News AMD Befehlserweiterung zur Java-Beschleunigung

Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
Hauptsache mal wieder was positives von AMD .. auch wenns relativ sinnfrei ist.
Bis das aktuell wird, sind die Prozessoren so schnell, dass diese "Verbesserung" nicht mehr auffällt ... im Grunde würde sie das jetzt schon kaum.

Augenwischerei .. mal wieder. Mittlerweile kennt man das ja von AMD/ATI .. schade :/
 

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.671
warum sollte das sinnfrei sein? Wenn du VMs direkt beschleunigst, umgehst du die x86/x64 ISA und kannst die CPU, z.b. dem SIMD Teil und darum wird es hauptsächlich gehen, direkter nutzen. Das kann schon relativ viel bringen, wenn SIMD ohne Handoptimierung direkt genutzt werden kann, sinnfrei ist da was anderes. Grade mit Hinblick auf die durchgehende 128Bit breite Architektur des K10 und später dann Bulldozer kann das eine ganze Menge bringen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullqoute des Vorposters entfernt)

Sykon

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
130
Ich bin kein Programmierer, aber ich sehe diese Sache durchaus positiv.

Wie schon geschrieben hat Java den Vorteil Plattformunabhängig zu sein, dafür gibt es auch ganz bestimmt gute Gründe und Anwendungen.
Keine Frage dass die Performance darunter leidet, aber Java wurde in den letzten Jahren immer wichtiger, wer weiß wo das in zehn oder zwanzig Jahren hinsteuert ?

Es kommen doch eh immer neue Befehlssätze raus, siehe SSE und deren Nachfolger, warum also sollten ein paar Befehle die Java beschleunigen so schlimm sein ?

Zumal doch bei SSE zumindest teilweise die Einsatzmöglichkeiten erst NACH der Erweiterung bekannt wurden, hier ist es umgekehrt :)
 

jK*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
474
Java ist eine sehr interessante und kompakte Sprache. Aus meiner Sicht ein sehr schöner Schritt von AMD.
 

Schugy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
527
Der Schritt für AMD ist recht leicht zu machen. Kleine Linuxkernelanpassung, kurze Rücksprache mit Sun und schon ist die erste Testversion im Umlauf. MS schaut da nicht lange zu und schiebt ein Server-Update nach. Ruckzuck unterstützen fast alle Serverbetriebssysteme das Profiling und AMD verkauft mal wieder ein paar Prozessoren.
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
Die Überschrift des CB-Artikels ist zwar wahr, aber sie greift zu kurz. Ich fand die bei Heise besser.
Dafür war der Artikel bei CB ausführlicher. :D

Ich weiß noch aus eigener Erfahrung, mit was für einem Aufstand ein vernünftiges Geschwindigkeits-Profiling unter einem übersichtlichen Single-Task - Betriebssystem wie DOS verbunden sein konnte, selbst wenn es in der Entwicklungsumgebung angeboten wurde.
Der Vorschlag von AMD macht das Geschwindigkeits-Profiling in modernen Betriebssystemen und für Multicore-Prozessoren nicht nur für den Programmierer, sondern weit darüber hinaus verfügbar. Ein durchaus neuer Ansatz, der auch zur Laufzeit und in Virtuellen Maschinen greift.

Wünschenswert wäre es, wenn sich AMD und INTEL auf einen gemeinsamen Nenner einigen könnten, der dann auch in die wichtigsten modernen Betriebssystemen, Entwicklungs- und Laufzeit-Umgebungen einbaufähig ist.
 

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.566
Wüsste nicht genau was es bringt, ich meine, welche Java-Programme fressen soviel Leistung das sie mit extra CPU-Code gefördert werden sollten? Aber najoah, es schmälert ja nicht die übliche Leistung und es wird sicher Leute geben die es auch einzusetzen wissen.
 

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.671
@48, du kennste einfach nur nicht die richtigen Programme ;). Es gibt etliche Web-basierende JBoss-Anwendungen usw., die stark von einer solchen Erweiterung profitieren könnten.
Wirklich interessant ist der Befehlssatz eh nur für den professionellen Bereich und AMD wird die Erweiterung zusammen mit Sun und M$ entwickeln, das würde sonst keinen Sinn machen.
 
Top