alternativer Kühler für Zotac GeForce GTX 670 AMP! Edition

D0nnieDark0

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
108
Hiho!


Ich hab vor mir die Zotac GeForce GTX 670 AMP! Edition zu kaufen. Nur habe ich gelesen, dass die wohl sehr laut sein soll.. Deshalb die Frage, ob ich das Teil mit einem alternativen Kühler leiser bekomme?

Alternativ würde ich schon auch auf eine andere Grafikkarte wechseln, eine recht leise Grafikkarte wäre mir schon wichtig :)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

mfg D0nnie
 

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525
Alo ich hab die genannte Karte und kann dir den Lüfter aus meiner Signatur nur empfehlen. Die GTX ist nicht mehr zu hören.

GTX 670 AMP! Edition + Accelero Twin Turbo II
 

D0nnieDark0

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
108
das hört sich doch schon ml sehr gut an, danke!!
die gigabyte oder asus sind leider doch schon um einiges langsamer :/
 

Chris_S04

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.967
Ich würde mich da Mr. Zweig anschließen. Hol dir z.B. eine 670 oder 760 von Asus oder Gigabyte. Die sind eben günstiger und du musst dir nicht noch extra einen Kühler besorgen und den montieren. Außerdem die paar Mhz OC sollten drin sein bzw. sind diese imho ohnehin nicht die Welt, die jetzt zwischen unspielbar und spielbar entscheiden.
 

D0nnieDark0

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
108
wie ist denn bei denen die lautstärke? windforce ist im allgemeinen schon sehr leise oder?
 

Chris_S04

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.967
In meinem Rechner werkelt eine GTX 680 von Gigabyte mit 4 GB VRAM und dem Windforce 3X Kühler (also der mit drei Lüftern). Der ist ziemlich leise wie ich finde. Ab einer best. Drehzahl kann er ein wenig nerven (z.B. beim Bootvorgang dreht die Karte imho unnötig auf), aber das lässt sich ja auch per Afterburner oder Precision X anpassen. Ich habe die Karte bei mir so eingestellt, dass die Lüfter bis ca. 60 oder 70° auf 25% der Maximaldrehzahl laufen. Damit sind sie nicht zu hören und merklich höher drehen sie auch unter Last kaum, da der Karte solche Temperaturen nur selten überschreitet.

Ein Kumpel von mir hat die GTX 670 Windforce 3X und ist damit auch sehr zufrieden.

Gibt übrigens bei Tom's Hardware einen sehr guten Vergleichstest zwischen sieben verschiedenen GTX 670. Kann ich empfehlen sich den mal anzusehen.
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.271
Die leiseste GTX 760 soll ja die MSI Gaming sein: http://geizhals.de/msi-n760-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v284-081r-a967242.html

Siehe Test: https://www.computerbase.de/2013-07/geforce-gtx-760-vergleich/

Die ist dann etwa auch so schnell wie eine GTX 670 und noch mal leiser als die Gigabyte. Dafür wieder etwas teurer (10€). Du hast also die Qual der Wahl.

Ich würde mir ehrlich gesagt den Aufpreis zur 670 von ASUS sparen (immerhin 40€) und mit der MSI Gaming gehen. Sind immerhin 40€ für fast nichts.
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
leise Grafikkarte wäre mir schon wichtig
richtig "leise" unter Vollast ist keine Graka mit Werkskühler drauf. Wenn Du bereit bist 50,- zzgl. zur Karte zu investieren dann hol Dir ne EVGA und einen passenden Customkühler dazu.Dann ist es wirklich leise und nicht nur "leiser als die andere";) Abgesehen davon hast Du z.T. das doppelte OC-Potential damit und ein Kühler ist kein" Wegwerfobjekt" und auch für die nächste noch nutzbar.

Gruß
 

D0nnieDark0

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
108
langsam bin ich etwas verwirrt :D

hatte prinzipiell schon vor mir eine mit einem anderen kühler zu holen, aber wenn manche vom werk aus schon nahezu so leise sind wie andere mit custom kühler, dann würd ich mir die 40€ oder mehr sparen.

im großen und ganzen sieht es so aus, dass es mir unter volllast (beim zocken) recht egal ist, wie laut die grafikkarte wird.. nur wenn ich mir über den pc einen film (3d, blueray, full hd, etc.) anschaue (und nebenbei vllt noch andere kleine nicht aufwendige programme laufen) möchte ich es so leise wie nur eben möglich haben. ich kann leider nicht so gut einschätzen, wie stark eine solche grafikkarte belastet ist, bei nem fullhd 3d film. ich vermute aber mal nicht allzusehr..

und wieso evga?

ps: vielen vielen dank auf jeden fall schonmal für die vielen, schnellen und netten antworten :) das bin ich aus so manch anderem forum ja gar nicht gewohnt.. ;)
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.271
Die MSI scheint im Idle die leisteste Karte zu sein, insofern würde ich einfach die nehmen. Darüber hinaus kannst Du den Lüfter auch immernoch manuell nachsteuern. Wenn Dir die Lastlautstärke nicht so wichtig ist, brauchst Du auch keinen Alternativkühler.

EVGA ist mit die einzige Firma, die einen Kühlerwechsel ohne Garantieverlust zulässt. Deshalb werden die Karten empfohlen, wenn man den Kühler wechseln möchte, aber nicht die Garantie verlieren will.
 

D0nnieDark0

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
108
gut, dann nehm ich die ^^ danke!

gäbs eigentlich zur zeit gute vergleichbare radeon karten?
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
im großen und ganzen sieht es so aus, dass es mir unter volllast (beim zocken) recht egal ist, wie laut die grafikkarte wird.
dann brauchst Du nat. keinen alternativ-Kühler:D Keine Ahnung wieviel eine Graka beim Abspielen eines Films hat.....5% Last?:evillol: Die Msi kannst nehmen....die ist gut!
 

LETmeGOaway

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
638
also ich kann nur den mk-26 empfehlen der acceloro war mit ersten zu laut und sah irwie nach plastik aus...
 
Top