Alternative zu OneNote um Notizen mit Stylus zu nehmen

fliger5

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.290
Suche eine Alternative zu OneNote fürs Microsoft Surface Pro 2 um damit handschriftlich Notizen zu nehmen. Wenn möglich als Windows 8 App, Desktop Programm ist aber auch okay, Hauptsache ne Alternative :D (nein mit Evernote kann man nicht mit einem Stylus Notizen machen ;) )
 

Rego

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.613
das wollte ich auch gerade fragen

Warum nicht direkt OneNote, als irgendeine Alternative?
 

fliger5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.290
Weil OneNote einen nervigen Fehler hat wie ich hier bereits geschrieben habe. Da ich allerdings viel zeichnen muss ist es für mich sehr nervig. Deswegen suche ich eine Alternative die das ohne Probleme kann.
 

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
Liegt mMn nicht an Onenote. Hatte den Fehler auch einmal. Beim nächsten Treiberupdate von Wacom wars wieder weg.
Schau mal ob du die neuesten Originaltreiber von Wacom installiert bekommst.
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
wenns nicht an wacom liegt ... bei den früheren Versionen a la xp tablet Edition lag doch so ein proggie namens ".?. INK .?." bei, damit war zeichnen möglich. evtl isses ja sogar noch Bestandteil von deinem surface-Windows. ich komme leider nicht merh auf den kompletten namen.
 

fliger5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.290
@Selissa

Danke für den Tipp, das Update hat es zumindest ein wenig reduziert.

@MahatmaPech

Mit dem Namen kann ich leider nix anfangen, trotzdem danke :/

@s8g

Ich hab Evernote schon mal installiert aber scheinbar kann man da nur mit der Tastatur Notizen tippen, mit dem Stylus schreiben geht nicht. Ausser ich hab was übersehen.
 

s8g

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
113
Ich weiß es nicht, ich bin mit OneNote aber auch vollauf zufrieden. Ich erinnere mich nur, dass Evernote häufig als Alternative genannt wird. Ansonsten gibt es natürlich Tonnen an Offline-Notizen-Apps, von denen hat bestimmt die eine oder andere Stylus-Support. Aber als App bin ich mir nicht sicher, ob das klappt.
 

schneipe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
950
So ein App ist Fresh Paint. Programm zum Zeichnen. Notizen und Handschriftliches mache ich mit Word oder Exel. Da kann man sehr gut schreiben, sogar ganze Seiten voll.......Geht aber nur mit Office 2013
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.383
Hab heute ein Office-Update installiert. Evtl. war da ja eine entsprechendes Update dabei?

Habs auch grad getestet. Manchmal springt der eigentlich Startpunkt etwas. Sieht aber nicht ganz so weit aus bei mir.


Ich hab jetzt ne Zeit lang Onenote benutz und das über Dropbox auf meinen Computern aktuell gehalten.
Zweimal kam es vor, dass eine Seite fehlerhaft war und Onenote abstürzte. Musste das dann mit Cache löschen usw. irgendwie reparieren.
Vielleicht wurde das ausgebessert?

Im Allgemeinen bin ich eigentlich recht zufrieden mit Onenote.


Wie habt ihr denn euer Studium darin organisiert? Also was Notizbuch, Registerkarte, Seiten, Unterseiten, ...?

Akutell hab ich es so:
Notizbuch: Studium 1. Semester
Registerkarten: die einzelnen Fächer z. B. Mathe I
Seiten: Mitschriften
Unterseiten: (meist nur, wenn ich PDFs importiere und die dann automatisch als Unterseiten angelegt werden)

So kann ich das auf jeden Fall nicht lassen, denn die Fächer werden immer mehr (und die alten braucht man ja im Regelfall nicht) und so würde die Zeile für die Registerkarten überfüllt werden.
Ganz "archivieren" würde ich das Notizbuch aber auch nicht, da man evtl. auf Daten aus älteren Semestern zurückgreifen muss.

Evtl. ein Notizbuch pro Semester?

Bin für alle Meinungen und Vorschläge offen. :)
 

max4815

Newbie
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
1
Ich habe für jedes Fach ein Notizbuch. In den Abschnitten hab ich dann jeweils Vorlesungen, Übungen, Probeklausuren/Klausurvorbereitung. In den jeweiligen Abschnitten importiere ich dann Skripte oder Übungszettel. Bei vorlesungen habe ich für jedes kapitel ne eigene seite und unterkapitel unterseiten. Falls ich ein Skript habe importiere ich das und teile das kapitel weise auf und schreibe darin mit.

Falls ich ein Notizbuch nicht mehr brauche schließ ich es einfach. Falls ich es dochmal nochmal brauch, kann man es ruckzuck wieder öffnen.

OneNote hat echt seine kleinen Macken. Zeichnen kann echt nervig sein manchmal. Das mit den schwebenden Linien hab ich auch. Kommt aber nur in der Horizontalen. Einfach erst nach oben ziehen und dann zur seite, dann fliegt sie auch nicht weg.
 
Top