim Wechsel auf die Pad-Fläche konnte ich weiterhin den Zeiger ohne Probleme bewegen! Normalerweise ging das nicht: Auf der weichen Seite funktionierte alles, auf der Rauen lief garnichts, wenn man die Maus direkt auf die Fläche getan hat! Aber jetzt klappt es... das soll mir mal Logitech erklären ;).
 
Top