News AMD Fiji: Vom ersten Schritt zum fertigen Produkt in 8,5 Jahren

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.705
#3
Schöner Artikel. Man stelle sich vor, man hätte schon früher solche Chips gehabt. MCM Chips gab es zwar schon früher, aber icj glaube nicht bei GPUs und mit Grafikspeicher. Da müsste es doch um deutlich mehr Lanes handeln, als es bei der CPU der Fall ist (Speichercontroller) Wieviel Bit breites Si hat den Redwood ?

Ich habe nachgeschaut, 128 Bit Si.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
156
#5
@Computerbase

Schöner Artikel, finde es mal gut zu erfahren wie solch eine Entwicklung abläuft. Hätte nicht gedacht das es schon so früh angefangen hat mit dem Experimenten den Speicher auf den Chip zu setzen. Um so besser das es jetzt geklappt hat =) Ein bisschen Transparenz ist manchmal gar nicht so schlecht ;-). Mal sehen was die nächste HBM-Generation so bringt :king: .

Gruß Markus
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.636
#6
Interessant!
Ich verstehe nur immer nicht, wenn Graka-Hersteller sich fast 10 Jahre Gedanken um eine Graka machen, warum dann in letzter Instanz so oft geschlampt wird bei der Kühlung? Sei es ein richtig mieser Luftkühler oder eine fiepende Wakü?
Wie so oft, es sind die kleinen Details die über einen Erfolg entscheiden......
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.675
#9
Komisch, dabei schläft doch AMD seit Jahren laut der Forenexperten hier.
Naja am Ende macht es leider kaum einen Unterschied.
Entweder sie brauchen so lange, weil sie einfach nichts tun (ist ja nicht der Fall)
Oder sie brauchen so lange, weil die Technology nicht so weit ist (war ja hier der Fall)
=> Bei beidem kommt das Produkt erst relativ lange auf den Markt

Mit Fiji hat AMD ja immerhin zum Glück zu Nvidia aufgeschlossen und mit der Nano gibt es ja nun auch bald ein schnelles Effizienzwunder, was gegen die GTX970 antreten kann (sofern der Preis stimmt).
Muss nur noch Zen gut werden Ende nächsten Jahres. Aber da bin ich aufgrund der richtigen Leute bei der Entwicklung guter Dinge.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
924
#10
Was ich ganz lustig finde, ist ja, dass CB fast den selben Artikel wie Golem hat,
hier aber einen ganz entscheidenden Satz weglässt.
Warum? Weil man dann zugeben müsste, dass Nvidia mehr Technik von anderen schnorrt, als alle denken?

Heute ist HBM ein vom Jedec-Gremium spezifizierter Standard,
den künftig auch Samsung produzieren und Nvidia bei Pascal verwenden wird.
Andere produzieren, Nvidia verwendet.
Flamed mich ruhig zu, es ist eine Tatsache.
 

Zotac2012

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.704
#11
@GermanGhettos
Glaubst Du vielleicht, das AMD alles was sie auf Ihrer Grafikkarte an Komponenten verwenden, immer auch von Ihnen konzipiert und erfunden wurde. Oder das sie noch nie etwas verbaut wurde, das andere Produziert haben, wenn man ein sehr begrenztes Sichtfeld hat, mag man eine solche Meinung haben. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
222
#12
Interessant!
Ich verstehe nur immer nicht, wenn Graka-Hersteller sich fast 10 Jahre Gedanken um eine Graka machen, warum dann in letzter Instanz so oft geschlampt wird bei der Kühlung? Sei es ein richtig mieser Luftkühler oder eine fiepende Wakü?
Wie so oft, es sind die kleinen Details die über einen Erfolg entscheiden......

ich komme zwar aus der Automobil Branche, aber ich kann dir trotzdem sagen wie so was abläuft (weils bei uns auch nicht anders läuft)

1. den Kühler fertigt AMD ja nicht selber
2. Das Vorserien Modell (Kühler) hatte bestimmt keine Geräusche
3. Serienteil macht Geräusche, kann aber auf die Schnelle nicht abgestellt werden, also Produziert (Grafikkarten) man weiter.
4. Verbesserungen fließen in die Serie ein.

Das Band muss laufen....das ist das wichtigste
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.108
#14
Was ich ganz lustig finde, ist ja, dass CB fast den selben Artikel wie Golem hat,
hier aber einen ganz entscheidenden Satz weglässt.
Warum? Weil man dann zugeben müsste, dass Nvidia mehr Technik von anderen schnorrt, als alle denken?



Andere produzieren, Nvidia verwendet.
Flamed mich ruhig zu, es ist eine Tatsache.
hätte auch umgekehrt passieren können, hier geht es nicht um irgend ein "Feature" sondern um eine Technologie die sich am Markt durchsetzen will daher ist es wohl sonnen Klar das andere Hersteller diese auch verwenden.

Einen Vorteil den AMD hat ist ein fertiges Chip Design für HBM auf den man aufbauen kann, da NV mit HBM wohl noch überhaupt keine Erfahrung hat, wirft Sie das bei der Pascal Entwicklung zurück und das ist auch eine Tatsache ;-)

andere Entwickeln und Produzieren haben dafür aber auch einen Vorteil als jemand der erst wesentlich später auf den Zug aufspringt, man muss diesen dann nur nutzen ...
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.539
#15
Interessant!
Ich verstehe nur immer nicht, wenn Graka-Hersteller sich fast 10 Jahre Gedanken um eine Graka machen, warum dann in letzter Instanz so oft geschlampt wird bei der Kühlung? Sei es ein richtig mieser Luftkühler oder eine fiepende Wakü?
Wie so oft, es sind die kleinen Details die über einen Erfolg entscheiden......
Was hat der Kühler mit der Chip Entwicklung zu tuen?
 

Zotac2012

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.704
#16
@OT71
Aber wenn ein Produkt dann mal in die Massenfertigung geht, gibt es aber auch so etwas wie ein Qualitätsmanagement um genau dieser Problematik mit der Wasserkühlung und den Nebengeräuschen vorzubeugen. Und schaut man sich genau an, warum es diese Nebengeräusche gibt bei der AIO Wasserkühlung von AMD, kann man schnell erkennen, das es sich um Minderwertige Qualität bei den Bauteilen handelt. Da muß man dann auch mal Bereit sein, in den Fertigungsprozess einzugreifen auch wenn dann mal das Band für eine gewisse Zeit stillsteht.;)

@Benji18
Zitat:"Einen Vorteil den AMD hat ist ein fertiges Chip Design für HBM auf den man aufbauen kann, da NV mit HBM wohl noch überhaupt keine Erfahrung hat, wirft Sie das bei der Pascal Entwicklung zurück und das ist auch eine Tatsache ;-)"

Ob das Nvidia zurück wirft bei der Pascal Entwicklung, das glaube ich nicht. Vielleicht hat es schon seine Gründe warum Nvidia sich entschlossen hat, später als AMD mit HBM auf den Markt zu kommen. Und wenn man dann noch in Betracht zieht, das Nvidia derzeitig die deutlich energieeffzienteren Chips baut und nächstes Jahr den HBM Speicher dazu integriert, könnte es endlich wieder mal einen wirklichen Sprung in der Grafikkartenentwicklung geben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
#18
Zotac. Deiner Logik nach hätte nvidia dann wohl auch das mangelhafte Trägermaterial der 8000er Serie einstampfen müssen... Taten sie aber nicht, sondern haben es schön unter den Teppich gekehrt.
 

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.363
#19
Netter Artikel, aber ansich ist die Überschrift ja falsch.

Klar wurden die Entwicklungen und Fortschritte der letzten 8,5 Jahre bei den aktuellen Chips angewand. Aber im Text steht doch rein gar nix davon, dass man 2007 schon den Fiji geplant hat. Es war einfach eine Schritt für Schritt Entwicklung bis hier her.... ganz normal also - nicht?
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
222
#20
@OT71
Aber wenn ein Produkt dann mal in die Massenfertigung geht, gibt es aber auch so etwas wie ein Qualitätsmanagement um genau dieser Problematik mit der Wasserkühlung und den Nebengeräuschen vorzubeugen. Und schaut man sich genau an, warum es diese Nebengeräusche gibt bei der AIO Wasserkühlung von AMD, kann man schnell erkennen, das es sich um Minderwertige Qualität bei den Bauteilen handelt. Da muß man dann auch mal Bereit sein, in den Fertigungsprozess einzugreifen auch wenn dann mal das Band für eine gewisse Zeit stillsteht.;)

das funktioniert vielleicht wenn du die Teile selber fertigst (Qualitätsmanagement)....aber wenn du auf den Lieferanten angewiesen bist, und der sich windet wie ein Aal...da werden Probleme mal gern verschwiegen, oder als Einzelfälle abgetan.
 
Top