Anti Browser Spy von Abelssoft - Browsertarnkappe sinnvoll?

auna

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
1.370
Hallo, ich habe o.g. Freeware installiert um meinen Firefox, bzw. mein Surfverhalten vor Dritte zu schützen...

Ich verstehe das nicht: Die Tarnkappe ist aktiv, zeigt, das Firefox aktiv ist und das wars. Auf Internetseiten werden meine IP- , Telekom- und Browserdaten trotzdem angezeigt.
Wenn ich den Firefox schliesse meldet die Browsertarnkappe das ebenfalls mit dem Hinweis der Anonymisierung bei Schliessung (Zeitangaben).

Welchen Sinn macht das denn, die Anonymisierung erst nach dem Besuch ins Internet?

Verstehe ich da was nicht richtig oder ist die Software schrott?
 
Du hast es nicht richtig verstanden. ;) Weiterhin ist die Software schrott. Nutze TOR wenn du deine IP verschleiern willst und den privaten Modus, wenn du keine Spuren zu deinem Surfverhalten auf deinem PC speichern möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet: (Links)
das funktioniert nur mit der kaufversion... aber es gibt für günstiger bessere tools...
z.b. proxy oder vpn-dienste....

tor https://www.torproject.org/

übrigens: anonymes surfen ist eine illusion..

je mehr du versuchst dich zu verstecken, desto interessanter machst du dich.
 
Scheint sich wohl eher um eine Placebo-Software zu handeln.

Wenn du weitestgehend dein Surfverhalten verschleiern möchtest, so empfiehlt sich der private oder inkognito Modus des Browsers.

Ansonsten kann man nicht vollständig anonym im Internet surfen. TOR wäre zwar etwas womit man das ein oder andere verschleiern kann, jedoch vollständig anonym geht nicht.
 
Selbst TOR kann geknackt werden, was die NSA bereits bewiesen hat. Die Software ist Müll.

Ich empfehle einfach eine Anpassung an die Realität und das bedeutet, das Anonymität nicht möglich ist.

Mal abgesehen davon, wer interessiert sich schon für die Browserdaten. Google und sonstge Konzerne? So what?
 
Es geht auch nicht um Anonymität, es geht um Verschleierung. Das sind große Unterschiede!
 
Ja, ich glaube zz. kann man mit dem Eindruck von mehr Sicherheit gute Geschäfte machen...

Stimmt schon: Absolute Sicherheit gibt es nicht, trotzdem muss man es den Schurken ja nicht vermeidbar einfach machen.
Ich sichere auch mein Fahrrad per Bügelschloss, verriegel meine Haustüre zweimal usw...
Und wenn ich im Zug lese möchte ich das auch gern privat tun, ohne das andere mitlesen...

Die o.g. tarnkappe soll die Wiederkennung erschweren.



ZenMate gibt es noch nicht für MF...
 
Zuletzt bearbeitet: (Grafik entfernt)
Dein Programm verstehe ich nur als Versuch, dein System über die Systeminformationen, die der Browser liefert, zu verschleiern. Deine externe IP Adresse kann ein Programm, welches lokal auf deinem Rechner läuft, nicht ändern. Es sei denn, es ändert die Routen, die deine Kommunikation nimmt, z.B. per VPN (gesicherter Verbindung) an einen Proxy, der die Anfragen/Kommunikation dann für dich in seinem 'Namen' weiterleitet. Tor ist im Grunde genommen auch rein technisch nur ein aufgebohrter Proxy mit verbesserter Verschleierung gegen Massenabfragen.
 
Fahrradschloss: Akku-Winkelschleifer
Wohnungstüre/Haustüre: Ein Einbrecher geht durchs Fenster, wenn du nicht grade höher als 2 Stock wohnst.

Anonym Browsen?
hmm... du kannst in einem silbernen Golf fahren, oder in einem knallorangem Bentley...

Ich halte Verschleierungssoftware für einen knallorangen Bentley für die interessierten Dienste
Wenns um gezielte Werbung geht... Werbeblocker.

Wie soll auch irgendwas verschleiert werden... immerhin müssen die Daten von dir und zu dir ihren Weg finden...
 
Da ist mal wieder ein ganz klares Problem von Lesen und vestehen ;)

Die Browsertarnkappe soll dich dagegen schützen das Seiten dich über den "Fingerabdruck" deines Browsers wiedererkennen (installierte Plugins, Browserversionen, Konfigurationen etc generieren einen fast einmaligen Schlüssel für deinen Browser), daher es werden immer wieder leichte Änderungen an diesem Fingerabdruck gemacht. Nix mit IP verschleiern unc Co ;)

Weitere Infos dazu:
http://www.browsercheck.pcwelt.de/de/fingerprint
https://panopticlick.eff.org/
 
ohlschirr schrieb:
Und wenn ich im Zug lese möchte ich das auch gern privat tun, ohne das andere mitlesen...
im zug alleine lesen geht weder mit software noch mit tarnkappen... ab ins klo, schieber auf besetzt stellen, und keiner schaut dir über die schulter...
 
chrigu schrieb:
im zug alleine lesen geht weder mit software noch mit tarnkappen... ab ins klo, schieber auf besetzt stellen, und keiner schaut dir über die schulter...

Oder man nutzt eine Sichtschutzfolie.
 
Zitat:@Umbel:

Die Browsertarnkappe soll dich dagegen schützen das Seiten dich über den "Fingerabdruck" deines Browsers wiedererkennen (installierte Plugins, Browserversionen, Konfigurationen etc generieren einen fast einmaligen Schlüssel für deinen Browser), daher es werden immer wieder leichte Änderungen an diesem Fingerabdruck gemacht. Nix mit IP verschleiern unc Co

Zitat Ende.


Danke Umbel, das ist für mich die beste Antwort auf meine Eingangsfrage...
 
Zuletzt bearbeitet: (2ter Link)
Zurück
Oben