Apple-Office löscht Leerzeichen aus .docx Dateien

thrillkill

Lieutenant
Registriert
Nov. 2004
Beiträge
762
Meine Arbeitskollegen löschen mir mit ihrem kack Apple-Office immer Leerzeichen in MS Word Dateien raus.

Mein Vorschlag das Problem auszulagern indem alle Macs auf eBay verhökert werden, hat keinen Anklang gefunden.

Was kann man tun?
 
Danke für die Antworten.

Sir @ndy Es tritt ja vor allem in Word auf und nicht in Excel ohne das wir extra Funktionen benutzen oder ähnliches.
 
Ihr könnt ja mal Libre Office probieren, dann habt ihr ein einheitliches System für Windows, Linux und Mac.
 
welche mac office version haben die den ?

weil ich hab die 2008er version und die macht das nicht.
 
Und ich habe die 2011er Version und da passiert es genauso wenig. Wie sieht es denn aus, wenn sie die Dokumente als *doc speichern? Datei mal auf einem anderen Rechner probiert?

Zu deiner Frage, was man tun kann: Einheitliches System verwenden. Bereits angesprochen wurde LibreOffice, alternativ und eigentlich besser, wäre mMn LaTeX.

Wie gesagt, ich stehe in regem Kontakt als SHK mit MS-Office der Uni und dort verwendet man '07/'10 und ich am Mac die '11. Bisher hat sich noch niemand beschwert.

Und wie bereits erwähnt: Es gibt kein "Kack-Apple-Office" nur einen Port von MS für das eigene Office und iWorks. Wenn du dir ernsthafte Antworten wünschst, dann solltest du schon sachlich schreiben.
 
Zurück
Oben